Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Droht eine Eskalation? Ein für Samstag geplanter neuer "Marsch der Millionen" in der Moskauer Innenstadt ist bislang nicht genehmigt (Foto: newsru.com)
Droht eine Eskalation? Ein für Samstag geplanter neuer "Marsch der Millionen" in der Moskauer Innenstadt ist bislang nicht genehmigt (Foto: newsru.com)
Donnerstag, 13.12.2012

Opposition in der Krise: Apathie und keine Genehmigung

Moskau. Schlechte Zeiten für die Protestbewegung: In Russland hat sich bei der breiten Masse wieder politische Apathie breit gemacht. Zudem gibt es für die am Samstag in Moskau geplante Demo keine Genehmigung.


„Die Menschen sind sowohl der Staatsmacht und Putins, als auch der Demonstrationen und der Opposition überdrüssig“, kommentiert Alexej Graschdankin, Vize-Chef des renommierten Demoskopie-Institutes Levada-Zentr die gegenwärtige Stimmung in der Gesellschaft.

57 Prozent der Befragten unterstützen gegenwärtig die These, die außerparlamentarischen Oppositionskräfte würden nur die Staatsführung kritisieren ohne selbst ein konstruktives Programm zu haben“. 20 Prozent der Bevölkerung gestehen der Opposition hingegen zu zu wissen, wie die Lage im Land verbessert werden könnte.

Sympathien für die Opposition noch immer stark


Als überzeugte Anhänger der „Märsche der Millionen“ bezeichnen sich gegenwärtig 11 Prozent der Bevölkerung – sogar drei Prozent mehr als vor einem Monat. Sympathien für die Protestbewegung bekundeten sogar 29 Prozent – gegen über 22 Prozent im Oktober.

Laut Levada sind diese Stimmungswandel aber nicht überzubewerten: Sie lägen eher daran, dass die Staatsmacht es in letzter Zeit versäumt habe, Sympathiepunkte mit populären Entscheidungen zu treffen. Sobald dies geschehe, nehme die Unterstützung für die Demo-Bewegung gleich wieder ab.

Demo am Samstag bisher ohne Genehmigung


Am Samstag möchte die Oppositionsbewegung die Probe aufs Exempel machen und ihre Anhänger zu einer Demo gegen Putin in Moskau mobilisieren.

Bei Russland-Aktuell
• Stadtverwaltung verbietet Protestmarsch zur Lubjanka (05.12.2012)
• Drittes Verfahren gegen Oppositionellen eröffnet (04.12.2012)
• „Russischer Marsch“: Nationalisten an der Moskwa (05.11.2012)
• Ukraine: Raswosschajew wurde von FSB verschleppt (25.10.2012)
• Opposition: Protestbewegung bildet Koordinationsrat (23.10.2012)
Allerdings sind bis gestern alle Gespräche mit der Moskauer Stadtverwaltung über Route und Ort der Demo gescheitert. Die Protest-Koordinatoren bestehen auf einem Demozug zum Ljubjanka-Platz, der Zentrale des Inlandsgeheimdienstes FSB.

Die Behörden verweigern dies jedoch unter Verweis auf die zu erwartenden Verkehrsbehinderungen. Das Angebot, wieder auf dem Sacharow-Prospekt zu demonstrieren, schlägt die Bewegung jedoch aus.

Sollte nicht noch schnell eine – sich momentan nicht abzeichnende – Einigung gefunden werden, könnte die Opposition versuchen, die Demo ohne Genehmigung durchzuführen. Die Behörden kündigten bereits an, in diesem Fall streng einzuschreiten. Das nach dem erneuten Amtsantritt Putins als Präsident verschärfte Versammlungsrecht sieht in solchen Fällen empfindliche Strafen für die Organisatoren und auch die Teilnehmer vor.

Georgien-Connection der "Linken Front" wird betont


Unterdessen werden von den Ermittlern auch die Vorwürfe konkretisiert, dass zumindest die „Linke Front“ während der Demo-Hochphase im Frühjahr von einem georgischen Politiker finanziert, geradezu „ferngesteuert“ und zu Konfrontationen mit der Staatsmacht angestachelt worden sei.

Ermittlungsbehörden-Sprecher Wladimir Markin bestätigte heute, dass den Ermittlern belastende Material bekannt sei, dass von der Kreml-nahen Internet-Boulevardzeitung Lifenews.ru – angeblich ohne Zutun der Behörde - veröffentlicht worden war. Darin werden angebliche Gesprächsprotokolle zwischen Giwi Targamadse, damals Vorsitzender des georgischen Parlamentsausschusses für Sicherheit, und drei Aktivisten der Links-Bewegung wiedergegeben.

Aufstands-Experte aus Saakaschwilis Lager am Werk?


Targamadse lobt das Trio dabei für die gewaltsame Eskalation der Demo am 6. Mai auf dem Bolotnaja-Platz. Auch schlägt er den Aktivisten vor, die Ehefrau von Front-Chef Sergej Udalzow zu einer Symbolfigur der Bewegung zu machen. Dies sei Voraussetzung für eine stärkere Finanzierung „aus Georgien und London“.

Die Behörden haben wegen der zunächst vom Fernsehsender NTW präsentierten Vorwürfe gegen die Opposition ein Ermittlungsverfahren wegen Umsturzplänen eingeleitet. Einer der Verdächtigten, Leonid Raswosschajew, wurde daraufhin von russischen Geheimdienstlern in der Ukraine entführt und nach Russland geschafft, wo er seither in U-Haft sitzt.

Markin erklärte, dass die russischen Ermittler in dieser Sache bereits ein Amtshilfe-Ersuchen an die georgischen Behörden vorbereitet hätten, das demnächst nach Tiflis geschickt werden soll. Targamadse ist Parteigänger von Präsident Michail Saakaschwili, der inzwischen die politische Macht im Lande faktisch verloren hat. Allerdings ist er weiterhin Parlamentsabgeordneter.

Als Experte in „Blumenrevolutionen“ soll er sowohl 2004 in der Ukraine als auch 2005 in Kirgisien aktiv gewesen sein.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Cello 19.12.2012 - 04:44

Humoristisch virtuose Einlage

@ Holger Eekhof

\" Es bleibt hier die Frage nach der Groesse des Schosses \" ;)


Holger Eekhof 18.12.2012 - 22:09

Putins Schoßhunde?

Sehr geehrter Herr Stoll,

ich darf Ihnen ein kleines Geheimnis verraten:

Putin hat gar keine Schoßhunde, das sind alles putzige kleine Hauskatzen der Gattung Homotherium, mit denen er abends kuschelt.

Von daher können Sie bitte auch einen Herrn Schroeder, seines Zeichens ganz gewiss nicht dieser Gattung zugehörig, als Putins Schoßhund bezeichnen.

Nennen Sie ihn doch bitte einfach Ex- Kanzler, alles andere passt nicht wirklich und klingt irgendwie zu profan...


Stoll 16.12.2012 - 22:46

Schroeders Ruf ist eh bei vielen Deutschen ruiniert. Dieser Gas-Gerd ist als Schosshund Putins an Peinlichkeit nicht zu übertreffen.


ivanfi 16.12.2012 - 21:02

Royaler....ein Tipp: Weniger ist mehr...

\"Zumindest von reichlich Vielen in dem nicht rechtsstaatlichen Gepflogenheiten folgenden Staatswesen putinscher Prägung behauptet
und öffentlich vertreten wird, Einschüchterung
als drangsalierende und Zwist schürende Antwort
von oben eingeschlossen?\"
---------
Royaler, geht das etwas weniger verklausuliert?
Mein Deutschlehrer hat Urlaub bis Ende Dezember....


ivanfi 16.12.2012 - 20:55

Royaler, ob sich Schröder von Ihrem „Ruf in die Wüste“ beeindrucken lässt?

„Gehn Sie, Herr Schroeder!
Schroeder und andere Wirtschaftskumpane sollten gehen!
Sie sollten diesen Unrechtsstaat und seine korrupten Schichten nicht weiter \\\"untergehagt\\\" stützen.“
---------
Tja, Royaler, wenn es einen im Netz gibt, der Gerhard Schröder verdammt (Kosovo-Kriegsverbrecher zusammen mit Joseph/Goebbels Fischer, R. Scharping und weitere 600 EU/NATO-Politiker und Militärs) dann bin ich das!

Und ich stehe dazu, was ich schreibe unerschrocken und uneingeschränkt.

ABER: Sie glauben doch nicht im Ernst, dass sich Schröder von Ihrem Seufzer, von Ihrem „Ruf in die Wüste“ beeindrucken lässt?


Stoll 16.12.2012 - 20:07

Dieser Artikel hat auch heute seine Berechtigung


02.10.2011 19:31 Paulsen-Consult


Stoll 16.12.2012 - 02:00

Unbequeme werden ermordet. Es liegt am System.

In den zurückliegenden 20 Jahren sind in Russland nach Angaben des russischen Journalistenverbandes 341 Reporter ums Leben gekommen.


Royaler 16.12.2012 - 01:28

Putin selbst ?

Ich bin erstaunt, dass es diesem Forum - auf etwas verstellte Weise
- Putin selbst gibt.
Einer, der ziemlich
\"rauboldig\", fast wie ein Herrenmensch mit Brutalogebaren
auf das eine oder andere der Forumrunde eindrischt.
Gehts hier eigentlich noch um die Sache: Protest gegen ein Betrüger-
System, wie sich bei den Dumawahlen und den Präsidentenwahlen herausstellen läßt. Zumindest von reichlich Vielen in dem nicht rechtsstaatlichen Gepflogenheiten folgenden Staatswesen putinscher Prägung behauptet und öffentlich vertreten wird, Einschüchterung
als drangsalierende und Zwist schürende Antwort von oben eingeschlossen?


Royaler 16.12.2012 - 01:16

Gehn Sie, Herr Schroeder!

Schroeder und andere Wirtschaftskumpane sollten gehen!
Sie sollten diesen Unrechtsstaat und seine korrupten Schichten nicht weiter \"untergehagt\" stützen.
Die Opposition muss schon wie zu NS - Hitlers - Zeiten aus Staatsperspektive illegal auftreten - und schrumpft entsprechend. Wen sah man gen Sommer 33 noch öffentlich Widerstand leisten - Kommunisten und Arbeiterbewegung bis in die SPD hinein waren verfolgt - in aller Härte unter dem SA - primitiven Brutaloregime.
In Russland sinds
zwei Nummern unter Brutalo - aber
das diktatorische Schema der Unterdrückung jeglicher Opposition im Unrechtsstaat putinscher Prägung ist gleich schädlich für die positive Entwicklung Russlands, die Einige im Westen gerne noch weiterhin konstatieren wollen, um wirtschaftlich abscheffeln zu können, muss man vermuten.
Ich glaube, das Mäntelchen fällt immer deutlicher und gerade die Schwachstellung der mutigen Aufrechten, die im Straflager oder jetzt im Gefängnis sitzen, zeigt es deutlicher, viel mehr als Blutstropfen es könnten.
Welche Denke gibt bei den Deutschen, die da immer noch weiter Wirtschaftskonnektion mit
klar pervertierten
Demokratieschwätzern der russischen Art machen.
Eine Kumpanei unter Gleichen, unter Gleichesgleichen der Banditenschaft. Äußerst schmählich!
Deutschland hat zweimal in Richtung Russland arg \"daneben gegriffen\", in zwei Weltkriegen, und bestimmte führende Schichten, die jeweils nachher nicht für die Fehler verantwortlich sein wollten, haben ihre Hände für die entfachten Weltfeuer in Unschuld gewaschen und Dolchstoß behauptet oder von edlem Widerstand und der bösen, kleinen NS-Täterschaft geschwafelt.
Ein drittes Mal sollten die in veränderter Form mit Power im Osten Tätigen nicht mit Lügen und dem Deckmäntelchen der Friedens- und Demokratieförderung durch Wirtschaftszusammenarbeit mit offensichtlichen Verbrecherclans davon kommen.
Dies sei deutlich gesagt und es sei dazu aufgefordert, klare Worte und Handlungen in entkriminalisierte Richtungen folgen zu lassen.
Jetzt kann man noch raus aus dem Schlamassel, Herr Schroeder und Mitstreiter der wirtschaftlichen deutschen Front!
Und damit auch ein wirklich erkennbares Zeichen in Solidarität mit demokratischen russischen Vorkämpfern senden.
Es ist an der Zeit!
Oder was haben wir daraus gelernt, was immer propagiert wird, dass Widerstand möglichst Vieler gegen Unrecht, unbedingt Not tut bei eingehender ehrlicher Lagebeurteilung.
Gerade auch aus dem Ausland, um - auch \"auf Kosten\" der mehr und mehr selbstentlarvenden Radikalisierung der verseuchten Staatsspitze, siehe Internetkontrollabsichten mit Kumpan China vereint - den inneren Widerstand in den vielen Städten der russischen Föderation zu stärken.


Stoll 15.12.2012 - 21:06

Für Aufsehen in russischen Medien sorgten Aussagen von Vizeregierungschef Igor Schuwalow, der die Notwendigkeit von Reformen einräumte. \"Das Stadium der Unzufriedenheit – das bisweilen an Hass grenzt – ist jetzt sehr hoch. Das ist klar. Vor diesem Hintergrund müssen echte Veränderungen erfolgen\", hatte Schuwalow demnach bei einem Auftritt vor Studenten am Freitag gesagt. Die russische Machtführung hatte angesichts von Protesten mit Hunderttausenden zuletzt unter anderem das Versammlungsgesetz verschärft.


ivanfi 15.12.2012 - 20:09

Prof. Prof. nat. hab. Holger van Eekhof an Cello sowie retour…..

„Liebster Cello,
……….
Ich bitte kurz um Nachricht.“
---------
Welch eine vornehme, rührende öffentlich zur Schau getragene Beziehung……Da zuckt ja jeder Prolet forsch und andächtig zusammen…..


Holger Eekhof 15.12.2012 - 19:39

@ cello

Liebster Cello,

Sie übertreiben, ganz im Gegenteil, ich schätze Sie außerordentlich, denn Sie machen das, was die wenigsten tun: Unverblümt Ihre Meinung sagen.

Dafür verdienen, wie auch immer diese Meinung aussieht, jeden Respekt - zumal wir bisweilen unmittelbar das gleiche denken, nur aus anderen Richtungen und auf Basis unterschiedlicher Interpretation von Fakten. :)).

Ich bitte Sie um Entschuldigung, wenn dies zwischen meinen Zeilen nicht zum Vorschein kommt. Richtig ist, das ich diese Wortspielereien mehr oder weniger zum Vergnügen von uns allen betreibe - und eigentlich damit gerechnet habe, daß Sie selbst darüber lachen. Ich bitte um Verzeihung, wenn dem generell nicht so ist - oder kann es eventuell sein, das ich sie einfach auf dem falschen Fuß erwischt habe?

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn es einfach nur der falsche Fuß gewesen wäre - denn ich kann gar nicht glauben, das sie dies so bierernst nehmen.

Ich bitte kurz um Nachricht.


ivanfi 15.12.2012 - 14:51

Hier noch einmal den Titel, deren Länge ich verschätzt habe.....

Cello, uns trennt nur noch eine „Kleinigkeit“: wie weiter in Syrien? Mit der, seit 1,5 JAHREN ANDAUERNDEN, dramatisch gesteigerten NATO-INTERVENTIONSSUCHT und anschließendem BESTIALISCHEN BÜRGERKRIEG? Oder mit der, vom UN-Sicherheitsrat FESTGELEGTEN FRIEDLICHEN METHODE, was der Westen ablehnt?


ivanfi 15.12.2012 - 14:49

Cello, uns trennt nur noch eine „Kleinigkeit“: wie weiter in Syrien? Mit der, seit 1,5 JAHREN ANDAUERNDEN, dramatisch gesteigerten INTERVENTIONSSUCHT und anschließendem BESTIALISCHEN BÜRGERKRIEG? Oder mit der, vom UN-Sicherheitsrat FESTGELEGTEN FRIEDLICHE

„…dass ein Praesident / Diktator um so mehr mit Kompromissbereitschaft gegenueber seinem eigenen Volk reagiert. Also sprich, das Volk stimmt ueber neue Gesetze / Gesetzes- und Verfassungsaenderungen ab, denn die Gesetzesanwendung betrifft schlussendlich meist auch das eigene Volk. Ein Praesident sollte fuer das Wohl der Bevoelkerung einstehen und nicht das Volk fuer das Wohl des Praesidenten. Allenfalls sollte dem Volk zur Konsensfindung Instrumente wie, Referendum, Initiative und Petition zur Verfuegung stehen,….!
------------

Und hier dier Lösung:

Der Annan-Plan wäre tatsächlich UMGESETZT, wenn, genau das passiert, was Annan und Assad vereinbart haben:

Es ist wahr, dass Assad den Annan-Plan akzeptiert hat und dessen Einhaltung DISZIPLINIERT angewiesen hat.

Der Annan-Plan berücksichtigt auch Assads Aussage:
„Wir, der syrische Staat halten uns an diese Vereinbarung, wir wünschen auch diese Vereinbarung und werden KEINEN einzigen Schuss abfeuern, SOFERN DIE GEWALT SEITENS DER TERRORISTEN EINGESTELLT WIRD.“ Punkt.
--------

Wenn hier jemand EINE FRIEDLICHE Lösung,
eine V E R H A N D L U N G S L Ö S U N G blockiert
und/oder V E R H I N D E R T, dann sind das die Atomaren Westmächte,
die BEREITS den Annan-Plan verhindert haben,
(siehe UN-2042, der ALLE zugestimmte haben, also auch die Blockierer USA/GB/F!)
die Durchsetzung der Beschlüsse der Genfer Konferenz VERHINDERT haben,
(Genfer Konferenz von 30.6.2012)
Und die Atomaren Westmächte haben bislang Brahimis „Friedensbestrebungen“ VERHINDERT – soweit dieser US-Pudel überhaupt FRIEDENS-Bestrebungen vorweisen konnte.
----------------

Lawrow vor wenigen Tagen hierzu:
DLF-Nachrichten am Mittwoch, 12. Dezember 2012 10:00 Uhr

Russland wirft USA im Syrien-Konflikt Wortbruch vor

Russland hat überrascht darauf reagiert, dass die USA die syrische Opposition anerkannt haben.

Außenminister Lawrow sagte, die USA hätten sich offensichtlich entschieden, auf den bewaffneten Sieg der nationalen Koalition zu setzen.

Das sei ein klarer Verstoß gegen getroffene Absprachen.

In Genf sei das ZIEL eines GESAMTSYRISCHEN DIALOGS vereinbart worden,
UNTER EINBEZIEHUNG der SYRISCHEN REGIERUNG.
------------

NUR ein Blinder oder im Kopf Behinderter sieht es nicht, (Gilt auch für Sie Cello!!!!!),
dass GEGEN SYRIEN der Westen der AGGRESSOR IST.

Eine international garantierte Sicherheit eines jeden souveränen Staates der Welt (UN-Charta) ist schon lange (seit 1999) nicht die Tinte Wert!

Dank der, auf dem laufenden Band produzierten völkerrechtswidrigen Kriege der USA/NATO!

Weil diesen LÜGNERN des Westens weder finanziell, militärisch, noch technologisch, wirtschaftlich, noch in der Frage deren MEDIALEN Welt-HEGEMONIE jemand das Wasser reichen kann.


Cello 15.12.2012 - 13:13

Deshalb....

@ivanfi

- JEDES Land hat seine EIGENE (nationale) Tragödien -

Billige und traurige Entschuldigung, welche sich leider immer wieder bewahrheitet.

..scheint es mir von grosser Bedeutung, dass ein Praesident / Diktator um so mehr mit Kompromissbereitschaft gegenueber seinem eigenen Volk reagiert. Also sprich, das Volk stimmt ueber neue Gesetze / Gesetzes- und Verfassungsaenderungen ab, denn die Gesetzesanwendung betrifft schlussendlich meist auch das eigene Volk. Ein Praesident sollte fuer das Wohl der Bevoelkerung einstehen und nicht das Volk fuer das Wohl des Praesidenten. Allenfalls sollte dem Volk zur Konsensfindung Instrumente wie, Referendum, Initiative und Petition zur Verfuegung stehen, welche nach Ausarbeitung eines der vorgenannten Instrumente es zu einer (erneuten) Volksabstimmung fuehren soll.

So und nun wie nennt sich diese Regierungsform?


- Dieser Vorfall ermächtigt aber NICHT die atomaren Westmächte und sdie Golfmonarchen (die selbst genug DRECK AM STECKEN HABEN), dafür, um Syrien zu zerstören,
wie sie dies mit ca. 1,5 Milliarden Dollar Budget,
mit zig Tausenden angeworbenen Terroristen-Bestien,
vom Westen bezahlen Terroristen halbwegs sogar oraganisiert durchführen! -

Egal von welchen Seiten auch immer, doch darin bin ich mit Ihnen in Uebereinstimmung.

Somit schliesse ich meinerseits das Thema.


ivanfi 15.12.2012 - 12:25

Für Cello die Nr. 3 heute

„Was ich jedoch auch VERABSCHEUE ist die Tatsache, dass friedlich am Boden sitzende Menschen, welche sich Anfangs ohne Zorn und Zerstoerung in aller Oeffentlichkeit verbal bei der diktatorischen Regierung ueber einige Misstaende beschwerte und im choralen um ein bisschen mehr Freiheiten und Lebensqualitaet bittete, worauf Assad auf unbewaffnete Demonstranten schießen lies.“
---------
Cello, JEDES Land hat seine EIGENE (nationale) Tragödien.

Dieser Vorfall ermächtigt aber NICHT die atomaren Westmächte und sdie Golfmonarchen (die selbst genug DRECK AM STECKEN HABEN), dafür, um Syrien zu zerstören,
wie sie dies mit ca. 1,5 Milliarden Dollar Budget,
mit zig Tausenden angeworbenen Terroristen-Bestien,
vom Westen bezahlen Terroristen halbwegs sogar oraganisiert durchführen!

Klar Cello?
Damit ist alles gesagt. Der Rest ist Ihnen bekannt:

Richtig ist:
Der Annan-Plan wäre tatsächlich UMGESETZT, wenn, genau das passiert, was Annan und Assad vereinbart haben:

Es ist wahr, dass Assad den Annan-Plan akzeptiert hat und dessen Einhaltung DISZIPLINIERT angewiesen hat.

Der Annan-Plan berücksichtigt auch Assads Aussage:
„Wir, der syrische Staat halten uns an diese Vereinbarung, wir wünschen auch diese Vereinbarung und werden KEINEN einzigen Schuss abfeuern, SOFERN DIE GEWALT SEITENS DER TERRORISTEN EINGESTELLT WIRD.“ Punkt.
--------
Nun, wissen wir, dass die TERRORISTEN und deren Hintermänner (SNC und deren westlichen Geldgeber, die Organisation „Freunde(FEINDE) Syriens“) zu keinem Zeitpunkt den Annan Plan akzeptiert, geschweige eingehalten haben.
---------
NUR ein Blinder oder im Kopf Behinderter sieht es nicht,
dass GEGEN SYRIEN der Westen der AGGRESSOR IST.
Eine international garantierte Sicherheit eines jeden souveränen Staates der Welt (UN-Charta) ist schon lange (seit 1999) nicht die Tinte Wert!

Dank der, auf dem laufenden Band produzierten völkerrechtswidrigen Kriege der USA/NATO!

Weil diesen LÜGNERN des Westens weder finanziell, militärisch, noch technologisch, wirtschaftlich, noch in der Frage deren MEDIALEN Welt-HEGEMONIE jemand das Wasser reichen kann.


Cello 15.12.2012 - 11:18

Von Scheuklappen und Meinungen

@ ivanfi

Es scheint mir beinahe so, als ob Sie tatsaechlich der Meinung sind, dass ich FUER die NATO/USA-Kriegstreiberei und voelkerrechtswidrige Kriege politisiere. Da irren Sie sich ganz gewaltig, denn auch ich VERABSCHEUE dieses HUNTING vehement.

Wir erinnern uns:

Was ich jedoch auch VERABSCHEUE ist die Tatsache, dass friedlich am Boden sitzende Menschen, welche sich Anfangs ohne Zorn und Zerstoerung in aller Oeffentlichkeit verbal bei der diktatorischen Regierung ueber einige Misstaende beschwerte und im choralen um ein bisschen mehr Freiheiten und Lebensqualitaet bittete, worauf Assad auf unbewaffnete Demonstranten schießen lies. Ist das Ihrer Meinung nach hinnehmbar? Also quasi daraus zu schließen, es wäre besser, den Diktator zu unterstützen, zeugt nicht grade von einer ethischen Haltung.

Aehnlich gelagert waren die Vorlagen fuer die Konflikte in Tunesien, Aegypten und Lybien.

So nun kam die grosse Frage an die Weltgemeinschaft: Abmahnen durch die (unfaehige?) UNO und auf Gedeih oder Verderben weiteres Zusehen und Abwarten. Also heisst dies soviel, wie Resignation und dies wiederum legitimiert die herrschenden Regime im gleichen Stile fortzufahren, wie sie es bis anhin getan haben, doch moeglicherweise und dies ist eher anzunehmen, mit noch mehr Mund- und Daumenschrauben fuer die eigene Bevoelkerung.

Was sich danach ist einem jeden bekannt und ausnahmslos fuer alle Medien ein BIG BUSSINES ob Pro oder Contra orientiert. Ehrliche und Unehrliche Berichterstattung gibt es mit Sicherheit beidseits.

Also ganz kurz zusammengefasst:

Jedes Volk hat das Recht, sich gegen einen gewalttaetigen Herrscher zu erheben. Dass danach erstmal Chaos und weiteres Leid aufkommt liegt in der Natur der Sache. Ein Systemwechsel geschieht nicht von heute auf morgen.


ivanfi 15.12.2012 - 10:17

An Cello Teil 2

Richtig ist:
Der Annan-Plan wäre tatsächlich UMGESETZT, wenn, genau das passiert, was Annan und Assad vereinbart haben:

Es ist wahr, dass Assad den Annan-Plan akzeptiert hat und dessen Einhaltung DISZIPLINIERT angewiesen hat.

Der Annan-Plan berücksichtigt auch Assads Aussage:
„Wir, der syrische Staat halten uns an diese Vereinbarung, wir wünschen auch diese Vereinbarung und werden KEINEN einzigen Schuss abfeuern, SOFERN DIE GEWALT SEITENS DER TERRORISTEN EINGESTELLT WIRD.“ Punkt.
--------
Nun, wissen wir, dass die TERRORISTEN und deren Hintermänner (SNC und deren westlichen Geldgeber, die Organisation „Freunde(FEINDE) Syriens“) zu keinem Zeitpunkt den Annan Plan akzeptiert, geschweige eingehalten haben.
---------
NUR ein Blinder oder im Kopf Behinderter sieht es nicht,
dass GEGEN SYRIEN der Westen der AGGRESSOR IST.
Eine international garantierte Sicherheit eines jeden souveränen Staates der Welt (UN-Charta) ist schon lange (seit 1999) nicht die Tinte Wert!

Dank der, auf dem laufenden Band produzierten völkerrechtswidrigen Kriege der USA/NATO!

Weil diesen LÜGNERN des Westens weder finanziell, militärisch, noch technologisch, wirtschaftlich, noch in der Frage deren MEDIALEN Welt-HEGEMONIE jemand das Wasser reichen kann.


ivanfi 15.12.2012 - 10:15

An Cello. Teil 1

Cello, Sie haben Schwierigkeiten, damit, ausserhalb Ihrer EU-NATO-BRD-USA-SYSTEMKONFORMITÄT (Scheuklappe) mit anderen Meinungen, mit Meinungen, die diese VÖLLIG VERLOGENEN West-Medien und West-politiker anprangen, umzugehen.

Eiern Sie nicht rum, damit haben Sie den Schwarzen Peter, Cello!
--------

Ich wiederhole mich Ihretwegen gerne:

Putin: Glücksfall der neueren Geschichte seit 2000. Für Russland, für die Dritte Welt, für ALLE Menschen im Westen, die die NATO/USA-Kriegstreiberei, völkerrechtswidrige Kriege SATT HABEN und verdammen!
Die vom Westen bezahlten Protestler sind 5. Kolonne der NATO, der verschlagenen Hyänen und Lügnern von West-Politikern.
NATO = Täuschen, Lügen, Stehlen, Morden!

!ch widerhole:
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
--------

Vielleicht müssen Sie sich etwas mehr informieren.
Wenn es stimmt, hat Syrien von Russland, gegen den sehr wirklichen, DROHENDEN NATO-Angriff SS26 Raketen bekommen.

Oder sind Sie so naiv, dass Sie noch immer glauben, dass die NATO die Patriots gegen GRANATENEINSCHLÄGE (getürkte Provokationen der West-Terroristen) im Grenzgebiet aufstellen???????????????????????????????????????

Syrien ist im Prinzip WEHRLOS gegen die West-Aggression.

Jeder, der bis 3 zählen kann, weiss:

Eine international garantierte Sicherheit eines jeden souveränen Staates der Welt (UN-Charta) ist schon lange (seit 1999) nicht die Tinte Wert!

Es gibt den Beschluss UN-2042 v. 14.4.2012 und Genfer Konferenz 30.6.2012.

WARUM treten diese, auch vom Westen selbst beschlossenen Beschlüsse die USA, GB, F, Golfmonarchen mit den Füßen,
indem sie NICHTS unterlassen, ALLES ZU KONTERKARIEREN, um nach dem Prinzip des Annan-Planes eine FRIEDLICHE Lösung anzustreben?

Die Antwort ist: Weil diesen LÜGNERN des Westens weder finanziell, militärisch, noch technologisch, wirtschaftlich, noch in der Frage deren MEDIALEN Welt-HEGEMONIE jemand das Wasser reichen kann.
------------


Cello 15.12.2012 - 04:29

Ihre Versuchung

@14.12.2012 21:22 Holger Eekhof

Wer bewusst mit Hass und Agression in einem Forum fuer Unruhe sorgen will

Putin: Glücksfall der neueren Geschichte seit 2000. Für Russland, für die Dritte Welt, für ALLE Menschen im Westen, die die NATO/USA-Kriegstreiberei, völkerrechtswidrige Kriege SATT HABEN und verdammen!
Die vom Westen bezahlten Protestler sind 5. Kolonne der NATO, der verschlagenen Hyänen und Lügnern von West-Politikern.
NATO = Täuschen, Lügen, Stehlen, Morden!

ch widerhole:
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!
…weil ein NATO-Angriff gegen Syrien damit VORAB abgesichert werden soll!!!!!!!! Punkt!

Der muss sich auch mit Texten, welche Sie mir anprangern und Sie ueberfordern fertig werden. Ein jeder kann tausende nationalistische Bosheiten finden wenn er ein Brett vor dem Kopf hat. Ich hoffe Sie verstehen was ich damit sagen will!


Holger Eekhof 14.12.2012 - 21:22

Ich versuchs einfach nochmal..

Liebster Cello,

bitte erlauben Sie mir ohne Copyrightansprüche geltend zu machen ein weiteres Ihrer Kunstwerke erneut zu rezitieren, nicht das es unter der enthusiastischen Kunstkritik dieser Zeit noch zugrunde geht:

..welche nur so von Korruption sprueht und gedeiht? Welche nur durch Gesetzesschnellschuesse zugunsten des Machthabers am erhalten werden kann? Welche den Volkswillen der Minderheiten auf bestialische Art unterdrueckt? Welche dem toeten und ermorden von friedlichen Menschen in anderen Laendern Vorschub leistet? Welche sein eigenes Volk bestiehlt? Das ist fuerwohl eine KLUGE Strategie. Merke, nur wer unter Paranoia leidet, muss zu solchen Massnahmen greifen, welche jedoch frueher oder spaeter vom eigenen Volk geraecht wird.

Hochverehrter Virtuose, bis gestern war ich ja noch der Meinung, das echte Kunst alles legitimiert.. aber irgendwie zweifle ich gerade.. bitte helfen Sie mir auf die Sprünge.

In Anbetracht solcher Sätze ist die Interpretation eines Dali maximal Kindergartenniveau. Ich fühle mich überfordert.


ivanfi 14.12.2012 - 19:28

Cello, alles im grünen Bereich! Keine Persönlichkeits-Ausschläge....

\".....es besteht eine Idee meinerseits, dass Sie vor nicht all zu langer Zeit hier unter einem andern Nick schrieben.\"
-----------
Nein Cello, ein Kameleon, ein chronischer Lügner oder gar ein feiger Schlitzohr, bin ich nicht. Nie gewesen!

Fragen Sie Mrozek, wenn Sie noch immer Zweifel haben......


ivanfi 14.12.2012 - 19:22

Alles klar, Cello…..

„Tun Sie was Sie nicht lassen wollen, denn mit Ihrer Staatenzuteilung meiner Person tangieren Sie mich nicht im geringsten, denn es koennte moeglicherweise gar ein Russe hinter diesen Zeilen stecken.“
------------
Das ist dann in diesem Fall ein besonderes Leckerbissen für mich…..


Cello 14.12.2012 - 18:18

Panik Ihretwegen, nie und nimmer

@ivanfi

-Ich bin bestimmt seit 10 Jahren bei aktuell.ru. Mein hin und wieder häufiges Auftreten hat zeitliche und politisch aktuelle Gründe.-

Keinen Einwand und es besteht eine Idee meinerseits, dass Sie vor nicht all zu langer Zeit hier unter einem andern Nick schrieben.

- Seien Sie nicht so empfindlich und schon gar nicht persönlich neugierig.-

Habe ich Sie nach PERSOENLICHEN Hintergruenden gefragt? Meines Wissens garantiert nicht.

- Ich muss Ihnen meine PRIVATEN INTERESSEN am politischen Geschehen und meine, von Anti-West-Lügen motivuerte Teilnamhe an den Diskussionen nicht begründen, nicht rechtfertigen. -

Dann waere es mir aus Ihrer Sicht also auch erlaubt, Luegen ueber RU zu veroeffentlichen, obwohl dies fuer mich keinen Sinn macht und machen wuerde. Natuerlich muss sich niemand fuer seine Aussagen rechtfertigen, doch es erleichtert den Dialog und fuehrt somit zu einer entspannteren Diskussion, welche auf Respekt, Anstand und frei von unnoetiger Provokation und Agression basieren sollte.

- Warum sollte man nicht aus einer poltischen Lebenserfahrung heraus ohne auch nur ein Zigarettenblättchen vorm Mund zu zu halten FREI und unerschrocken argumentieren dfürfen?
Stört dies Ihren bisherigen Teatime-Lifestyle? -

Ueberhaupt nicht und schon gar nicht, wenn das Gegenueber dasselbe auch zu akzeptieren versteht.

- Sie müssen damit leben, dass es im Blog NICHT SYSTEMKONFORME Teilnehmer, wie mich gibt -

Kein Problem solange das SYSTEMNICHTKONFORME die Regel dieses Blogs nicht verletzt.

- auf die BRD-EU-Systemkonformität abgeschmeckte Suppe ein wenig versalzen -

Tun Sie was Sie nicht lassen wollen, denn mit Ihrer Staatenzuteilung meiner Person tangieren Sie mich nicht im geringsten, denn es koennte moeglicherweise gar ein Russe hinter diesen Zeilen stecken.


ivanfi 14.12.2012 - 17:33

Cello, nur keine Panik meinetwegen....


Welche Gruende, Ziele und Zwecke verfolgt Ihre Anwesenheit bei aktuell.ru mit Ihren provokativen Kommentaren NUR im offentlichen Bereich und was erhoffen Sie sich daraus?“
-------------

Ich bin bestimmt seit 10 Jahren bei aktuell.ru. Mein hin und wieder häufiges Auftreten hat zeitliche und politisch aktuelle Gründe.
---------
Meine Position ist nun Ihnen bekannt. Sie konnten bestimmt ein Pfofiling bereits erstellen.

Sie können hier Ihre Gesprächsparterner nicht auswählen Cello. Seien Sie nicht so empfindlich und schon gar nicht persönlich neugierig.
Ich muss Ihnen meine PRIVATEN INTERESSEN am politischen Geschehen und meine, von Anti-West-Lügen motivuerte Teilnamhe an den Diskussionen nicht begründen, nicht rechtfertigen.

Falls Sie mich verdächteigen wollen im Aufrag von Irgendjemanden zu schreiben und zu argumentieren, dann sind Sie auf dem HOLZWEG. Fehlanzeige.

Warum sollte man nicht aus einer poltischen Lebenserfahrung heraus ohne auch nur ein Zigarettenblättchen vorm Mund zu zu halten FREI und unerschrocken argumentieren dfürfen?
Stört dies Ihren bisherigen Teatime-Lifestyle?

Sie müssen damit leben, dass es im Blog NICHT SYSTEMKONFORME Teilnehmer, wie mich gibt, die vielleicht Ihre, hier seit Jahren in großer Harmonie genossene, einander wie Gentlemans und Lords vornehm grüßende und behandelnde Teilnehmer (man sieht sich….) ein wenig durchwirbeln, Ihre „friedliche“, auf die BRD-EU-Systemkonformität abgeschmeckte Suppe ein wenig versalzen.


Cello 14.12.2012 - 16:56

Trolliger Einschub Ihrerseits

@ivanfi

Was bestaetigt Ihnen an meinem Kommentar, dass ich \" die GLEICHEN Schweinereien abnicke \"? Habe ich irgendwo in meinem Kommentar nur das Geringste verlauten lassen, dass ich die \" VÖLKERRECHTSWIDRIGE NATO/USA-Bombeneinsätze \" gutheisse, oder gar unterstuetze? Und zuguterletzt: Wie wollen Sie den erkennen, dass ich ein Systemkonformer West-Steigbügelhalter und NATO-Freund bin? Verrenkungen brauche ich fuer meine Aussagen nicht, denn sie sind wie im vorangegangenen Text mit einer Quellangabe bestaetigt. Jene Ihrerseits verfuegen jedoch nicht einmal ueber solche, geschweige dennoch ueber handfeste Beweise.

Eine Frage sei mir erlaubt:

Welche Gruende, Ziele und Zwecke verfolgt Ihre Anwesenheit bei aktuell.ru mit Ihren provokativen Kommentaren NUR im offentlichen Bereich und was erhoffen Sie sich daraus?


ivanfi 14.12.2012 - 15:15

Cello, lassen Sie Ihre Verrenkungen. Sonst bleiben Sie vielleicht für immer krumm!

„..welche nur so von Korruption sprueht und gedeiht? Welche nur durch Gesetzesschnellschuesse zugunsten des Machthabers am erhalten werden kann? Welche den Volkswillen der Minderheiten auf bestialische Art unterdrueckt? Welche dem toeten und ermorden von friedlichen Menschen in anderen Laendern Vorschub leistet?“\\r\\n--------------\\r\\nErstens, die hoch gepushte, hoch gelobte Jelzin- und Timoschenko- Politik sprühte nicht weniger vor Koprruption und MORD. Dem Westen gefiel dies aber ohne dafür einen, dem Westen widersprechenden Politiker zu wünschen.\\r\\n\\r\\nAlso die MAßSTÄBE bestimmt der Westen. Und Sie Cello nicken die GLEICHEN Schweinereien ab.\\r\\n\\r\\nDie völkerrechtswidrigen SCHWEINERERIEN im Westen übertreffen seit 1999 10.000-fach die, der gesamten Dritten Welt inkl. RUS/CN. \\r\\nSeit 1999 100.000 VÖLKERRECHTSWIDRIGE NATO/USA-Bombeneinsätze weltweit, mit 1 Million Toten!\\r\\n\\r\\nDagegen haben RUS/CN in dieser Zeit keine Bomben weltweit auf fremde Territorien abgeworfen, sie jagen auch nicht VÖLKERRECHTSWIDRIG MENSCHEN TÄGLICH mit Hunderten von Drohnen in Afrika und Asien, um damit ganze Sippen, Generationen von Familien auszulöschen.\\r\\n--------\\r\\nZweitens. Es ist ZWECKLOS über Putin und über die russische Regierung zu lamentieren, \\r\\nwie Sie als Systemkonformer West-Steigbügelhalter und NATO-Freund tun. (Völkerrechtswidrigen bestialischen Kriege der USA/NATO sind für Sie ein Klacks…)\\r\\n\\r\\nRussland hat es festgelegt und dabei bleibt es:\\r\\n\\r\\n1-Der russische Präsident Putin hat jeglichen Versuch einer Einmischung in die inneren Angelegenheiten seines Landes abgelehnt. \\r\\n\\r\\n2-Russland folge seiner eigenen Sichtweise von Demokratie und werde alle von außen auferlegten Standards ignorieren. \\r\\n\\r\\n3-Politiker, die vom Ausland finanziert würden hätten keinen Platz in der russischen Gesellschaft.\\r\\n\\r\\n4-Die russischen Streitkräfte sollten gestärkt werden, \\r\\num die Unabhängigkeit und Sicherheit des Landes zu garantieren.\\r\\n\\r\\n5-Zudem müssten die moralischen und geistigen Grundlagen der Gesellschaft gestärkt werden.\\r\\n\\r\\n6-Russland lasse sich von NIEMANDEM belehren. Und schon gar nicht von den Falschen Fünfziger der EU-Politiker und deren Steigbügelhalter-Journalisten!\\r\\n


Cello 14.12.2012 - 12:47

Denkanstoss...

@ivanfi

..und moeglicherweise sind Sie schon im geistig faehigen Alter um solche Texte selbst einer Tiefenanalyse zu unterziehen.

http://de.rian.ru/zeitungen/20121214/265146900.html

http://de.rian.ru/business/20121205/265077466.html

http://de.rian.ru/politics/20121129/265035665.html

Weekend naht, moeglicherweise also Zeit zum knobbeln! Und wen Sie alle diese Informationen in einen Kontext einbeziehen, dann muesste Ihr Wunschdenken nun mit einer gesunden Portion Skeptik untermalt sein und nicht nur von kognitiver Dissonanz.


Cello 14.12.2012 - 12:11

Weisse Politik...

@ivanfi

..welche nur so von Korruption sprueht und gedeiht? Welche nur durch Gesetzesschnellschuesse zugunsten des Machthabers am erhalten werden kann? Welche den Volkswillen der Minderheiten auf bestialische Art unterdrueckt? Welche dem toeten und ermorden von friedlichen Menschen in anderen Laendern Vorschub leistet? Welche sein eigenes Volk bestiehlt? Das ist fuerwohl eine KLUGE Strategie. Merke, nur wer unter Paranoia leidet, muss zu solchen Massnahmen greifen, welche jedoch frueher oder spaeter vom eigenen Volk geraecht wird. Und noch einen kleinen Nachschub betreffend dem von Ihnen so freundschaftlich gesinnten China: Was denken Sie denn, welche Intressen dieser Freundschaft birgt? Nun, schuetteln Sie Ihren Kopf nicht zu stark, denn Ihr zusammenhaengendes Denkvermoegen ist bereits akkut angeschlagen.


ivanfi 14.12.2012 - 11:01

Andersrum wird Schuh draus, Cello!

„.. also, zurueck in die Isolation und in die Zarenzeit!“
------------
Andersrum wird Schuh draus, Cello!

Russland isoliert sich KEINESWEGS, wenn sich die russische Regierung unter Putuins Präsidentschaft GENAU daran hält,
was dem VERSCHLAGENEN, mit bestialisvchen, völkerrechtswigdrigen Kriegen „glänzenden“ Westen AM MEISTEN SCHMERZT! Ohnmächtig zuzusehen, Russland nicht KASSIEREN zu können.
Die „hungrigen“ Hyäenen müssen ighre eigenen Speichel schlucken.

Auch ist es DEFINITIV ein Glücksfall für die Geschichte, wenn sich Russland und China nach etlichen BESTIALISCHEN, völkerrechtswidruigen NATO/USA-Kriegen seit 1999 dem Westen DEFINITIV und entschieden QUERSTELLEN, diese Kriege gegen Syrien, Iran fortzusetzen!

Es sind viele dumme Ausreden möglich, um Putins K L U G E, geradezu weise Politik zu verunglimpfen.
Ihre, Cello gehört dazu.
(„.. also, zurueck in die Isolation und in die Zarenzeit!“) Mein Kopfschütteln gilt für Sie.


Cello 14.12.2012 - 10:14

Gut ausgedeutscht..

@ivanfi

.. also, zurueck in die Isolation und in die Zarenzeit!

Putin: Glücksfall der neueren Geschichte seit 2000. Für Russland, für die Dritte Welt, für ALLE Menschen im Westen, die die NATO/USA-Kriegstreiberei, völkerrechtswidrige Kriege SATT HABEN und verdammen!


ivanfi 14.12.2012 - 09:31

Objektivität?

Frage an Lothar Deeg:
Wer finanziert das zitierte Institut?
\"Alexej Graschdankin,
Vize-Chef des renommierten Demoskopie-Institutes Levada-Zentr \"


ivanfi 14.12.2012 - 09:24

Putin: Glücksfall der neueren Geschichte seit 2000. Für Russland, für die Dritte Welt, für ALLE Menschen im Westen, die die NATO/USA-Kriegstreiberei, völkerrechtswidrige Kriege SATT HABEN und verdammen!

Die vom Westen bezahlten Protestler sind 5. Kolonne der NATO, der verschlagenen Hyänen und Lügnern von West-Politikern.
NATO = Täuschen, Lügen, Stehlen, Morden!

Damit werden sie von mindestens 95% der Russen abgelehnt.

Es ist 1000% richtig, was Putin in seiner Rede gesgt hat:
-----------

1-Der russische Präsident Putin hat jeglichen Versuch einer Einmischung in die inneren Angelegenheiten seines Landes abgelehnt.

2-Russland folge seiner eigenen Sichtweise von Demokratie und werde alle von außen auferlegten Standards ignorieren.

3-Politiker, die vom Ausland finanziert würden hätten keinen Platz in der russischen Gesellschaft.

4-Die russischen Streitkräfte sollten gestärkt werden,
um die Unabhängigkeit und Sicherheit des Landes zu garantieren.

5-Zudem müssten die moralischen und geistigen Grundlagen der Gesellschaft gestärkt werden.

6-Russland lasse sich von NIEMANDEM belehren. Und schon gar nicht von den Falschen Fünfziger der EU-Politiker und deren Steigbügelhalter-Journalisten!


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.12.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177