Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


"Rache": Putin-Gegner Alexej Nawalny fühlt sich aus schlichten politischen Gründen verfolgt (Foto: tv/.rufo)
"Rache": Putin-Gegner Alexej Nawalny fühlt sich aus schlichten politischen Gründen verfolgt (Foto: tv/.rufo)
Mittwoch, 24.04.2013

Nawalny vor Gericht: Prozess gegen mich ist politische Rache

Kirow. Der Prozess gegen den Oppositionsführer Alexej Nawalny wegen Unterschlagung ist heute angelaufen. Nawalny erklärte zu Verhandlungsbeginn, er wolle in dem politisch motivierten Verfahren „nicht über Schnittholz reden“.

Die Staatsanwaltschaft wirft Alexej Nawalny vor, als ehrenamtlicher Berater des Gebietsgouverneurs 16 Mio. Rubel (ca. 400.000 Euro) aus dem Haushalt des Gebietes unterschlagen zu haben, in dem er einen Forstbetrieb zu ungünstigen Abschlüssen gedrängt habe. Der prominente Angeklagte hält diese Beschuldigung wiederum für konstruiert.

Das Ermittlungsverfahren in dieser Sache sei “einige Male“ eingestellt worden, nun sei eine Anklage vorgelegt worden, die aber keine neuen Sachverhalte beinhalte.

"Rache für Kampagne gegen ER und Putin"


„Dies ist politische Rache, unter anderem für die Kampagne „Stimme für jedwede Partei nur nicht Einiges Russland“, für die Enthüllungen von Korruptionsfällen, für den Widerstand gegen die Wahl von Wladimir Putin“, erklärte der wortgewandte Blogger und Organisator von vielen Protestdemonstrationen. Er habe deshalb nicht vor, „hier über Schnittholz zu reden“.

Bei Russland-Aktuell
• Prozess gegen Nawalny in Kirow um eine Woche vertagt (17.04.2013)
• Prozess gegen Protest-Anführer Nawalny beginnt in Kirow (16.04.2013)
• Demos: Protestbewegung will Winterpause einlegen (17.12.2012)
• Oppositionsführer werden bekannter – und unbeliebter (25.09.2012)
• Nawalny vor Verhaftung? Altes Verfahren aufgewärmt (27.07.2012)
Der Richter bat Nawalny daraufhin zu dieser Frage nicht zurückzukommen, sofern er nicht vorhabe, Beweise für den politischen Hintergrund des Prozesses vorzulegen. Er werde sich an die Prozessregeln halten - aber sagen, was er für wichtig halte, konterte Nawalny.

Die Verteidigung hatte zu Beginn des Verfahrens den Antrag gestellt, die Anklageschrift an die Staatsanwaltschaft zurückzureichen sowie einen Befangenheitsantrag gegen den Richter gestellt. Beides wurde zurückgewiesen.

Nawalny erklärte in seinem Eingangsstatement, er verstehe die Anklage gegen ihn nicht. Er würde gerne wissen, wo jene angeblich gestohlenen 16 Mio. Rubel denn abgeblieben seien. Die ganze Anklage beruhe auf den Aussagen eines einzelnen Menschen, der Nawalny zudem seine Entlassung zu verdanken habe. Außerdem sei in dem Ermittlungsverfahren kein einziges wirtschaftsrechtliches Gutachten zu den Geschehnissen erstellt worden.

Kronzeuge der Anklage ist Wjatscheslaw Opaljow, der ehemalige Direktor des angeblich geschädigten und inzwischen bankrott geangenen staatlichen Forstunternehmens „KirowLes“. Er wurde für seine Beteiligung an der Affäre zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, da er ein Geständnis ablegte und bereit war, die angeblichen Mittäter zu belasten.

Nawalny: Entlastungsmaterial wird ignoriert


Laut Nawalny verfüge die Verteidigung über entlastende Schriftstücke, die die Staatsanwaltschaft aber partout nicht in ihre Prozessunterlagen aufnehmen wollte. „Ich finde es unverständlich, dass die Ermittler so tun, als gäbe es in diesem Fall keine Zahlungsunterlagen“, so Nawalny.

Als Motiv hinter der Verfolgung des „schrecklichen Verbrechens“ nannte er zum einen den politischen PR-Effekt: Im Fernsehen solle der Bevölkerung nun deutlich gemacht werden, dass „dieser Menschen Nawalny, der alles geklaut hat, lange nicht dingfest gemacht werden konnte, aber jetzt unternehmen wir etwas gegen ihn“.

Außerdem solle mittels einer Vorstrafe verhindert werden, dass er in der Zukunft für ein politisches Amt kandidieren könne. Nawalny hatte in der Vergangenheit erklärt, er habe Ambitionen auf den Präsidentenposten in Russland.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 24.04.2013
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites