Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Von hier aus werden 60 Prozent der Welt-Gasreserven verwaltet: Das Gazprom-Hauptquartier in Moskau (Foto: Ballin/.rufo)
Von hier aus werden 60 Prozent der Welt-Gasreserven verwaltet: Das Gazprom-Hauptquartier in Moskau (Foto: Ballin/.rufo)
Montag, 12.12.2005

Fette Tantiemen für Öl, Gas und Ostseepipeline

Moskau. Aufsichtsratsvorsitzende in Russland verdienen nicht schlecht. Gerade am Übergang von Politik zu Geschäft. Manche fallen auf. Der Aufsichtsratsvorsitzende von Nortgas brachte es auf 117,7 Mio Dollar im Jahr.

Frachad Achmedow, der sicher keiner der Grossen im russischen Energiesektor ist, war bis Ende 2004 Aufsichtsratsvorsitzender der in der Öffentlichkeit ebenso unbekannten Gesellschaft Nortgas (eingedeutscht: Nordgas), dann wechselte er als Senator in das Oberhaus des russischen Parlaments, den Föderationsrat.

Zum Abschied zahlte ihm seine eigene Gesellschaft eine Abschiedsprämie von 117,7 Millionen Dollar aus. Damit der Senator, der nun dort das südrussische Krasnodar vertritt, nicht vergisst, wo er herkommt.

Bei Russland-Aktuell
• Gasstreit Moskau-Kiew wertet Ostseepipeline auf (07.12.2005)
• Deutsche Banken steigen in russisches Gas ein (08.12.2005)
Zuvor hatte Frachad Achmedow auch so gut verdient, dass dies sogar dem Russischen Rechnungshof auffiel. Wie der Rechnungshof feststellte, hatte der Nortgas-Chef im Jahre 2003 eine Prämie von 48,6 Millionen und in 2004 eine Jahresprämie von 42,6 Millionen Dollar bekommen, berichtet die Moskauer Wirtschaftszeitung \\\\\\"Wedomosti\\\\\\".

Allerdings muß der Gerechtigkeit halber festgehalten werden, dass die regelmäßigen Aufsichtsratsbezüge des Senators pro Jahr nur 12 Millionen betrugen – also etwa eine Million pro Monat.

Dem Rechnungshof fiel die Prämie nicht etwa auf, weil sie zu hoch war, sondern wegen des Missverhältnisses zu den Gesamteinnahmen der Gesellschaft. Diese betrugen z.B. in 2004 nur 146,9 Millionen. Nach Abzug aller Prämien und sonstiger Kosten mussten noch ganze 10 Millionen versteuert werden.

Seit September 2005 gehören 51 Prozent von Nortgas zu Gazprom.

Der Senator hat kein schlechtes Gewissen


Frachad Achmedow hat jedenfalls keineswegs ein schlechtes Gewissen. Schließlich habe er Notgas erst groß gemacht, erklärte der Senator.

Ähnlich könnte auch Gerhard Schröder argumentieren. Ohne ihn und Putin wäre die Ostseepipeline, deren Bau und Betrieb Schröder nun vorsitzen soll, nicht so schnell zustande gekommen.

Allerdings dürften die Größenordnungen von Umsatz und Gewinn der NEGPC erheblich über den Werten von Nortgas liegen. Zwischen 2005 und 2009 dürfte der Jahresumsatz bei 1,8 Milliarden Euro liegen.

In dem Bau der Ostseepipeline werden etwa sieben Milliarden Euro investiert (Foto: TV)
In dem Bau der Ostseepipeline werden etwa sieben Milliarden Euro investiert (Foto: TV)
Der Bau des maritimen Streckenabschnittes von Vyborg bis Greifswald über 1.128 km im Laufe von vier Jahren kostet vier Milliarden. Hinzu kommt die Landstrecke von 917 km für etwa drei Milliarden.

Nach der Inbetriebnahme werden über die Ostseepipeline in der ersten Ausbaustufe jährlich 27,5 Mrd Kubikmeter Erdgas aus Russland nach Europa gepumpt, die bei heutigen Preisen 3,7 Mrd Euro Umsatz bringen. Ab 2013 soll der Lieferumfang auf 55 Mrd Kubikmeter jährlich steigen. Dies entspricht 7,4 Mrd Euro jährlich.


Bei Russland-Aktuell
• Gaspipeline: Schröder schamlos oder Schlitzohr? (12.12.2005)
• Nicht teurer, aber sicher: Ostseepipeline-Baustart (7.12.2005)

Das Wichtigste an der Freundschafts-Pipeline durch die Ostsee ist nicht der Geruch der Vetternwirtschaft


Das Wichtigste an der Freundschafts-Pipeline durch die Ostsee ist dennoch nicht der Geruch der Vetternwirtschaft. Es ist auch ziemlich gleichgültig, bei welcher Gelegenheit und bei welchen Getränken Schröder und Putin das Jahrhundertprojekt, über das seit Jahren geredet wurde, endlich unterschriftsreif machten.

Schröder verdient kräftig am historischen Verdienst


Wichtig ist, dass Putin von Schröder - egal wie hoch die Tantiemen sind - keine Unterschrift bekommen hat, die schädlich für Europa oder Deutschland wäre. Dass Schröder an seinem historischen Verdienst auch noch persönlich kräftig verdient, ist eine andere Frage.

Besonders taktvoll und schamhaft hat er sich ja nie verhalten. Aber Aufsichtsratsposten wie dieser wurden in der Weltgeschichte noch nie ehrenamtlich besetzt. Auch nicht von Liberalen.

Ein Ende der Ostseepipeline liegt in Europa (irgendwo zwischen Greifswald und London), das andere Ende auf dem \\"Südrussischen Gasfeld\\". Die einen brauchen Gas, die anderen Geld für die Modernisierung.

Gisbert Mrozek (gim/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 12.12.2005
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites