Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Putin im Langstreckenbomber vor zwei Jahren. Diesmal begnügte er sich mit einem Simulationsflug (Foto: Kreml-Pressedienst)
Putin im Langstreckenbomber vor zwei Jahren. Diesmal begnügte er sich mit einem Simulationsflug (Foto: Kreml-Pressedienst)
Dienstag, 21.08.2007

MAKS: Millionenverträge, aber kein Eis für Putin

Schukowski. Unter enormen Sicherheitsvorkehrungen hat die Moskauer Luftfahrtmesse MAKS-2007 begonnen. Schon am ersten Tag wurden mehrere Verträge abgeschlossen. Unter anderem liefert Russland SU-Kampfflugzeuge an Indonesien.

Staus und lange Schlangen prägten am Morgen das Bild vor den Toren des Flughafens Schukowski. Die Sicherheitsmaßnahmen sind scharf. Immerhin hat sich hohe politische Prominenz zur Messe angesagt.

Kampfansage an andere Messestandorte


Präsident Wladimir Putin eröffnete die sechstägige Veranstaltung. Er sei optimistisch, dass der Moskauer Luftfahrtsalon in Zukunft zum wichtigsten Forum in der Luftfahrtbranche aufsteigen werde, sagte Putin – eine klare Kampfansage an die Konkurrenzveranstaltungen in Le Bourget (Frankreich) und Farnborough (Großbritannien), aber auch an die ILA in Berlin.

Bei Russland-Aktuell
• Putin eröffnet Moskauer Luftfahrtsalon MAKS-2007 (21.08.2007)
• Luftfahrtmesse Maks: Russland präsentiert Abwehrrakete (16.08.2007)
• 650.000 Besucher bei Luftfahrt-Salon in Moskau (21.08.2005)
• Putin schießt Kulturhaus ab (18.08.2005)
• MAKS: Putin durchbricht die Schallmauer (17.08.2005)
Immerhin sind es in diesem Jahr bereits über 500 Aussteller aus 34 Ländern, die ihre Neuheiten und Produkte aus den Bereichen Flugzeugbau, Raumfahrt und Raketentechnologie zeigen. Auf dem weitläufigen Gelände des Flugplatzes Schukowski, im Osten Moskaus, sind etwa 200 Fluggeräte ausgestellt. Viele von ihnen dürfen während des Spektakels auch ihre Flugkünste unter Beweis stellen. Unter den Ausstellern sind sowohl Anbieter von ziviler Luft- und Raumfahrttechnik als auch Firmen aus der Rüstungsindustrie.

Putin hebt ab – im Simulator, muss aber auf Eis verzichten


Auch wenn Putin diesmal nicht in die Luft ging wie vor zwei Jahren, als er in einem Langstreckenbomber in Richtung Nordmeer abhob, ganz versagen konnte er sich das Vergnügen eines Testflugs nicht. Diesmal saß er allerdings „nur“ im Cockpit eines Suchoi-Super-Jet-Simulators. Start und Landung bewältigte der russische Staatschef genauso locker wie das halbnackte Angeln in Sibirien vor einigen Tagen.

Auf der anschließenden Besichtigung des Geländes gab es dann doch eine kleine Panne. Als Putin seinen Konvoi an einem Eiswagen halten ließ, um sich eine Erfrischung zu holen, stellte sich heraus, dass der Verkäufer fehlte. Die Hotdog-Verkäuferin vom Nachbarwagen machte lediglich große Augen, als der Präsident sich bei ihr erkundigte, womit sie denn handle. So blieb Putin nichts weiter übrig, als ohne Erfrischung weiter zu fahren – allerdings wird die Limousine des Kremlchefs wohl über eine Klimaanlage verfügen.

Rüstungsvertrag mit Indonesien unterzeichnet



Geschäftlich konnte die MAKS-2007 hingegen schon erste Erfolge vermelden. Den ersten größeren Vertrag unterschrieben am Dienstag der russische Waffenexporteur Rosoboronexport und die indonesische Regierung. Sechs Kampfflugzeuge – drei SU-27 und drei SU-30 - gehen an den südostasiatischen Staat. Insgesamt soll der Vertrag einen Wert von 300 Mio. USD (220 Mio. Euro) haben.

Indonesien besitzt bereits vier russische SU-Kampfflugzeuge. Die Jets wurden vor drei Jahren gekauft. Insgesamt will der islamische Staat zwischen 18 – 24 Maschinen erwerben.

Kooperation im zivilen Bereich, Platzeck macht Werbung für Brandenburg


Auch im zivilen Bereich wurden erste Kooperationsabkommen geschlossen. So hat sich die staatliche Außenwirtschaftsbank bereit erklärt, Suchoi beim Verkauf der Passagierflugzeuge vom Typ Super-Jet 100 zu unterstützen. Die Bank will Kreditfinanzierungs- und Leasingmodelle für potenzielle Kunden entwickeln. Unter anderem soll auf diese Weise Aeroflot mehrere Suchoi-Passagierjets bestellen können.

Der neue russische Flugzeugbauer OAK und der ukrainische Staatskonzern „Aviazia Ukrainy“ haben einen Rahmenvertrag über die gemeinsame Entwicklung von Passagier- und Transportflugzeugen geschlossen. Bei der Unterzeichnung waren auch der russische 1. Vize-Premier Sergej Iwanow und der ukrainische Ministerpräsident Viktor Janukowitsch anwesend.

Von deutscher Seite hat sich ebenfalls ein Regierungschef angekündigt, wenn auch nur auf Länderebene. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck will bei seinem Besuch Werbung für den Luft- und Raumfahrtstandort Brandenburg mit dem im Bau befindlichen neuen Flughafen BBI sowie für Logistik- und Zulieferunternehmen aus der Region machen.

(ab/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 21.08.2007
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites