Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Juri Luschkow schickt seine Töchter nach London, bleibt selbst aber in Moskau. (Foto: TV)
Juri Luschkow schickt seine Töchter nach London, bleibt selbst aber in Moskau. (Foto: TV)
Montag, 08.11.2010

Luschkow im Interview: Angst um seine Kinder

London. Moskaus Ex-Bürgermeister Luschkow hat sich erstmals nach einem Rauswurf von einer ausländischen Zeitung interviewen lassen. Aus Angst vor dem „Hass seiner Feinde“ hat er seine Töchter nach London geschickt.

Zu Beginn der letzten Woche hatte es Gerüchte gegeben, dass Juri Luschkow und Jelena Baturina ihre beiden Töchter, die 16-jährige Olga und die 18-jährige Jelena, aus dem Land schaffen wollen. Luschkow hatte das dementiert, aber nun gibt er es zu.

Bei Russland-Aktuell
• Sobjanin stellt neue alte Stadtregierung Moskaus vor (26.10.2010)
• Beresowski bietet Luschkow finanzielle Hilfe an (26.10.2010)
• Luschkow bekam von Moskau 72.000 Euro zum Abschied (22.10.2010)
• Luschkow will für die wahre Demokratie streiten (12.10.2010)
• Medwedew feuert Luschkow nach Vertrauensverlust (28.09.2010)
Das Interview für die britische Zeitung „The Sunday Telegraph“ ist mit der Zeile „Ich habe Angst um meine Familie“ übertitelt. Luschkow sagt, er habe seine Töchter „für fünf bis sechs Jahre“ nach London gebracht, damit sie dort studieren können. In Russland seien sie nicht mehr sicher.

Ein alles verschlingender Hass


Er und Baturina hätten Angst, dass ihre „Feinde in Russland“ die Kinder als Druckmittel verwenden könnten: „Wir haben ernsten Grund, uns Sorgen um unsere Sicherheit zu machen“, sagt Luschkow in dem Interview, das am Sonntag veröffentlicht wurde.

„Man hasst uns. Das ist ein alles verschlingender Hass“, so Luschkow weiter: „Wir haben Angst, unsere Kinder weiter in Russland zu lassen.“ Die Töchter würden jetzt im Westteil von London in einer Mietwohnung leben. An den Gerüchten, Luschkow hätte für 50 Millionen Pfund eine „Residenz in Highgate“ gekauft, sei nichts dran.

Auch wollen Luschkow und Baturina selbst nicht nach London ziehen oder sich in einem anderen westeuropäischen Land niederlassen. „Ich bin in Moskau geboren, ich bin ein Patriot meines Landes. Mich werden sie so leicht nicht los.“

Bei Russland-Aktuell
• Wald von Moskau-Chimki wird für Frau Luschkow gefällt (06.09.2010)
• Baubeamter ist seiner Frau treu – bei Auftragsvergabe (20.07.2010)
• Luschkow ärmer als sein Vize – und als seine Frau (05.05.2010)
• Politikerfrauen: Yachtclubs, Villen und Milliarden (13.10.2009)
• Baturina verkauft Gazprom-Aktien, um Konzern zu retten (23.03.2009)

“Wir geben nicht auf“


Es gäbe „vonseiten mächtiger oligarchischer Strukturen“ Versuche, Baturina zum Verkauf ihres Baukonzerns „Inteko“ zu zwingen. Namen will Luschkow nicht nennen, aber er platziert die Übernahmewilligen „rund um die Staatsmacht“, deutet also auf eine vom Kreml abgesegnete Initiative hin.

„Meine Frau wird um ihr Business kämpfen und ihre Ehre verteidigen“, betont der einst mächtigste Mann von Moskau. Was passiert ist, empfindet er als Verrat, ist aber nicht gewillt aufzugeben.

“Das Land hat keine Wahl“


Zur politischen Lage in Russland macht Luschkow erwartungsgemäß wenig schmeichelhafte Aussagen. Selbst noch vor Kurzem einflussreiches Mitglied der Kreml-Partei „Einiges Russland“, konstatiert er, das Land habe sich in einen „kollektiven autoritären Staat“ verwandelt.

Bei Russland-Aktuell
• Medwedew holt in Popularitäts-Umfragen zu Putin auf (29.10.2010)
• Medwedew: Diese Entlassung ist nicht die letzte (28.09.2010)
• „Fall Luschkow“ ist keine Panne für das Tandem (28.09.2010)
Die Demokratie sei eh auf einem niedrigen Niveau gewesen, und nun „nimmt sie jeden Tag weiter ab“. Seine Wut richtet sich natürlich gegen Präsident Dmitri Medwedew, der ihm im September das Vertrauen entzogen und ihn nach 18 Jahren am Ruder der russischen Hauptstadt abgesetzt hatte.

„Medwedew versucht dem Westen zu zeigen, dass er ein moderner Mensch mit demokratischer Denkweise ist. Aber die Lage entwickelt sich in eine ganz andere Richtung: Das harte Regime ist noch nicht fertig, aber die Tendenz ist klar.“

Zu der Frage, wer 2012 Präsident in Russland wird, hat Luschkow eine eindeutige Meinung: „Präsident wird nur der, auf den sich die Eliten untereinander einigen. Welche Wahl hat das Land? Gar keine!“



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 08.11.2010
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites