Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Auf der Grundlage von Sky Link will der Staat einen neuen Mobilfunkbetreiber starten
Auf der Grundlage von Sky Link will der Staat einen neuen Mobilfunkbetreiber starten
Freitag, 04.09.2009

Neuer Telefonanbieter in Russland vor dem Start ?

Moskau. Der Mischkonzern Afk Sistema verkauft seine Anteile an Svyazinvest und Sky Link an den Staat zurück. Der will daraus einen neuen Mobilfunkanbieter schmieden. Die Konkurrenz in Russland ist hoch.

Afk Sistema gehört dem Milliardär Wladimir Jewtuschenkow und ist einer der größten Konzerne des Landes. Aktiva hat Sistema u.a. in den Bereichen Telekommunikation (MTS), Versicherungen (ROSNO), Banken (Moskauer Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) und Immobilien (Sistema Hals).

Privatisierungspläne haben sich zerschlagen


2006 hat Afk Sistema auch einen Anteil von 25 Prozent an dem mehrheitlich staatlichen Telefongiganten Svyazinvest übernommen. Für das Paket zahlte Jewtuschenkow immerhin 1,3 Mrd. USD. Doch die Hoffnungen auf eine vollständige Privatisierung erfüllten sich nicht. Stattdessen kam die Krise und Jewtuschenkow geriet selbst in Zahlungsschwierigkeiten.

Bei Russland-Aktuell
• Russland startet amerikanischen Telstar-Satelliten (27.02.2009)
• Putin stellt seine neue Regierungs-Mannschaft vor (12.05.2008)
• Telekom: Milliardenstreit endet im Bermuda-Dreieck (03.12.2007)
• Oligarch Usmanow will Handybetreiber Megafon kaufen (27.07.2007)
• Minister: Fast jeder Russe besitzt ein Handy (07.07.2006)
Darum hat der Milliardär bereits im vergangenen Jahr die Rückgabe seines Anteils an den Staat angeboten. Im Gegenzug will Jewtuschenkow 23,3 Prozent der Moskauer Telefongesellschaft MGTS und einen Schuldenerlasse bei der Sberbank (über eine halbe Milliarde Euro) haben. Moskau gilt als der potenziell lukrativste Markt für Ortsgespräche, die erst seit kurzem nicht mehr kostenlos sind.

Neuer Anbieter auf der Basis von Sky Link


Das Angebot wurde vom Kreml bewogen und für zu leicht befunden. Doch nun gibt es eine Lösung: Afk Sistema soll noch 100 Prozent des Mobilfunkanbieters Sky Link dazugeben. Zwar gehören 50 Prozent von Sky Link dem umtriebigen dänischen Geschäftsmann Jeffrey Galmond (ein enger Freund des ehemaligen Telekom-Ministers und Putin-Beraters Leonid Reiman), doch der ist bereit, seinen Anteil abzutreten. Auch die Regierung, genauer gesagt Vize-Premier Sergej Iwanow, hat den Deal schon abgesegnet.

Auf der Grundlage von Sky Link könnte der Staat einen neuen landesweit operierenden Mobilfunkanbieter aufbauen. Immerhin hat Sky Link schon Lizenzen für den 3-G-Betrieb in 30 Regionen, in weiteren 45 Regionen gibt es immerhin einen Lizenz für GSM.

Scharfe Konkurrenz – Umstieg auf die vierte Generation


Damit würde aus der Troika der russischen Mobilfunkgiganten – MTS, Vimpelcom (Beeline) und Megafon – ein Vierer werden. Doch ganz so schnell geht es nicht, meinen Analysten. Der Aufbau eines Netzes auf GSM oder 3-G-Basis sei wegen der hohen Konkurrenz extrem aufwändig und ineffizient.

Doch langfristig, d.h. innerhalb von drei bis fünf Jahren könnte der Coup gelingen, dann nämlich wenn Russland auf die vierte Generation der Mobilfunktechnik umsteigt. Dann muss der Staat die Frequenzen erneut verteilen und könnte Sky Link so zu komfortablen Bedingungen verhelfen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 04.09.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites