Online video hd

Смотреть русское видео

Официальный сайт isprras 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Revolution bei kleiner Kremlpartei, Aus für Mironow
Opposition am Scheideweg – wo führt der Weg hin?
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Eine TU-154 (Foto: aviaphoto.ru)
Eine TU-154 (Foto: aviaphoto.ru)
Dienstag, 25.01.2005

Moskau-Kaliningrad: Billigflüge wieder im Angebot

Kaliningrad. Die Bewohner der Exklave Kaliningrad können wieder billig in die russische Hauptstadt fliegen: Ab 1. April wird die Fluggesellschaft „Aeroflot“ auf der Strecke Moskau-Kaliningrad-Moskau wieder ihre „Sozialtickets“, also Flug- tickets zu stark verbilligten Preisen, anbieten. Die sub- ventionierten Flüge im Rahmen des Projekts „Kaliningrad-Shuttle“ waren im November 2004 ausgesetzt worden.

Damals hatte die Betreiberfirma des Kaliningrader Flughafens „Kaliningradavia“ bekannt gegeben, dass die Landebahnen des Flughafens in einem so schlechten Zustand seien, dass Flugzeuge mit einem Gewicht von mehr als 70 Tonnen nicht mehr landen dürften. Das Landeverbot betraf vor allem die mehr als 70 Tonnen schweren Flugzeuge des Typs TU-154, mit denen Aeroflot die „Sozialflüge“ zwischen Moskau und der Exklave absolvierte.

Konkurrenzkampf

Nach den Worten eines Aeroflot-Sprechers gab es jedoch keinen objektiven Grund für die Schliessung der Landebahn für schwere Flugzeuge. Auch die örtlichen Zeitungen vermuteten, dass „Kaliningradavia“ - die nicht nur den Flughafen betreibt, sondern mit ihren Flugzeugen ebenfalls die Strecke zwischen Moskau und Kaliningrad bedient - mit dem Landeverbot vielmehr den „Preisdrücker“ Aeroflot aus dem Markt verdrängen wollte. Den Berichten zufolge hatte „Kaliningradavia“ zuvor fünf Flugzeuge des Typs Boing-737 (mit einem Gewicht von 52 Tonnen) angemietet, die dringend ausgelastet werden mussten - zu kommerziellen, nicht zu sozialen Preisen.

Als Reaktion auf das Landeverbot bediente Aeroflot die Strecke daraufhin mit den leichteren, aber weniger Platz bietenden TU-134. Trotz zunnächst anderslautender Versprechungen erhöhten sich die Flugpreise zwischen Moskau und Kaliningrad infolge des Konflikts um rund das Doppelte.

Präsidentenberater greift ein

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrad: Flugverkehr light (15.11.2004)
• Aeroflot steigert Frachtergebnis um 30 Prozent (24.11.2004)
• Aeroflot lockt mit Schnäppchen (30.11.2004)
• Viktor Iwanow neuer Aeroflot-Aufsichtsratschef (08.11.2004)
Um eine Lösung zwischen den beiden Konfliktparteien und im Sinne der Bevölkerung zu finden, berief Präsidentenvertreter Sergej Jastrschembski daraufhin ein Arbeitstreffen in Moskau ein, an dem neben Vertretern der entsprechenden föderalen Behörden auch die Generaldirektoren von „Aeroflot“ Valeri Okulow und „Kaliningradavia“ Valeri Michailow teilnahmen.

Als Ergebnis der Sitzung wird Aeroflot ab 1. April 2005 auf der Strecke Moskau-Kaliningrad-Moskau wieder die schwereren TU-154 einsetzen und auf fünf Flügen täglich die besagten Sozialtarife - nach Informationen von RIA Nowosti zum Preis von 1500 Rubel (40 Euro) - anbieten. „Kaliningradavia“ soll bis 30. Juni Flüge zu analogen Preisen anbieten und verpflichtet sich zudem, bis Anfang Juni die Landebahn des Flughafens „Chabarowo“ zu reparieren.

Präsidentenauftrag „Kaliningrad-Shuttle“

Das Projekt „Kaliningrad-Shuttle“ der russischen Fluggesellschaft Aeroflot wurde im Juli 2003 ins Leben gerufen. Im Auftrag des russischen Präsidenten sollte damals eine kostengünstige Flugverbindung zwischen Moskau und der Exklave geschaffen werden. Die Aufnahme der Billigflüge erfolgte parallel zur Einführung der Visapflicht für das Nachbarland Litauen. Der Preis für ein „Sozialticket“ lag bislang bei knapp 1000 Rubel (rund 35 Euro) und unterschied sich damit kaum von den Kosten einer Bahnfahrt.

(jm/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 25.01.2005
Zurück zur Hauptseite








Zwiebeltürme und viel Schnee auch noch im März ist typisch Russland. Die Kirchenkuppeln gehören auch zum Kreml - aber nicht dem Moskauer, sondern jenem in Kolomna, einer Stadt etwa 100 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. (Topfoto: Ballin/.rufo)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
Lothar Deeg, St. Petersburg

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kaliningrad
Katerstimmung nach der Wahl in Kaliningrad
St.Petersburg
Petersburger Protest-Bilanz: Hunderte festgenommen
Kommentar
OSZE-Gebetsmühlen verstellen den Blick auf den Wandel
Thema der Woche
Wladimir Putin gewinnt die Präsidentenwahlen souverän
Kopf der Woche
Mit einer Träne im Knopfloch - Dialog statt Durchmarsch
Moskau
Claudia Pechstein mit viel Spaß beim Wirtschaftsclub
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 8. März
14:20 

Cadillac-Fahrerin hat erst Verkehrsunfall, dann Geburt

12:31 

Wladimir Putin ist offiziell zum Wahlsieger erklärt

09:54 

Katerstimmung nach der Wahl in Kaliningrad

01:01 

Russland Geschichte: Am Frauentag verschwand K-129

Mittwoch, 7. März
18:15 

Georgien und Aserbaidschan wollen Fußball-EM-2020

17:27 

Wetteramt: Moskau hat das härteste Klima in Europa

16:39 

Rechnungshof überprüft Steuer-Vergünstigungen für RusAl

15:39 

Petersburger deutsche Schule lädt zum Flohmarkt ein

14:46 

Opposition am Scheideweg – wo führt der Weg hin?

13:08 

Finanzministerium will Umlauf von Bargeld einschränken

12:46 

Polizei dementiert Schlagstock-Einsatz gegen Presse

12:00 

Revolution bei kleiner Kremlpartei, Aus für Mironow

09:41 

Champions League: Zenit St. Petersburg fliegt raus

08:55 

Kamtschatka: Leiter der Gefängniswache läuft Amok

01:01 

Russland Geschichte: Planeten, Kosmonauten, Frauentag

Dienstag, 6. März
19:04 

Petersburg: Bei Demo Festgenommene werden abgeurteilt

17:48 

Putins Wahlversprechen zu teuer: Börsenkurse kippen

16:31 

Putin: Es gab Wahlverstöße, sie sind aufzuklären

14:31 

Petersburger Protest-Bilanz: Hunderte festgenommen

13:40 

Reichster Russe ist Stahlbaron Alischer Usmanow

12:06 

OSZE-Gebetsmühlen verstellen den Blick auf den Wandel

11:45 

Westerwelle vs Lukaschenko: Besser Diktator als schwul?

10:23 

Armenische Fluglinie Armavia in unbefristem Streik

09:11 

Oppositionsdemo endet mit Schlägerei und Festnahmen

01:01 

Russland Geschichte: Vater der russischen Idee geboren

Montag, 5. März
18:33 

Abramowitsch sichert sich sündhafte teure Loge bei EM

17:42 

Wahl: Kaliningrad verdirbt Putin die Siegerlaune

17:09 

Wahlbeobachter: Ergebnis in Russland war vorher klar

16:17 

Pussy Riot: zwei Feministinnen im Hungerstreik

15:35 

Nach der Wahl: Kundgebungen pro und contra Putin

14:29 

Kirche rät Putin: Folge dem Vermächtnis Alexanders III.

13:40 

Putin - Lieblingskandidat der Moslems in Russland

10:34 

Mit einer Träne im Knopfloch - Dialog statt Durchmarsch

01:18 

Putins Resultat steigt und steigt: knapp 65 Prozent

01:01 

Russland Geschichte: Bauern befreit, Stalin gestorben

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Онлайн видео бесплатно