Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Im vergangenen Herbst empfing Putin US-Präsident Bush in Moskau mit Kaviar. Der revanchierte sich nun mit Hummer auf seiner Privatranch (Foto: newsru.com)
Im vergangenen Herbst empfing Putin US-Präsident Bush in Moskau mit Kaviar. Der revanchierte sich nun mit Hummer auf seiner Privatranch (Foto: newsru.com)
Montag, 02.07.2007

Bush empfängt „Freund Wladimir“ in Sommerresidenz

Kennebunkport/Moskau. Zuletzt gab es deutliche Spannungen in den russisch-amerikanischen Beziehungen. Nun soll ein warmer Empfang für Russlands Präsident Putin auf Bushs Privatranch die politische Eiszeit beenden.

In privater Atmosphäre wollen die beiden Staatschefs das angespannte Verhältnis auflockern. Nachdem Wladimir Putin in jüngster Vergangenheit mehrfach die „imperiale Politik“ der USA kritisierte, während George Bush seinen „ Freund Wladimir“ immer häufiger öffentlich auf die gefährdete Demokratie in Russland hinwies, geht es nun darum, sich wieder näher zu kommen.

Ein Motorbootausflug, Angeln und gutes Essen sind da das richtige Rahmenprogramm. Schon bei einem ersten Gespräch nach der Ankunft Putins am Sonntagabend (Ortszeit, in Moskau bereits Montagmorgen) wurden die heiklen Gesprächsthemen mit Hummer garniert. Offensichtlich lässt sich mit gutem Essen deutlich besser verhandeln. Russlands Außenminister Sergej Lawrow nannte die Gespräche anschließend „konkret und mit Humor geführt“.

Keine festen Ergebnisse erwartet



Bei Russland-Aktuell
• Putin via Bush und Maine zum IOC-Plenum nach Guatemala (29.06.2007)
• G-8: Erfolg für Putin und Afrika, Patt im Kosovo (08.06.2007)
• G-8: Bush will Putin von Demokratie überzeugen (06.06.2007)
• Putin verkündet Moratorium bei Rüstungskontrolle (26.04.2007)
• George Bush in Russland: Blitzgipfel am Rollfeld (15.11.2006)
Die anstehenden Wahlen sowohl in Amerika als auch in Russland waren das Thema des ersten Abends. Es sei über die Nachfolge der scheidenden Präsidenten gesprochen worden und über die Demokratie im Allgemeinen, teilte Lawrow mit. Dabei verständigten sich die Präsidenten darauf, dass der Wahlkampf nicht zu gegenseitiger Polemik führen dürfe.

Feste Ergebnisse werden von diesem Besuch nicht erwartet. Russische und amerikanische Diplomaten dämpften bereits vor der Visite des Kremlchefs auf Bushs Privatranch die Erwartungen an das Treffen. Es geht vor allem darum, nach den gegenseitigen Anschuldigungen der letzten Wochen und Monate wieder eine Basis für gemeinsame Gespräche zu schaffen.

Kosovo, Iran, Afghanistan und Nahost auf dem Gesprächsplan



Dennoch teilte Lawrow mit, dass es bereits am ersten Abend eine Reihe von Vereinbarungen gegeben habe. „Wann und wie diese veröffentlicht werden, müssen aber die Präsidenten entscheiden“, verweigerte der russische Außenminister konkrete Angaben dazu, was entschieden worden sei.

Voraussichtlich werden Bush und Putin sich beim Angeln wohl vor allem über die Streitfrage der amerikanischen Raketenabwehr in Europa unterhalten, zudem steht das strittige Thema der Unabhängigkeit Kosovos auf dem Plan. Möglicherweise erklärt sich der Chef des Weißen Hauses in diesem Punkt zu Zugeständnissen bereit, um Putins Unterstützung für eine Verschärfung der Sanktionen gegen den Iran zu erhalten. Wie bei allen Gipfeltreffen steht auch beim „Hummer-Summit“ die Lage im Nahen Osten und in Afghanistan auf der Tagesordnung.

Wichtige Woche für Putin



Es ist eine wichtige Woche für Putin. Bei den Gesprächen mit US-Präsident Bush geht es für Russland wohl vor allem darum, das Angebot der gemeinsamen Nutzung eines Raketenabwehrschildes noch einmal zu unterbreiten und Washington zu einer konkreten Stellungnahme zu bewegen.

Nach seiner US-Visite wird Putin nach Guatemala weiterreisen. Dort fällt in der Nacht vom 4 auf den 5. Juli die Entscheidung über den Ausrichter der Olympischen Winterspiele 2014. Putin will in Lateinamerika noch einmal für den Standort Sotschi werben, der mit dem österreichischen Salzburg und dem südkoreanischen Pyeongchang misst. Sowohl bei den Verhandlungen mit George Bush als auch bei der Olympiabewerbung erwarten die Russen einen Erfolg von Putin.

(ab/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 02.07.2007
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites