Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Ölförderung in Tjumen, der Heimat des Ölkonzerns TNK-BP (Foto: Dyschljuk/.rufo)
Ölförderung in Tjumen, der Heimat des Ölkonzerns TNK-BP (Foto: Dyschljuk/.rufo)
Dienstag, 24.07.2012

Öldeal: Rosneft bekundet offiziell Interesse an TNK-BP

Moskau. Rosneft will den BP-Anteil am Ölkonzern TNK-BP übernehmen. Über die Ambitionen des staatlichen Energieriesen war bereits längere Zeit spekuliert worden, nun hat Rosneft offiziell sein Interesse erklärt.

"Rosneft teilt mit, dass Rosneft im Zusammenhang mit den kürzlich getroffenen Verlautbarungen BPs über einen möglichen Verkauf seiner Anteile an TNK-BP, BP über ihr mögliches Interesse informiert hat, diesen Anteil zu kaufen", heißt es auf der Homepage des staatlichen Ölkonzerns.

Langer Streit um die Vorherrschaft bei TNK-BP


Der geplante Ausstieg der Briten hat zwei Gründe: Erstens braucht BP Geld, die Nachwirkungen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko sind teuer. Zweitens tobt seit über vier Jahen ein Aktionärskrieg über die Vorherrschaft bei TNK-BP.

Bei Russland-Aktuell
• Fridman verlässt Chefposten bei Ölkonzern TNK-BP (28.05.2012)
• Rosneft und ExxonMobile bauen an globaler Allianz (17.04.2012)
• Wodka bringt Top-Manager des Ölkonzerns TNK-BP zu Fall (31.01.2012)
• Ermittler durchsuchen Moskauer Büro von Ölkonzern BP (31.08.2011)
• BP hält trotz Strategiekritik an Russland-Plänen fest (15.04.2011)
Das russisch-britische Joint-Venture wird zu gleichen Teilen von BP und der russischen Aktionärsgruppe AAR (setzt sich zusammen aus Michail Fridmans Holding Alfa, Leonid Blavatniks Investmentgesellschaft Access und Viktor Wechselbergs Holding Renova zusammen) kontrolliert. Doch die strategischen Planungen der Aktionäre gehen auseinander: Während BP seine Tochtergesellschaft auf das Russlandgeschäft fokussieren will, fordert AAR eine internationale Expansion von TNK-BP.

BP-Chef einst von Russen gefeuert


Der jetzige BP-Chef Robert Dudley leitete bis 2008 TNK-BP, musste dann aber im Streit mit den russischen Oligarchen schließlich seinen Hut nehmen. Zuvor hatten die russischen Behörden zahlreiche Arbeitsvisa westlicher Top-Manager des Konzerns nicht verlängert - es hieß, AAR habe darauf hingewirkt.

Anschließend übernahm Milliardär Fridman den Chefposten beim Ölkonzern TNK-BP.

Eskalation nach Milliardengeschäft


Der Streit eskalierte dann im vergangenen Jahr, als BP eine Allianz mit Rosneft eingehen wollte: AAR klagte erfolgreich gegen den milliardenschweren Deal. Unter Berufung auf die Aktionärsvereinbarung erklärte AAR, einziger legaler BP-Partner in Russland sei TNK-BP.

Das Modell der Partnerschaft auf paritärer Basis habe sich überlebt, räumte Fridman bei seinem Rücktritt im Mai ein.


BP will nur noch raus



BP erklärte im Juni die Absicht, auszusteigen. Schon damals hieß es, Rosneft sei interessiert. Konzernchef Igor Setschin dementierte allerdings zunächst Verhandlungen.

Erster Ansprechpartner für BP ist ohnehin AAR, die wohl 25 Prozent hinzukaufen wollen. Sollten die Verhandlungen scheitern, was bei den angespannten Beziehungen zwischen den ehemaligen Partnern nicht unwahrscheinlich scheint, könnte Rosneft zum Zug kommen.
Rosneft ist bereits jetzt der größte Ölkonzern Russlands mit einer Fördermenge von rund 120 Mio. Tonnen pro Jahr. Mit dem Zukauf von TNK-BP würde sich die Dominanz des Ölgiganten noch verstärken, zumal er neben Gazprom als einziger Konzern die riesigen Rohstofflagerstätten vor der russischen Küste ausbeuten darf.


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 24.07.2012
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites