Online video hd

Смотреть на русском языке видео

Официальный сайт pharma-24 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Viktor Janukowitsch ist Favorit bei den Präsidentenwahlen 2010 (Foto: TV)
Viktor Janukowitsch ist Favorit bei den Präsidentenwahlen 2010 (Foto: TV)
Aktualisiert 25.03.2010 11:04

Viktor Janukowitsch

Präsident der Ukraine. Ex-Premier.

Zitat: „Wenn mich jemand stört... Ich versuche natürlich überzeugend zu sein.“

Geboren: 09.07.1950 in Jenakijewo, Gebiet Donezk.

Laufbahn: Autoschlosser und Mechaniker in einem Metallbetrieb. Vom Leiter einer städtischen Fahrbereitschaft zum Leiter des Transportunternehmens „Donbasstransremont“. Gouverneur des Donezker Gebiets. 2002 - 2005 Premier der Ukraine. Kandidat der „Partei der Regionen“ für das Präsidentenamt. Nach der Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen 2004 siegt seine Partei bei den Parlamentswahlen 2006 und Janukowitsch wird nach monatelangen Koalitionsverhandlungen erneut Premierminister. 2007 entlassen, seitdem Oppositionsführer, tritt 2010 erneut an und gewinnt.

Freunde: Ex-Präsident Leonid Kutschma. Russlands Premier Wladimir Putin. Oligarch und Fußballfan Rinat Achmetow (Vermögen: 1,4 Mrd. Euro). Nikolai Asarow. Vitali Gaiduk (Ex-Energieminister)

Feinde: Ex-Präsident Viktor Juschtschenko. Premier Julia Timoschenko.

Skandale: Janukowitsch wurde zweimal (1967, 1970) wegen Raub und Körperverletzung angeklagt und musste sogar eine Gefängnisstrafe absitzen. Wegen guter Führung kam er vorzeitig frei und die Akte wurde geschlossen. Kutschma sah in den „Jugendsünden“ Janukowitschs keinen Hinderungsgrund für die Eignung als sein Nachfolger.

Familie: Verheiratet. Zwei Söhne – Alexander und Viktor.

Hobbys: Liebt Luxus. Spielt Tennis, jagt.


Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 19.10.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Смотреть онлайн бесплатно

    Смотреть видео онлайн