Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Ex-Formel 1-Pilot Niki Lauda war extra zur Vorstellung der neuen Route Wien-Moskau angereist. Der Repräsentant von Niki Luftfahrt in Russland Günter Seibt, rechts neben Lauda, stellte den Service der Fluggesellschaft vor (Foto: Jahn/.rufo).
Ex-Formel 1-Pilot Niki Lauda war extra zur Vorstellung der neuen Route Wien-Moskau angereist. Der Repräsentant von Niki Luftfahrt in Russland Günter Seibt, rechts neben Lauda, stellte den Service der Fluggesellschaft vor (Foto: Jahn/.rufo).
Dienstag, 27.02.2007

Wien-Moskau: Niki-Flieger mit gehobenem Service

Moskau. Der Billigflieger Niki stellte heute seine neue Route Wien-Moskau vor. Durch gehobenen Service wollen die Österreicher der Konkurrenz davonfliegen. Stargast bei der Pressekonferenz war Niki Lauda persönlich.

Ob es für ihn einen Unterschied mache, als Pilot hinter dem Lenkrad eines Formel 1-Boliden zu sitzen oder einen Airbus zu steuern, wollte ein Journalist von Niki Lauda wissen. Auf der Pressekonferenz im Moskauer Hotel National konnte der Ex-Rennfahrer, Besitzer einer Piloten-Lizenz und Manager der Fluggesellschaft Niki die Frage fundiert beantworten:

„Wenn ich früher Formel 1 gefahren bin, habe ich mich nach einem Rennen immer direkt in meinen Privatjet gesetzt und habe das Flugzeug selbst nach Hause gelenkt.“ Während es beim Autorennen darum gehe zu gewinnen – auch mit Tricks und Aggression –, müsse er sich als Pilot an die internationalen Regeln im Luftraum halten.

Die Konkurrenz im Rückspiegel


Bei Russland-Aktuell
• Niki Luftfahrt: Neue Strecke Wien – Moskau (31.01.2007)
• Aeroflot Cargo eröffnet Linienflüge nach Sibirien (26.02.2007)
• Austrian Airlines starten nur in Moskau-Domodedowo (21.02.2007)
• Niki Luftfahrt: Neue Strecke Wien – Moskau (31.01.2007)
• Russische Airline-Allianz kauft Ungarns Airline Malev (29.01.2007)
Aber auch bei Beachtung aller Regeln will Lauda, mittlerweile Manager seiner Fluggesellschaft Niki Luftfahrt, der internationalen Konkurrenz auf der neuen Strecke Wien-Moskau davonfliegen. Die Strategie lautet Neudeutsch „double satisfaction“ – also doppelte Zufriedenheit.

Gemeint ist: Niki bietet seinen Fluggästen die Strecke Wien-Moskau bereits ab 99 Euro an.

Trotz des niedrigen Preises sollen die Gäste besten Service genießen. An Bord werden alle Getränke frei sein und es wird warmes Essen gereicht.

Ticket-Verkauf in ganz Russland – auch ohne Internet


Bei niedrigen Preisen und gehobenem Service kann Niki nach Aussagen des Managements dennoch die Kosten decken. Das sei durch eine Staffelung der Preise möglich: Wer früh bucht, hat gute Chancen auf einen der billigen 99 Euro-Plätze – insgesamt gehen pro Strecke und Maschine rund 15 Prozent der Plätze zu dem Billigpreis weg. Wer erst kurz vor dem Abflug bucht, muss mehr zahlen – bis zu 499 Euro.

Beim Vertrieb der Flugtickets arbeitet Niki in Russland mit der staatlichen russischen Clearing-Gesellschaft „Transport Clearing House“ zusammen. Selbst im entlegensten russischen Dorf, wo die Begriffe Glasfaser, DSL und Online womöglich noch Erstaunen auslösen, kann ein Kunde bei seiner örtlichen Luftfahrtkasse physisch ein Ticket kaufen. Die Abrechnung mit der Fluggesellschaft erledigt „Transport Clearing House“. Wer über Internet verfügt kann aber natürlich auch online buchen.

Hier fliegt der Chef selbst


Niki Luftfahrt ging im November 2003 als erster österreichischer Billigflieger an den Start. Heute verkehren die Maschinen des Unternehmens unter anderem zwischen Wien und Zürich, Rom, Paris, Frankfurt am Main, Palma de Mallorca und eben auch Moskau.

Das Unternehmen ist Mitglied einer Allianz mit 107 Flugzeugen. Die Österreicher selbst verfügen derzeit über sieben Airbus-Maschinen. Die Flotte soll bis 2011 auf elf Maschinen ausgebaut werden.

Die neue Strecke Wien-Moskau wird am 30. März 2007 offiziell eingeweiht. Dann wird übrigens wieder Ex-Formel 1-Pilot Niki Lauda persönlich im Cockpit sitzen, in einem funkelnagelneuen Airbus.



(cj/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 27.02.2007
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Plath/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites