Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Serbische Flüchtlinge,aber keine Asylanten: Ehefrau und Sohn Milosevic (Foto: newsru)
Serbische Flüchtlinge,aber keine Asylanten: Ehefrau und Sohn Milosevic (Foto: newsru)
Mittwoch, 19.03.2008

Russland regelt politisches Asyl – in der Theorie

Moskau. Die russische Einwanderungsbehörde hat ein Regelwerk erarbeitet, wie Asylanträge zu behandeln sind. Rechte Erfahrung damit hat man aber nicht: Bislang bekam niemand in Russland politisches Asyl.


Russland hat bisher noch nie einem Flüchtling politisches Asyl gewährt. Dies gestand der Pressesprecher der Föderale Migrations-Dienst (FMS) Konstantin Poltoranin in einem Interview der „Rossijskaja Gazeta“. Es habe nur einige Anträge gegeben, die aber abgelehnt worden seien. Details über die Antragsteller dürften aber nicht bekannt gegeben werden.

Die staatliche Zeitung veröffentlichte parallel ein neues Regelwerk, mit dem der FMS für die Zukunft en detail abklärte, wie Asylanträge auszusehen haben und wie sie abgewickelt werden.

Bei Russland-Aktuell
• Milosevic warnt vor Blutbad im unabhängigen Kosovo (11.03.2008)
• Rechtsanwalt Kusnezow ersucht um Asyl in den USA (05.02.2008)
• Russland gewährt Miloschewitsch-Verwandten Asyl (02.02.2008)
• Schweizer will doch kein Asyl in Weißrussland (14.12.2007)
• Krise London - Moskau: Wird Beresowski Südafrikaner? (26.10.2007)

Über Asylanträge entscheidet der Präsident


Antragsteller sind demnach verpflichtet, ihren Asylantrag innerhalb von sieben Tagen nach Ankunft in Russland zu stellen. Die gleiche Frist gilt für Personen, die erst in Russland feststellen, dass sie aus politischen Gründen nicht mehr in ihre Heimat zurückkehren können.

Asylanträge können auch ohne das Vorliegen eines Ausweisdokuments gestellt werden – müssen aber an niemand geringeren als den russischen Präsidenten gerichtet werden. Die Entscheidung, wer in Russland politisches Asyl bekommt, fällt also letztlich im Kreml – nachdem Außenministerium, der föderale Geheimdienst FSB und die FMS Stellung genommen haben.

Abgelehnt, aber bleiben kann man - wie die Milosevics


Die russische Asylregelung sieht allerdings vor, dass auch abgelehnte Asylbewerber mit dem Status eines Flüchtlings in Russland bleiben können.

Die prominentesten Flüchtlinge, die gegenwärtig ohne Asylantenstatus in Russland leben, sind die Ehefrau und der Sohn des in der Haft verstorbenen jugoslawischen Diktators Slobodan Milosevic. Mirjana Markovic und Marko Milosevic leben seit 2005 in Moskau.

Ende Februar verlangte das serbische Justizministerium erneut ihre Auslieferung nach Belgrad, da gegen sie Haftbefehl wegen mehrerer Verbrechen bestehe. Die russischen Behörden lehnten dies bisher immer als unbegründet ab.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 19.03.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites