Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Erfolg für Siemens CEO Peter Löscher. Er hat einen neuen Partner in Russland (Foto: Ballin/.rufo)
Erfolg für Siemens CEO Peter Löscher. Er hat einen neuen Partner in Russland (Foto: Ballin/.rufo)
Mittwoch, 04.02.2009

Atomkooperation: Siemens neuer Partner heißt RosAtom

Moskau. Russlands Regierungschef Putin hat Siemens eine „vollwertige Partnerschaft“ im Bereich Atomenergie angeboten. Die Kooperation zwischen Siemens und RosAtom soll die Marktposition beider Unternehmen stärken.

„Wir sind bereit, von der Realisierung einzelner Projekte zur Schaffung einer vollwertigen Partnerschaft zwischen Siemens und unserem Konzern RosAtom überzugehen; wir könnten aktiv in Russland, Deutschland und anderen Ländern zusammenarbeiten“, sagte der russische Premier beim Empfang der Siemens-Delegation im Weißen Haus in Moskau.

Russland will Zusammenarbeit mit Siemens stärken


Wladimir Putin würdigte den „bedeutenden und gewichtigen Anteil“ von Siemens an der Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen und erklärte, Moskau wolle die Kooperation mit dem deutschen Technologie-Konzern auf mehreren Gebieten verstärken; „beim Verkehr, beim Maschinenbau und im Bereich Energie“.

Als neue Richtung der Zusammenarbeit käme die Atomenergie dazu, meint Putin. „Wir freuen uns über die Einladung zu Gesprächen, unsere bestehende Zusammenarbeit in der Energietechnik auf das Feld der Kernkraft auszuweiten“, sagte Siemens-Vorstandschef Peter Löscher dazu.

Neuer Partner nach dem Ausstieg bei Areva


In einer Arbeitsgruppe sollen die möglichen Kooperationsformen besprochen werden. Die Gruppe wird noch heute ihre Arbeit aufnehmen. Erste Ergebnisse werden laut Löscher bis Ende April erwartet.

Bei Russland-Aktuell
• Siemens sucht Glück in Russland, Atomgeschäft offen (03.02.2009)
• Siemens sucht Kooperationspartner in Russland (02.02.2009)
• Petersburg: RZD präsentiert Hochgeschwindigkeitszug (26.12.2008)
• Haussuchung in Moskauer Hauptstelle von Siemens (11.12.2007)
Mit der Vereinbarung hat Siemens nur wenige Tage nach seinem Ausstieg beim französischen Nuklear-Konzern Areva einen neuen Partner gefunden; freilich keinen einfachen: RosAtom ist eine Staats-Holding oder eigentlich eher die russische Atombehörde, hervorgegangen aus dem ehemaligen Atomministerium. Unter Leitung des früheren Ministerpräsidenten Sergej Kirijenko dirigiert sie den gesamten zivilen Atomsektor in Russland.

Kirijenko selbst begrüßte die Zusammenarbeit. „Die Vereinigung unserer Anstrengungen stärkt die Positionen von RosAtom und Siemens auf dem Weltmarkt wesentlich“, sagte er. Bei mehreren Projekten, u.a. bei der Ausrüstung eines von Rosatom gebauten Kernkraftwerks in China, hat Siemens schon mitgewirkt.

Atomenergoprom beherrscht den ganzen atomaren Produktionszyklus


Die nun vereinbarte breite Zusammenarbeit wird voraussichtlich mit dem RosAtom untergeordneten Konzern AtomEnergoProm erfolgen. Löscher hatte bereits vor dem Treffen mit Putin grundsätzliches Interesse an einer Kooperation mit dem staatlichen Konzern bekundet.

Der Monopolist ist das einzige Unternehmen weltweit, das den gesamten Zyklus der Atomverarbeitung beherrscht – von der Urangewinnung und –anreicherung über die Produktion von Atombrennstoff und schlüsselfertigen Atomkraftwerken bis hin zur letztendlichen Gewinnung von Atomstrom.

AtomEnergoProm ist durch seine für das internationale Geschäft verantwortliche Tochtergesellschaft AtomStroiExport die Nummer 1 als Exporteur von Atomkraftwerken. AtomStroiExport ist u.a. für den Bau des AKW im iranischen Bushehr verantwortlich.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 04.02.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites