Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der Yachtclub von Sewerobaikalsk. (Foto: fordak.ru)
Der Yachtclub von Sewerobaikalsk. (Foto: fordak.ru)

Severobaikalsk – BAM-Geist in unberührter Natur

Wo sich heute eine Kleinstadt an die Uferhänge des Baikals schmiegt, war vor 30 Jahren noch nichts als Taiga. Doch für das gigantische Bahnprojekt BAM (Baikal-Amur-Magistrale) brauchte es Arbeiter und für die Arbeiter eine Stadt.

Anreise
Sewerobaikalsk liegt an der BAM und ist von Krasnojarsk (etwa 32 Stunden) wie auch von Irkutsk (40 Stunden) mit dem Zug erreichbar. Auch von Moskau gibt es Direktverbindungen (ca. 4 Tage). Zudem fährt in den Sommermonaten (Ende Mai bis Ende September) zweimal pro Woche ein Tragflügelboot von Irkutsk nach Severobaikalsk und zurück. Die Fahrt dauert zehn Stunden und ist eine Attraktion für sich, weil man den Baikalsee in seiner ganzen Länge durchquert. Karten für das Boot (2003: 990 Rubel) bekommt man in Irkutsk am „Raketa-Terminal\" im Stadtteil Solnetschny.
Heute präsentiert sich das 30.000-Seelen-Städtchen Sewerobaikalsk als putziger Geheimtipp für Sowjetnostalgiker und für Liebhaber wirklich unberührter Natur. Der zaghafte Tourismus vor Ort lebt von der spektakulären Landschaft, heißen Quellen und einem kleinen Skigebiet.

Nach zehn Stunden taucht plötzlich eine Stadt auf: Wer mit dem Tragflügelboot «Raketa» von Irkutsk nach Sewerobaikalsk fährt, sieht 600 Kilometer lang nur die mal kargen, mal bewaldeten Uferhügel des Baikals. Gelegentlich ziehen ein paar Holzhütten vorbei. Doch ganz im Norden des Riesensees steht eine Stadt: Sewerobaikalsk.

Tausende von jungen Sowjetbürgern haben dieses Stück Zivilisation in den 70er Jahren der Taiga abgerungen. Die Freiwilligen waren gekommen, um einen Schienenstrang bis an den Pazifik zu bauen: die BAM.
Unterkunft und Ausflüge
Das wohl modernste Hotel der Stadt steht unmittelbar neben dem Bahnhof. Es ist ein großes, neues Kur-Hotel und gehört den Russischen Eisenbahnen. Wenn es Platz gibt, können auch ausländische Individualtouristen dort unterkommen. Sonst gilt: Die Sewerobaikalsker sind sehr auskunftsfreudig. Wer im Ort herumfragt, kommt schnell zur richtigen Information. Ewgeni Rodionow (froliha@mail.ru) kann Ausflüge zum Frolicha-See und in andere Gegenden rund um Sewerobaikalsk organisieren.
Die kommunistischen Auftraggeber für das Mega-Projekt sitzen schon lange nicht mehr im Kreml. Aber die Bahn ist noch da, die Stadt auch und mit ihr viele Menschen, die sie einst gebaut haben.

Sewerobaikalsk ist ein Kind der BAM und seine Bewohner tragen bis heute den Pioniergeist der Gründerjahre in sich. Das Städtchen besteht im Wesentlichen aus Plattenbauten, einer Hafenanlage und einem Bahnhof.

Das alles ist «selbst gebaut» und das ist Grund genug für die Einwohner, stolz zu sein auf ihre Stadt: «Meine Eltern sind als junge Leute von Sotschi am Schwarzen Meer hierher gekommen und haben geholfen, Sewerobaikalsk zu bauen», erzählt etwa die 35-jährige Oxana. «Und heute ist dieses Städtchen am Nordufer des Baikals die Heimat unserer Familie. Ich könnte mir nicht vorstellen, woanders zu wohnen», fügt sie hinzu.

Abdulla, der ursprünglich aus Aserbaidschan stammt, hat sogar noch selber Hand angelegt: «Wir waren jung und voller Enthusiasmus, als wir hierher kamen. Es war eine wunderbare Zeit», sagt er mit leuchtenden Augen. Der Kaukasier fühlt sich auch heute noch wohl in Sibirien. Zurück in den Süden möchte er nicht.

Bei Russland-Aktuell
• BAM: Das einsame Gleis durchs Eis (17.12.02)
Von seinen freundlichen Bewohnern einmal abgesehen, hat Sewerobaikalsk selbst keine Sehenswürdigkeiten. Doch die Stadt eignet sich hervorragend als Basis für Exkursionen in die sibirische Wildnis und an den Baikalsee. Vor Ort lassen sich verschiedene Trekking-Touren organisieren. Ein beliebtes Ziel ist der Frolicha-See, der etwa 40 Schiffskilometer und einige Stunden zu Fuß entfernt in einer idyllischen Gebirgslandschaft liegt.

Rund um Sewerobaikalsk gibt es zudem diverse heiße Quellen, in denen gebadet werden kann. Gut erreichbar sind die „Solnetschnaja"-Quellen. Täglich machen mehrere Vorortszüge die rund einstündige Reise dahin. In der Gegend gibt es sogar ein kleines Skigebiet.

Landschaftlich atemberaubend ist die Fahrt von Sewerobaikalsk ins Fischerdorf Baikalskoe. Die Straße führt am Baikalsee entlang durch eine idyllische Taigalandschaft. Immer wieder eröffnet sich unterwegs ein wunderbarer Ausblick auf Buchten mit Sandstränden, an denen sich im Sommer die Sewerobaikalsker zum Zelten treffen.
(dan/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 15.01.2003
Zurück zur Hauptseite







Räucherfisch-Verkäufer in Listwjanka am Baikalsee hoffen auf gute Geschäfte mit den Wochenend-Ausflüglern (Foto: Packeiser/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du