Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Fjodor Bondartschuk will den russischen Kinozuschauer nach Stalingrad in die Schützengräben entführen (Foto: fedia.ru)
Fjodor Bondartschuk will den russischen Kinozuschauer nach Stalingrad in die Schützengräben entführen (Foto: fedia.ru)
Mittwoch, 08.02.2012

Moskauer Kinobesucher in Stalingrads Schützengräben

Moskau. Der erste russische Film im IMAX-Format heißt Stalingrad von Fjodor Bondartschuk. Die neue Technologie solle den Zuschauer direkt in die Schützengräben von Stalingrad zurückversetzen, erläutert der Regisseur.

Bei Russland-Aktuell
• Schauspieler will mit Gottes Hilfe Präsident werden (06.09.2011)
• Hinter den Kulissen der größten Filmschmiede Russlands (28.06.2010)
• „Borat“-Film in Russland verboten (09.11.2006)
• Wächter der Nacht treten aus dem Schatten (22.12.2005)
• Afghanistan-Blockbuster kommt in deutsche Kinos (26.10.2005)
"Stalingrad ist ein historischer Film und für uns ist es sehr wichtig, den Effekt des Dabeiseins zu schaffen. Der Zuschauer soll fühlen, dass er unmittelbar im Schützengraben sitzt. Das Stereokino im Format IMAX ist dafür optimal geeignet", sagte Bondartschuk.

IMAX ist eine in Kanada entwickelte Filmtechnik, die mit extrem hoher Auflösung arbeitet. Zusätzliche Effekte wie 3-D oder IMAX-Ride, wo Ereignisse auf dem Bildschirm in Bewegungen der Zuschauersitze umgesetzt werden, erhöhen das Gefühl des Zuschauers, sie wären Akteure im Film.

IMAX sichert vor Piratenkopien



Laut Bondartschuk soll Stalingrad zunächst nur in IMAX-Kinos anlaufen. In Russland gibt es bislang noch sehr wenige Säle, die mit dieser Technologie ausgestattet sind. Andererseits bieten die IMAX-Vorführungen Bondartschuk nach zumindest zeitweise den besten Schutz vor Piratenkopien, in Russland nach wie vor ein verbreitetes Problem.

Stalingrad ist nicht der erste Kriegsfilm von Fjodor Bondartschuk. Bekannt geworden ist er durch den Film "Die neunte Kompanie" über den Afghanistankrieg der Sowjetunion, der auch in deutschen Kinos lief.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 08.02.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177