Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Freie Bahn für 20 Staatschefs: Petersburgs Flughafen wird zum Gipfel für vier Tage stillgelegt (Foto: ld/.rufo)
Freie Bahn für 20 Staatschefs: Petersburgs Flughafen wird zum Gipfel für vier Tage stillgelegt (Foto: ld/.rufo)
Montag, 08.04.2013

G-20-Gipfel blockiert Flughafen Pulkowo im September

St. Petersburg. Vier Tage lang, vom 4. bis 7. September, werden Normal-Sterbliche nur mit viel Glück eine Flugreise von oder nach St. Petersburg antreten können. Wegen des Polit-VIP-Andrangs zum G-20-Gipfel wird der Airport faktisch geschlossen.

Bei Russland-Aktuell
• Rossija-Flug aus Berlin hat Rad ab: Alarm in Pulkovo (24.02.2012)
• Pulkowo bekommt bis 2014 zwei Flughafenbahnen (09.02.2011)
• G20-Gipfel steigt im September 2013 in St. Petersburg (27.11.2012)
• Petersburg bekommt Schnellbahn zum Flughafen Pulkowo (01.03.2010)
• G8-Treffen: Flughafen Pulkovo für drei Tage dicht (03.03.2006)
Vizegouverneur Oleg Markow veröffentlichte jetzt genauere Details zu der sich schon länger abzeichnenden Flughafen-Sperrung wegen des politischen Großereignisses im nahen Kongresspalast von Strelna.

Dort fand 2006 schon einmal ein G-8-Gipfel statt - auch damals musste der Airport Pulkowo für drei Tage den regulären Betrieb einstellen.

Einige wenige Flüge werden durchgelassen


Das hauptsächlich für Inlandsflüge genutzte Terminal Pulkowo-1 wird während der vier Gipfel-Tage komplett geschlossen. Am Internationalen Terminal Pulkowo-2 sollen in insgesamt vier Zeitfenstern – vor allem nachts – einige wenige Linienflüge abgefertigt werden. Drei der vier Blöcke von sechs bis elf Stunden Dauer sind dabei Inlandsflügen vorbehalten.

Besonders hektisch wird es während dieser Phasen auch nicht zugehen, da der Flughafen die Auflage bekam, nicht mehr als zwei an- oder Abflüge pro Stunde abzufertigen.

Laut Markow wurde die russische Eisenbahn gebeten, in dieser Zeit zusätzliche Züge von und nach St. Petersburg einzusetzen. Die RZD habe dies bereits zugesagt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 08.04.2013
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Plath/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru