Online video hd

Смотреть ева элфи видео

Официальный сайт printclick 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►
Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Berichte in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Donnerstag, 25.01.2005
Foto: Eine TU-154 (Foto: aviaphoto.ru)
25.01.2005   Wirtschaft & Geld

Moskau-Kaliningrad: Billigflüge wieder im Angebot

Kaliningrad. Die Bewohner der Exklave Kaliningrad können wieder billig in die russische Hauptstadt fliegen: Ab 1. April wird die Fluggesellschaft „Aeroflot“ auf der Strecke Moskau-Kaliningrad-Moskau wieder ihre „Sozialtickets“, also Flug- tickets zu stark verbilligten Preisen, anbieten. Die sub- ventionierten Flüge im Rahmen des Projekts „Kaliningrad-Shuttle“ waren im November 2004 ausgesetzt worden.

mehr...
Eine TU-154 (Foto: aviaphoto.ru)
25.01.2005   Stadtnachrichten

Moskau-Kaliningrad: Billigflüge wieder im Angebot

Kaliningrad. Die Bewohner der Exklave Kaliningrad können wieder billig in die russische Hauptstadt fliegen: Ab 1. April wird die Fluggesellschaft „Aeroflot“ auf der Strecke Moskau-Kaliningrad-Moskau wieder ihre „Sozialtickets“, also Flug- tickets zu stark verbilligten Preisen, anbieten. Die sub- ventionierten Flüge im Rahmen des Projekts „Kaliningrad-Shuttle“ waren im November 2004 ausgesetzt worden.

...mehr
In seinem Mausoleum kann Wladimir Lenin noch hundert Jahre lang liegen bleiben (Foto: Galbach/.rufo)
25.01.2005   Reisetipps

Lenin-Mausoleum für Besucher geschlossen

Moskau. Die russische Hauptstadt wird in den kommenden zwei Monaten um eine Touristenattraktion ärmer. Vom 14. Februar bis zum 18. April wird das Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz für Besucher geschlossen. Während dieser Zeit werden notwendige Arbeiten am Leichnam des Revolutionsführers durchgeführt, um den Körper vor dem Zerfall zu schützen.

...mehr
Vize-Bahnchef Wladimir Jakunin (Foto: RZD)
25.01.2005   Wirtschaft & Geld

Transkorea-Bahn in Frage gestellt

Moskau. Der Bau einer Eisenbahnlinie, die die Transsibirische Eisenbahn über Nordkorea mit den den südkoreanischen Wirtschaftszentren verbinden soll, ist offenbar wieder in weite Ferne gerückt. Die Eisenbahner seien zu „Geiseln der Außenpolitik“ geworden, sagte der Vizepräsident der Russischen Bahn AG (RZD), Wladimir Jakunin, am Dienstag in Moskau. Er habe den Eindruck, dass Nordkorea nicht sonderlich an der Bahn interessiert sei.

...mehr
Russische Schauspieler sind besser als ihre deutschen Kollegen (Foto: Nesmatschny/.rufo)
25.01.2005   Kultur

Peter Stein fand Zuflucht in Russland

Moskau. „Das deutsche Theater gefällt mir nicht“, erklärte der berühmte Regisseur Peter Stein in einem Interview der „Iswestia“. Er kam nach Moskau, um russische Schauspieler für seine Aufführung der Shakespeare-Tragödie Richard II. am Künstlertheater auszuwählen. Die Proben dafür sollen 2006 beginnen.

...mehr
Russische Nationalisten forderten, alle jüdischen Organisationen zu verbieten (Foto: www.newsru.com)
25.01.2005   Politik

Duma-Abgeordnete hetzen gegen Juden

Von Karsten Packeiser, Moskau. Eine Gruppe nationalistischer Parlamentsabgeordneter hat kurz vor dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz gefordert, in Russland tätige jüdische Organisationen zu verbieten. In einem offenen Brief riefen die Verfasser die Staatsanwaltschaft auf, alle jüdischen Vereinigungen auf deren vermeintliche extremistische Aktivitäten hin zu überprüfen.

...mehr
Foto: ld/.rufo
25.01.2005   Stadtnachrichten

Neues vom Petersburger Metro-Bau

St. Petersburg. Endlich fließt das Geld, und nach langen Jahren der Stagnation geht es wieder voran mit dem Ausbau des U-Bahn-Netzes der Nördlichen Hauptstadt. Am 2. April wird die lang und heiß ersehnte Station „Kommendantski Prospekt“ eröffnet. Auf der ebenso dringend benötigten Frunse-Linie im Süden der Stadt laufen die unterirdischen Arbeiten ebenfalls wieder auf Hochtouren. 2008 sollen die ersten vier Stationen fertig sein.

...mehr
Ramsan Kadyrow
25.01.2005   Panorama

Dagestan ermittelt gegen Kadyrow-Leute

St. Petersburg. Die dagestanischen Behörden haben ein Ermittlungsverfahren gegen die berühmt-berüchtigte Garde des tscheschenischen Vizepremiers Ramsan Kadyrow eingeleitet. Selbiger soll mit einem Rollkommando seine Schwester und ihre zwei Leibwächter mit Gewalt aus Polizeigewahrsam in Chasawjurt befreit haben. Wie so oft gibt es aber unterschiedliche Versionen über das Geschehen.

...mehr
In seinem Mausoleum kann Wladimir Lenin noch hundert Jahre lang liegen bleiben (Foto: Galbach/.rufo)
25.01.2005   Stadt-Nachrichten

Lenin-Mausoleum für Besucher geschlossen

Moskau. Die russische Hauptstadt wird in den kommenden zwei Monaten um eine Touristenattraktion ärmer. Vom 14. Februar bis zum 18. April wird das Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz für Besucher geschlossen. Während dieser Zeit werden notwendige Arbeiten am Leichnam des Revolutionsführers durchgeführt, um den Körper vor dem Zerfall zu schützen.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite


Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Kurznachrichten in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Dienstag, 25. Januar
20:27

Moskau-Kaliningrad: Billigflüge wieder im Angebot

20:22

Mülleimer in die Luft gesprengt

20:18

Russland erlässt syrische Schulden

19:55

Transkorea-Bahn in Frage gestellt

18:37

Peter Stein fand Zuflucht in Russland

18:24

Neue demokratische Partei geplant

18:05

Assad trifft Putin

17:03

Deutscher in Nowosibirsk verurteilt

16:57

Duma-Abgeordnete hetzen gegen Juden

16:25

Neues vom Petersburger Metro-Bau

15:39

Universität Moskau feiert Jubiläum

15:13

Rentner blockieren Zentrum von Nischni Nowgorod

14:25

Dagestan ermittelt gegen Kadyrow-Leute

13:37

Syrischer Präsident bekam Moskauer Ehrendoktor

12:20

Urteil wegen Gasmasken-Tods bleibt in Kraft

11:21

Lenin-Mausoleum für Besucher geschlossen

11:19

Kleinwagen fällt in Kanal: Fünf Tote

10:57

Europarat verhandelt heute Yukos-Affäre

10:11

Kriegsveteran spricht nach 60 Jahren wieder



Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






    Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

    В хорошем качестве hd видео

    Онлайн видео бесплатно