Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Sotschi-2014 könnte in Russland eine Energieeffizienz-Lawine auslösen. (Foto: qiq.ru)
Sotschi-2014 könnte in Russland eine Energieeffizienz-Lawine auslösen. (Foto: qiq.ru)
Freitag, 29.01.2010

Deutsche Studie zu Energieeffizienz für Sotschi-2014

Krasnodar. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) präsentiert in Krasnodar eine Studie zur energieeffizienten Durchführung der Olympischen Winterspiele in Sotschi. Sie beweist: Kostensparen und Klimaschonen sind realistisch.

Die Winterspiele von 2014 können klimaneutral durchgeführt werden, ist sich dena-Geschäftsleiter Stephan Kohler sicher. Dies legen seine Experten in einer Studie dar, die das deutsche Bundesumweltministerium in Auftrag gegeben hatte und die am Freitag präsentiert wurde.

Zukunftskonzept: Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Das dena-Konzept sieht effiziente Technologien vor, die den Energiebedarf während der Olympiade auf ein Minimum drosseln. Der Rest kann aus erneuerbaren Energien aus der Region Sotschi kommen und umfasst etwa 430 Gigawattstunden, was dem Jahresverbrauch 27.000 Haushalten in Deutschland entspricht.

"Russland hat es in der Hand, bei den Winterspielen von Sotschi auch in der Energiebilanz eine Spitzenleistung zu bringen", sagte Stephan Kohler bei der Vorstellung der Studienergebnisse im südrussischen Krasnodar.

Und: „Die Herausforderung ist groß, aber das Ergebnis wird ein zukunftsweisendes Vorbild geben, das über Sotschi hinaus in die ganze Region Krasnodar und benachbarte Regionen wirken wird. Denn Energieeffizienz spart Kosten, fördert Innovationen und schont das Klima.“

70 Prozent Energiebedarfssenkung


Wenn in den Stadien, Hotels und Bürogebäuden anspruchsvolle Energieeffizienzstandards eingehalten werden, könnte der Verbrauch dort um 70 Prozent gesenkt werden, heißt es in der Pressemitteilung der dena.

Strom und Wärme können aus Biomassekraftwerken kommen; die Dächer der Gebäude könnten mit Solaranlagen ausgestattet werden. Als weitere mögliche Energiequellen werden Wasserkraftwerke und Windparks genannt.

Bei Russland-Aktuell
• Klima-Fundi Medwedew in Kopenhagen: schnelle Ergebnisse (14.12.2009)
• Sotschi: Plattgemacht für die Olympischen Spiele (23.06.2009)
• Energieagentur rudea hilft Astrachan beim Energiesparen (17.11.2009)
• Glühbirnen sollen 2014 aus dem Verkehr gezogen werden (08.10.2009)
• Medwedew fordert Energiesparen – „statt Geschwätz“ (18.06.2009)

CO2-Ausstoß in zwei bis vier Jahren kompensieren


Baut Sotschi dazu noch effiziente Gaswerke, kann die Region während der Olympiade (und natürlich auch danach) in Fragen Energie fast autark werden. Nur 25 Prozent des Gesamtverbrauchs käme dann noch aus dem Fernwärmenetz.

Laut dena-Studie kann der CO2-Ausstoß auf 320 Kilotonnen gesenkt werden. Die modernen Energietechnologien sind in der Lage, diesen Ausstoß innerhalb von zwei bis vier Jahren zu kompensieren.

Bei der Vorstellung der Studie waren etwa 50 Entscheidungsträger aus Russland und Deutschland anwesend, die sich nun um die Realisierungsmöglichkeiten kümmern müssen. In der konkreten Umsetzung von Projekten soll die Russisch-Deutsche Energie-Agentur (rudea) eine wichtige Rolle spielen.

Ihre Aufgabe sei es, „russische und deutsche Partner zusammenzubringen, um die Energie- effizienzmärkte in Russland strategisch auszubauen“, so Kohler.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 29.01.2010
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites