Видео смотреть бесплатно

Смотреть молодые видео

Официальный сайт detisavve 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Alter „Milchkredit“ stößt Telekom-Führung sauer auf
Pyro-Attacke auf Torwart: Spielabbruch und viele Fragen
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Weißrussland will noch in diesem Jahrzehnt ein Atomkraftwerk bauen - trotz Finanznot und Tschernobyl-Folgen im Land (Foto: ld/.rufo)
Weißrussland will noch in diesem Jahrzehnt ein Atomkraftwerk bauen - trotz Finanznot und Tschernobyl-Folgen im Land (Foto: ld/.rufo)
Donnerstag, 19.07.2012

Moskau gibt 10 Mrd. USD Kredit für weißrussisches AKW

Minsk. Der russische Kraftwerksbauer „AtomStroiExport“ hat mit Weißrussland einen Vertrag über den Bau von zwei Atommeilern unterzeichnet. Sie sollen an der litauischen Grenze 2018 bzw. 2020 ans Netz gehen.


Russland wird für den Bau des ersten weißrussischen Kernkraftwerks einen Kredit über 10 Mrd. Dollar bereit stellen, schreibt heute die Zeitung „Kommersant“. Nahe dem 8.000-Einwohner-Städtchen Ostrowez an der litauischen Grenze so) sollen zwei Reaktoren mit je 1.200 MW Leistung errichtet werden.

Bei Russland-Aktuell
• Weißrussland weist sechs deutsche Atomkraftgegner aus (28.04.2011)
• Weißrussland muss seinen Rubel massiv abwerten (19.04.2011)
• Russland und Weißrussland vereinbaren neuen AKW-Bau (16.03.2011)
• AKW Kaliningrad: Strahlende Aussichten für Lunino (18.01.2010)
• Ausschreibung für neues Atomkraftwerk in Weißrussland (29.06.2007)

Die Kosten steigen, doch Moskau zieht mit


Der Kontrakt zwischen AtomStroiExport und der weißrussischen AKW-Baudirektion wurde gestern im Beisein von Russlands Premierminister Dmitri Medwedew und Weißrusslands Staatschef Alexander Lukaschenko unterzeichnet, die sich im Rahmen einer bilateralen Ministerratssitzung in Minsk trafen.

Die Kosten für das AKW-Projekt sind in letzter Zeit gestiegen: Vor einem Jahr war noch von 6 bis 9 Mrd. Dollar die Rede, auch der für den Bau notwendige russische Kredit wurde auf 6 Mrd. Dollar taxiert.

Weißrussland will Stromexporteur werden


Die voll kreditfinanzierten Kosten für das als Prestigeprojekt der weißrussischen Führung geltende Kraftwerk sind damit mehr als dreimal so hoch wie ein von den GUS-Staaten erst letztes Jahr bewilligter Drei-Milliarden-Kredit zur Stabilisierung der weißrussischen Wirtschaftslage.

Nach den gegenwärtigen Plänen soll der Bau des ersten Atomreaktors 2017 vollendet werden, der zweite Block würde 2019 folgen. Jeweils im Folgejahr soll dann die Inbetriebnahme der Meiler erfolgen.
Weißrussland hofft darauf, die im AKW Ostrowez produzierte Elektroenergie in großem Maße exportieren zu können.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 19.07.2012
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

21.11.2012 Fitch stuft Zypern um zwei Noten auf "BB-" ab
21.11.2012 Weltweite Finanzkrise
21.11.2012 Rosneft will 26./28. November Eurobonds präsentieren
21.11.2012 Experte: Magnitski-Gesetz in USA wird Sicherheit Russlands nicht gefährden
21.11.2012 Iran stellte Hamas Raketentechnologien zur Verfügung

Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
André Ballin, Moskau

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Treffen mit Merkel: ein dickes Fettnäpfchen für Putin
Kaliningrad
Neuer Generalkonsul Krause: Mehr in die Zukunft schauen
Moskau
Ausgrabungen beendet: Triumph-Platz frei für Demos?
St.Petersburg
Petersburg treibt Stadionbau mit 100 Mio. Euro voran
Thema der Woche
Die Wladiwostoker Kaufmanns-Saga – als Buch und TV-Film
Kopf der Woche
Präsident Putin feuert Verteidigungsminister Serdjukow

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Онлайн видео бесплатно