Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть 365 видео

Официальный сайт all-remont 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Am einem Milizposten in Dagestan ließen vier Milizionäre ihr Leben. (Foto: RIA Novosti)
Am einem Milizposten in Dagestan ließen vier Milizionäre ihr Leben. (Foto: RIA Novosti)
Freitag, 14.08.2009

Dagestan: Elf Tote nach Überfall auf Miliz und Sauna

Machatschkala. In Dagestan ist es am Donnerstagabend zu einem spektakulären Überfall auf einen Milizposten und kurz darauf auf eine Sauna gekommen – vier Milizionäre und sieben Prostituierte ließen ihr Leben.

Der Hergang der blutigen Tat hat Stoff für einen Thriller: Etwa 15 Männer stahlen im dagestanischen Buynaksk einen Lieferwagen und ließen sich von dem gekidnappten Fahrer des Wagens zum Milizposten fahren.

Dort erschossen sie vier Milizionäre, eigneten sich deren Waffen an und stürmten in ein nur wenige Meter von dem Posten entferntes Vergnügungszentrum. In der Sauna töteten sie sieben junge Frauen, die den Besuchern ihre Liebesdienste zur Verfügung stellten.

Strafexpedition von Islamisten

Bei Russland-Aktuell
• Friedensgespräche und Feuerüberfälle in Tschetschenien (03.08.2009)
• Menschenrechtler über Sicherheit in Russland besorgt (28.07.2009)
• Unruhige Nacht im Kaukasus: Tote und Verletzte (01.07.2009)
• Kaukasus: Reihe von Anschlägen in Dagestan verübt (10.06.2009)
• Innenminister von Dagestan bei Hochzeit ermordet (05.06.2009)
Nach der Tat flüchteten sie mit dem Lieferwagen und verschwanden anschließend im Wald. Der Fahrer des Wagens überlebte den Massenmord und konnte den Ermittlern erste wichtige Hinweise auf die Täter geben, nach denen weiter gesucht wird.

Den Angaben des Fahrers zufolge waren mindest zwei der Männer Ortsansässige. Die „Handschrift“ des Verbrechens lässt vermuten, dass es sich um eine Strafexpedition islamistischer Fanatiker gegen die lockere Lebensweise ihrer Mitbürger handelt.

Zwei der an dem Überfall beteiligten Männer sind inzwischen identifiziert worden, die Ermittler nennen aber keine Namen. Gegenüber RIA Novosti sagte ein Sprecher der dagestanischen Innenbehörden, nach ihnen sei wegen verschiedener Verbrechen seit langem gefahndet worden.

Weitere Überfälle im Laufe des Tages

Am Donnerstag war es in der dagestanischen Hauptstadt Machatschkala zu weiteren Überfällen auf die Miliz gekommen. Zuerst wurde ein Milizfahrzeug beschossen, wobei niemand zu Schaden kam. Später wurden an verschiedenen Stellen in der Stadt zwei Milizionäre angeschossen.

Am Abend wurde an einem Eisenbahn- gleis ein Sprengsatz entdeckt. Entschärft wurde er erst am Morgen, weil die Befürchtung bestand, in der Nähe könnte sich eine zweite Bombe befinden, die bei der Entschärfung der ersten hätte hochgehen können. Auf der betroffenen Strecke wurde der Eisenbahnverkehr eingestellt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 14.08.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites

    В хорошем качестве hd видео

    Онлайн видео бесплатно