Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Eine Eismaschine glättet die Eisfläche auf dem Roten Platz. Im Hintergrund das Kaufhaus GUM (Foto: Ballin/.rufo)
Eine Eismaschine glättet die Eisfläche auf dem Roten Platz. Im Hintergrund das Kaufhaus GUM (Foto: Ballin/.rufo)
Dienstag, 04.01.2011

Wintersport: Heißes Geschäft in der kalten Jahreszeit

Moskau. Die Neujahrsferien in Russland sind lang. Zeit für den Alpen-Urlaub oder einen Abstecher auf heimische Pisten. Während einige Russen während der Feiertage die Wodka-Vorräte leeren, bevorzugen andere aktive Erholung.

Russland ist kein reines Wintersportland: Russische Athleten holen traditionell sowohl bei den Olympischen Sommer-, als auch bei den Winterspielen viele Medaillen. Doch natürlich wirkt sich das Klima auch auf die Freizeitaktivitäten der Russen aus.

Wohlgefühl auf Schlittschuhkufen


Auf den Kufen seiner Schlittschuhe fühlt sich der Durchschnittsrusse (eine Ausnahme bilden hier wohl die Bewohner der subtropischen Winterolympiadestadt Sotschi) sicherer als die meisten Deutschen. Auch das Skifahren ist seit Jahren beliebt bei den Russen, den Trend Snowboard haben die Russen, wenn auch mit einiger Verspätung inzwischen ebenfalls aufgegriffen.

Bei Russland-Aktuell
• TV-Tipp: Mit dem Ski-Zug von Nowosibirsk in den Altai (03.12.2010)
• Tschetschenien: Ski-Mekka in den Bergen geplant (23.11.2010)
• Olympia: Historische Pleite für Russland in Vancouver (01.03.2010)
• Deutschland oder Russland beste Wintersportnation? (18.02.2010)
• Erholungs- und Wintersportgebiet mitten in Moskau (20.01.2009)
Aber wo gibt es die Möglichkeiten, dem Lieblingssport nachzugehen? Während der Neujahrsferien verreisen viele Russen. Die Alpen in der Schweiz und Österreich sind ein beliebtes Ziel der Russen nach dem Jahreswechsel. Andere bleiben lieber in heimischen Gefilden. Auch hier bieten etliche Kurorte Möglichkeiten zur aktiven Erholung.

Beliebte Pisten im Kaukasus


Natürliche Skipisten gibt es im Ural-Gebirge, im sibirischen Altai und vor allem im Kaukasus. Hier will die russische Regierung ja sogar ein regelrechtes Touristencluster für den Wintersport aufziehen. Fünf Tourismuszonen (Elbrus, Archys, Lago-Naki, Mamison und Matlas) sollen im Nordkaukasus neu entstehen. Die geplanten Investitionen liegen bei umgerechnet zwölf Milliarden Euro – im Gegenzug hofft Moskau auf politischen und sozialen Frieden in der Krisenregion.

In der Elbrus-Region gibt es ja immerhin schon das Touristengebiet Dombai. Daneben entwickelt sich – dank der liebevollen Fürsorge aus dem Kreml, speziell von Premier Wladimir PutinKrasnaja Poljana. Auf einer der künftigen Olympiatrassen hinabzujagen, ist bei russischen Geschäftsleuten voll im Trend.

Teuer und schlechter Service


Doch beide Orte haben eins gemein: Sie sind teuer und bieten verhältnismäßig schlechten Service. „Ein Durchschnittszimmer in Dombai mit Frühstück kostet 350 Euro pro Tag“, das sei wesentlich teurer als in Österreich oder Frankreich, kritisiert Anastasija Duderowa, Expertin der Immobilienagentur Delta Estate.

„Das Niveau der Unterbringung, der Infrastruktur und des Services liegt auf dem niedrigsten osteuropäischen Level und ist manchmal sogar abenteuerlich“, fügt sie bezogen auf die meisten russischen Skiorte hinzu.

Wintersport ist auch in Moskau möglich


So bleiben viele lieber daheim. In Moskau gibt es viele Möglichkeiten zum Ski- und Eislaufen in den Parks. Besonders populär bei Jugendlichen, weil billig, ist der Gorki Park.

Seit einigen Jahren lockt auch ein Wintersportkomplex im Westen Moskaus die Sportbegeisterten. Snej.com heißt die Arena, die neben Ski- und Schlittschuhlaufen auch Fitness, Schwimmen und sogar Paintball anbietet. Doch der Komplex ist nicht billig: Eine Stunde im Alpinski-Zentrum kostet während der Feiertage 17,50 Euro. Eine Stunde Schlittschuh fahren ist mit etwas über sechs Euro an den Feiertagen im Vergleich dazu preiswert.

Eislaufen auf dem Roten Platz


Wer hingegen auf dem Roten Platz seine Runden auf dem Eis drehen will, muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen: Umgerechnet 12,50 Euro kostet eine Stunde Eislaufen vor der Kulisse von Kreml, Basilius-Kathedrale und GUM. Aber die Romantik, beim Licht der roten Kremlsterne und der Weihnachtsbeleuchtung des GUM seiner Partnerin ein paar zärtliche Worte ins Ohr zu flüstern, ist wohl unbezahlbar.
Die Schlange an der Kasse ist daher lang. Die Tickets gehen für Tage im Voraus über den Tisch. Für die Veranstalter ist es ein heißes Geschäft an den kalten Tagen.


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

zimdriver 04.01.2011 - 18:00

Wintersport

Auch ein wenig feiertagsmüde?

Wintersport gibts auch im Norden von Moskau
http://sorochany.ru/ Sorochany
http://www.ya-park.ru/ Yakhroma
http://www.volen.ru/ Volen
Alle 3 Parks befinden sich nördlich, links und rechts der Dmitrovskoye Chaussee.
Noch mehr zu erfahren über russischen Wintersport gibts hier
http://www.ski.ru/static/115/


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 04.01.2011
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites