Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Das Schiff ist sicher ein Symbol für die Stadt Archangelsk (Foto: arkhnet)
Das Schiff ist sicher ein Symbol für die Stadt Archangelsk (Foto: arkhnet)

Archangelsk: Schnee im Winter, weiße Nächte im Sommer

Archangelsk ist kein klassisches Reiseziel. Doch hat die Stadt am Weißen Meer im Winter als auch im Sommer ihren Gästen etwas zu bieten. Das Gebiet Archangelsk ist darüber hinaus bei Jägern und Anglern sehr beliebt.

Bei Russland-Aktuell
• Archangelsk - Anfahrt (19.01.2007)
• Holzhochhaus am Weißen Meer ist Guinessbuch-verdächtig (23.11.2006)
Der Name der Stadt mit fast 370.000 Einwohnern kommt vom alten Michael-Archangel (Erzengel Michael-) Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Ungeachtet des schönen schneereichen Winters ist Archangelsk am besten im Sommer zu besuchen. Die Weißen Nächte sind in Archangelsk deutlich heller als im südlicher gelegenen St. Petersburg.

Peter I. als Gründer der russischen Flotte


Von Archangelsk kann man zu den bekannten Klosteranlagen auf den Solowezki-Inseln im Weißen Meer fliegen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Bekannt ist die Solowetskaja-Regatta, die jedes Jahr in Archangelsk startet und um die Solowetski-Inseln führt.

Am Kai der Nördlichen Dwina in Archangelsk steht das Denkmal für Peter den Großen, das auch auf dem 500-Rubel Schein abgebildet ist. Der russische Imperator machte Archangelsk zu einem wichtigen Flottenstützpunkt und gründete eine Werft in der Stadt.

Neben der Stadt Archangelsk lockt vor allem das Umland Touristen an (Foto: Paschkowa/.rufo)
Neben der Stadt Archangelsk lockt vor allem das Umland Touristen an (Foto: Paschkowa/.rufo)
Außerdem steht das mit 38 Metern höchste Holzhaus der Welt am Flussufer. Das 13stöckige Gebäude erinnert an ein Gotikschloss. Von seinem Dach aus ist das Weiße Meer zu sehen.

Die Privatvilla ist nicht das einzige schöne Holzhaus in der Stadt. An der Tschumbarowa-Lutschinskogo-Straße sind eine ganze Reihe von wertvollen Holzbauten der Stadtarchitektur wiederaufgebaut. Dort stehen auch schöne Bänke aus der deutschen Partnerstadt Emden.


Außerhalb der Stadt liegt das Freilichtmuseum Malye Karely, ein Dorf, in dem einmalige Holzbauten, Glockentürme und Kirchen aus den Dörfern des Archangelsker Gebietes gesammelt sind.

Gerade der ländliche Raum um Archangelsk herum ist wegen seiner rauen und doch wunderschönen Natur bei Touristen beliebt. Diese kommen aus anderen russischen Regionen und auch aus dem Ausland, um in den schönen und ruhigen nordischen Dörfern einige Wochen zu wohnen, Fisch zu fangen oder zu jagen.
Und die alten Pomoren-Frauen in den Dörfern verstehen es bis heute, bei jedem Unwetter die Sonne mit ihren Liedern herbeizurufen.

(ap/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 10.03.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177