Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Ein ankommendes Flugzeug spiegelt sich im neuen Terminal des Kaliningrader Flughafens Chrabrowo wider (Foto: Ballin/.rufo)
Ein ankommendes Flugzeug spiegelt sich im neuen Terminal des Kaliningrader Flughafens Chrabrowo wider (Foto: Ballin/.rufo)
Freitag, 15.03.2013

Neue Flüge: Kaliningrad rückt näher an Europa heran

Kaliningrad. Mit dem neuen Sommerflugplan steigt die Erreichbarkeit der Region Kaliningrad. So wird der Flughafen Chrabrowo künftig täglich von Berlin aus angeflogen. Hinzu kommen auch Charterflüge zu beliebten Urlaubszielen.

Sommer- und Winterzeit wurden in Russland abgeschafft, doch den Sommer- und Winterflugplan gibt es immer noch. Zu Beginn der Urlaubszeit fliegen viele Fluggesellschaften die russische Ostsee-Provinz wieder an.

Bei Russland-Aktuell
• Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus (13.02.2013)
• Ukrainische Fluggesellschaft Aerosvit geht in Insolvenz (04.01.2013)
• Kaliningrad: Russlands Exklave schlägt mit den Flügeln (25.09.2012)
• Kaliningrad: Neustart für Flughafen-Ausbau (19.09.2012)
• Flughafen Kaliningrad: neuer Besitzer mit „Masterplan“ (11.07.2012)
So erhöht die Scandinavian Airlines bereits ab dem 31. März die Anzahl ihrer Flüge zwischen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen und Kaliningrad auf fünfmal in der Woche. Zum gleichen Zeitpunkt nimmt auch die ukrainische Fluglinie MAU ihre täglichen Flüge von Kiew nach Kaliningrad wieder auf. Für die Kaliningrader soll Kiew dabei auch als Hub für Flüge nach Asien und Afrika fungieren.

Tägliche Verbindung nach Berlin


Für Flüge nach Europa bietet sich Berlin als Umsteigepunkt an. Ab dem 6. Mai startet Air Berlin drei neue Flüge pro Woche nach Kaliningrad. Damit gibt es wieder täglich die Verbindung Berlin – Kaliningrad.

„Der Abflug aus der deutschen Hauptstadt ist um 12:35 Uhr; die Landung in Kaliningrad um 15:15 Uhr. Der Rückflug vom Flughafen Chrabrowo startet um 15:55 Uhr; Landung in Berlin ist um 16:35 Uhr (Start- und Landezeit jeweils Ortszeit). Die Verbindung wird mit komfortablen Flugzeugen vom Typ Bombardier Dash8-Q400 (mit 76 Sitzplätzen) gewährleistet“, rührt der Flughafen Chrabrowo auf seiner Webseite bereits eifrig die Werbetrommel.

Von Berlin aus seien für die Kaliningrader nicht nur zahlreiche andere Ziele in Deutschland, sondern auch in Europa, wie Mailand, Paris oder Palma de Mallorca erreichbar, erinnert die Pressestelle.

Von der Ostsee ans Mittelmeer oder in die Himmlischen Berge


Andererseits könnte Kaliningrad auch zum Umsteigepunkt für Berliner werden, die nach Kirgisien und ins Gebirge Tienshan (deutsch: Himmlische Berge) wollen. Ab dem 16. Mai wird die exotisch anmutende Flugverbindung Kaliningrad – Bischkek in den Flugplan aufgenommen. Die Flüge finden einmal wöchentlich am Donnerstag statt und werden von „Air Bishkek“ durchgeführt.

Während des Sommerflugplans starten zudem zahlreiche Fluggesellschaften ihre Charterprogramme: Von Kaliningrad aus sind dann wieder Mittelmeer-Ziele wie Saloniki und Iraklio (beide Griechenland), Paphos (Zypern), Barcelona (Spanien), Antalya (Türkei) und Monastir ansteuerbar. Traditionell ebenfalls dabei sind – trotz der Unruhen in Ägypten - die Kurorte Sharm-El-Sheikh und Hurghada am Roten Meer.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 15.03.2013
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Plath/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177