Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Oleg Schein beendet seinen Hungerstreik. Sein Ziel habe er erreicht, erklärte er (Foto. rian)
Oleg Schein beendet seinen Hungerstreik. Sein Ziel habe er erreicht, erklärte er (Foto. rian)
Dienstag, 24.04.2012

Wahlverstöße in Astrachan: Viel, aber unbedeutend

Moskau. Wahlleiter Wladimir Tschurow räumt „Verstöße“ in 60 Prozent der Wahllokale Astrachans ein. Das Wahlergebnis hätten sie aber nicht beeinflusst, sagte er. Oppositionskandidat Oleg Schein gibt den Hungerstreik auf.

Nach 40 Tagen im Hungerstreik – unterbrochen durch einen Orangensaft – will Schein am Dienstag seinen Hungerstreik aufgeben. Mit der Maßnahme hatte der Oppositionskandidat gegen Wahlmanipulationen bei der Bürgermeisterwahl von Astrachan protestiert und landesweit für Aufsehen gesorgt.

In Mehrheit der Wahllokale wurden Fehler gemacht


Wahlmanipulationen bestreitet die Wahlkommission nach wie vor. Wahlleiter Wladimir Tschurow erklärte, dass es in 128 der 202 Wahllokale zu Verfehlungen bei der Auszählung gekommen sei. „Wir haben aber nicht einen bewiesenen Fall von Fälschung, von eingeworfenen Wahlzetteln gesehen“, betonte er.

Bei Russland-Aktuell
• Hungerstreikender Schein nach Video-Nacht kämpferisch (17.04.2012)
• Hungerstreik u Demos: Kampf um den Kreml - in Astrachan (16.04.2012)
• Oppositionsdemo in Astrachan von Polizei aufgelöst (10.04.2012)
• Gouverneur auf Dienstreisen-Picknick in Italien (10.04.2012)
• Wladimir Putin: „Anschläge auf mich sind nichts Neues“ (28.02.2012)
Als Beispiel für die Verstöße zeigte Tschurow ein Wahlbüro, in dem die Wahlkommission bei der Auszählung quasi eine Mauer bildet, um die Wahlbeobachter fern zu halten. „Die Beobachter müssen unbequeme Posen einnehmen, um hinter den Rücken irgendetwas zu sehen. Das ist ein schlechtes Beispiel“, sagte er.

Auch die Opposition habe stets von Verstößen und nicht von Fälschungen gesprochen, fügte er hinzu. Das Wahlergebnis hätten sie nicht beeinflusst. Eine Empfehlung, wie zu verfahren sei, werde die Wahlkommission nicht geben, um das Gericht, vor dem der Fall verhandelt werde, nicht zu beeinflussen, erklärte Tschurow.

Schein: Ergebnisse wurden „gemalt“


Schein sieht in dem Eingeständnis eine Wendung zum Guten: „Tschurow hat gesagt, dass es keine Fälschungen, sondern Verstöße gab. Fälschungen sind, wenn Wahlzettel eingeworfen werden. Das gab es in Astrachan wirklich kaum. In Astrachan wurde es anders gemacht. In Astrachan haben sie einfach niemandem die Kreuzchen auf den Wahlzetteln gezeigt und irgendein Ergebnis gezeichnet. Bei solchen Verfehlungen sind Fälschungen unnötig“, sagte er.

Die Klage gegen die Wahlergebnisse hat ein Astrachaner Gericht bereits in der vergangenen Woche angenommen. Scheins Anhänger haben daraufhin den Hungerstreik beendet. Er selbst will im Laufe des Tages wieder Nahrung zu sich nehmen, wenn die bei den Protestdemos Festgenommenen freigelassen werden. Das Ziel sei erreicht, verkündete er.

Erfolg der Klage ungewiss


Experten sind sich unterdessen uneins über den Erfolg der Opposition. Die Verfehlungen über die Schein gesprochen habe, hätten den Wahlausgang nicht beeinflusst, ist Alexander Korbinski, Mitglied der Wahlkommission für die LDPR, sicher. Damit sei es gerichtlich auch nicht anzufechten. Korbinski empfahl allerdings dem neugewählten Bürgermeister Michail Stoljarow (Einiges Russland) selbst einen Anlass zu finden, um noch einmal abstimmen und sich wiederwählen zu lassen.

Grigori Melkonjanz von der NGO „Golos“ hingegen erklärte, dass es vor allem bei der Auszählung zu Fehlern gekommen sei. „Diese Verstöße waren bedeutend, weil sie den Beobachtern und anderen Mitgliedern der Wahlkommission die Möglichkeit genommen haben, sich die Kreuze auf den Wahlzetteln anzuschauen“. Daher sei es durchaus möglich, dass das Gericht auf dieser Grundlage eine Wiederholung der Wahl anordne, so Melkonjanz.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 24.04.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites