Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Moskauer Weihnachtsmann-Gipfel (Foto: kp/.rufo)
Moskauer Weihnachtsmann-Gipfel (Foto: kp/.rufo)
Freitag, 05.12.2003

Geiziger Nikolaus

Moskau. Am Nikolaustag stehen die Stiefel in jedem Moskauer Wohnungsflur – damit der Schneematsch nicht in die gute Stube kommt. Als Geschenk-Annahmestelle dienen sie allerdings auch – in den deutschen Familien. Den meisten Russen hingegen ist der Nikolaus fremd. Merkwürdigerweise. Woran aber diesmal wohl nicht die Kommunisten Schuld haben.

Zwar gab es unter den Zaren gleich zwei Nikoläuse. Zwar beging die Zarenfamilie der Romanows alljährlich den Nikolaustag. Und schon Peter der Grosse hatte den Weihnachtsbaum aus Holland importiert und allen Untertanen zur Pflichtübung gemacht. Ein früher Fall von Know-how-Transfer. Allerdings: den Nikolaus gleich mitzuimportieren hatte Zar Peter leider vergessen. Und damit den russlandüblichen Hang zum Monopol verstärkt. Für Djed Moros gibt’s bis heute keine richtige Konkurrenz. Der Nikolaus kann sich im westlichen Vorweihnachtsgeschäftsrummel als Groupie des Weihnachtsmanns austoben.

Ein Blick in die Kulturgeschichte:

Allerdings begeht die russisch-orthodoxe Kirche den Tag des Heiligen Nikolai, des Schutzheiligen der Reisenden und Seefahrer am 19.12., wie es sich gehört, um 13 Kalendertage verschoben.

Und dies ist auch der Zeitraum, in dem im alten Russland – und allem Anschein nach auch schon in vorchristlicher Zeit – die Dörfler sich als Geister und Schreckgespenster vermummten, singend und manchmal auch randalierend durch die Siedlungen zogen und bei den Koladki-Swatki-Feiern Unmengen von Bier vertilgten. Eine nicht ganz christliche Veranstaltung, die eher einer Mischung aus dem amerikanisch-keltischen Halloween-Treiben oder den St.Martins-Zügen im deutschen Rheinland ähnelte.

Der Brauch, Kindern am Nikolaustag Süssigkeiten zu schenken, soll aber im vorrevolutionären Russland auch verbreitet gewesen sein. Zumindest in der Zarenfamilie.

(rUFO/td)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 05.12.2003
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites