Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Topol-M gilt als eines der modernsten Raketensysteme weltweit (Foto: TV)
Topol-M gilt als eines der modernsten Raketensysteme weltweit (Foto: TV)
Dienstag, 15.01.2008

Russland demonstriert Atomwaffen auf dem Roten Platz

Moskau. Russland will bei der diesjährigen Siegesparade auf dem Roten Platz seit langen Jahren erstmals wieder neueste Militärtechnik präsentieren. So sollen am 9. Mai auch Atomraketen des Typs Topol-M (SS-27) auffahren.

Die Entscheidung darüber soll bereits vor einigen Tagen bei der Sitzung des Vorbereitungskomitees unter Leitung von Armeegeneral Wladimir Bakin gefallen sein. „Auf der Sitzung wurde besonders betont, dass moderne Militärtechnik bei der Militärparade vorgeführt wird, u.a. die neuen mobilen strategischen Raketenkomplexe Topol-M“, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Topol-M – modernstes russisches Raketensystem


Topol-M (nach NATO-Qualifikation SS-27) ist das modernste russische Raketensystem. Das System ist mit einer Interkontinentalrakete des Typs RS12M2 ausgerüstet. Reichweite 10.000 Kilometer. Allein die Größe des mobilen Komplexes ist schon beeindruckend. Das Startgewicht liegt bei 46 Tonnen. Der 1000 Kilogramm schwere Sprengkopf ist mit einer Atomladung von 0,55 Megatonnen ausgestattet. Einsatzbereit sind die Topol-M innerhalb von zwei Minuten.

Bei Russland-Aktuell
• US-Raketenpläne in Osteuropa: Neue Töne aus Moskau (18.12.2007)
• Russlands testet neue Interkontinental-Rakete (30.05.2007)
• Kaliningrad: Volksfest und Militärparade zum Siegestag (09.05.2007)
• Parade: Putin warnt vor Konfrontation und Extremismus (09.05.2007)
• 9.Mai: Russland feierte sich und den Sieg im Krieg (09.05.2005)
Russische Militärjournalisten feiern das System bereits als „neues Waffenwunder des 21. Jahrhunderts“. Die Rakete sei in der Lage zu starten, noch ehe feindliche Satelliten sie orten können. Zudem könne ihre Flugbahn von Computern eines Feindes nur schwer berechnet werden, heißt es. Insgesamt sollen in den nächsten Jahren 350 Topol-M den russischen Streitkräften zur Verfügung gestellt werden.

Erstmals schwere Technik seit Untergang der Sowjetunion auf dem Roten Platz


Nun will die russische Armee den Komplex neben anderem modernen Militärgerät erstmals bei der Siegesparade am 9. Mai auf dem Roten Platz vorführen. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatte Russland bei den Militärparaden vor dem Kreml stets auf die Präsentation neuer schwerer Technik verzichtet.

In der Regel präsentierte Russland historisches Militärgerät aus Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Anschließend marschierten dann Vertreter aller Streitkräfte und Veteranen über den Roten Platz. Gekrönt wurde die Veranstaltung von der Flugshow der russischen Luftwaffe.

Flugshow wie in jedem Jahr – Soldaten in neuer Uniform


Die Flugshow soll auch in diesem Jahr stattfinden. „Wie im Vorjahr werden die Kunstflugstaffeln der russischen Luftstreitkräfte „Russkije Witjasi“ und „Strischi“ zur Siegesparade herangezogen“, erklärte der Militärsprecher dazu.

Insgesamt sollen 6.000 Armeeangehörige aufmarschieren. Dabei werde auch erstmals die neue Uniform der russischen Soldaten präsentiert, heißt es. Allerdings muss die neue Kollektion noch vom Verteidigungsministerium abgesegnet werden.

(ab/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 15.01.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177