Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Sergej Jakowlew ist neuer Chef der einflussreichen Tageszeitung Kommersant (Foto: Kommersant)
Sergej Jakowlew ist neuer Chef der einflussreichen Tageszeitung Kommersant (Foto: Kommersant)
Montag, 17.11.2014

Tageszeitung „Kommersant“ hat neuen Chefredakteur

Moskau. Sergej Jakowlew ist neuer Chefredakteur der einflussreichen Moskauer Tageszeitung „Kommersant“. Der 50-Jährige tritt die Nachfolge Michail Michailin an, der in der vergangenen Woche zurücktreten musste.

Jakowlew arbeitet seit 1997 beim Verlagshaus „Kommersant“, zuletzt betreute er die mit wöchentliche Wirtschaftsbeilage „Kommersant-Dengi“. Kommersant gilt trotz seiner Übernahme durch den Oligarchen Alischer Usmanow vor einigen Jahren noch als relativ unabhängig in seiner Berichterstattung.

Bei Russland-Aktuell
• ExxonMobile friert Arktis-Projekt mit Rosneft ein (29.09.2014)
• Falls Sanktionen Wirkung zeigen, dann eher positiv für Putin (22.09.2014)
• Journalisten gefeuert – wegen kritischer Wahlberichte (13.12.2011)
• Internetzeitung gazeta.ru wechselt den Besitzer (27.06.2008)
• Führungswechsel bei Tageszeitung ohne Kurswechsel? (02.10.2006)

Neuausrichtung nicht ausgeschlossen


Der Generaldirektor des Verlagshauses Pawel Filenkow schloss eine inhaltliche Neuausrichtung des Blattes mit der Neuernennung nicht aus. „Irgendetwas wird sich bestimmt ändern, darum wechselt man ja den Chefredakteur aus“, sagte er. Vorgaben über die Neuausrichtung der Redaktionspolitik und der Belegschaft gebe es aber von der Verlagsleitung nicht, fügte er hinzu.

Offiziell hatte Jakowlews Vorgänger Michailin seinen Rücktritt mit dem Wunsch nach einem „schöpferischen Urlaub“ begründet. Russischen Medienberichten nach aber musste er seinen Posten räumen, nachdem der „Kommersant“ geschrieben hatte, der Staatskonzern Rosneft habe einen Brief an Präsident Wladimir Putin adressiert, indem er Gegenmaßnahmen gegenüber den Ländern forderte, die Russland mit Sanktionen belegt hatten.

Rosneft und Putins Sprecher Dmitri Peskow dementierten den Bericht und der Konzern drohte der Zeitung mit einem Verleumdungs-Prozess. Rosneft ist durch die westlichen Sanktionen direkt betroffen. Partner ExxonMobile hat ein gemeinsames Projekt in der Arktis auf politischen Druck aus Washington eingefroren.

(ab/epd/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 17.11.2014
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177