Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть казахский видео

Официальный сайт e-rus 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Spionageskandal: Der Neustart soll boykottiert werden
Russische Hobby-Spione unterwanderten die USA
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Markt in einer russischen Kleinstadt (Foto: mig/.rufo)
Markt in einer russischen Kleinstadt (Foto: mig/.rufo)
Dienstag, 08.09.2009

Krisenfolge - Lob des Dorfes: Russen lieben Provinz mehr

Moskau. Die Finanzkrise hat zumindest kurzfristig eine positive Folge für die Entwicklung: der Migrationszustrom nach Moskau und Petersburg wird gebremst. Die Russen entdecken die Vorzüge von Dorf, Kleinstadt und Provinz wieder.

Bei einer aktuellen repräsentativen Meinungsumfrage hatte das Demoskopie-Institut WZIOM in 46 russischen Regionen und 140 Wohnorten erfragt, wo der ideale künftige Lebensort für die Kinder sei.

Die neuen Trends unterscheiden sich deutlich von entsprechenden Erhebungen in den Vorjahren.

Trendwende im Denken


Hatten 2006 noch 19 Prozent der Russen davon geträumt, nach Moskau oder St.Petersburg umzusiedeln, so sind es jetzt nur noch 16% respektive nur 9%.

Dabei gibt es laut Umfrage immer noch viele Russen, die gerne in eine Großstadt umziehen würden - aber statt Moskau doch lieber ein regionales Zentrum wählen würden. Viele der russischen Gebietszentren sind Millionenstädte mit voll entwickelter Infrastruktur.
Es inzwischen aber auch schon ganz andere Attraktionen in der Provinz: Motorrad-Show in einer Kleinstadt (Foto: mig/.rufo)
Es inzwischen aber auch schon ganz andere Attraktionen in der Provinz: Motorrad-Show in einer Kleinstadt (Foto: mig/.rufo)

Die Vorzüge des Landlebens werden entdeckt


Zugleich entdecken immer mehr Russen die Vorzüge des Lebens in Kleinstädten - und des Landlebens. Im Jahre 2006 wollten nur 20 Prozent der Befragten in Kleinstädten leben. 2009 waren es jetzt schon 26%.

2006 wollen nur 6 Prozent der Russen, dass ihre Kinder in einem Dorf leben. 2009 sind es laut der frischen WZIOM-Umfrage schon 12 Prozent.

Russlands Bevölkerung sinkt bis 2050 um 30 Millionen (13.08.2009)
• 
Russisches Umsiedler-Programm läuft nur zäh an (24.10.2007)
• Kaliningrad: Bevölkerungschwund wegen Alkoholismus (25.02.2007)
• Muttergeld soll Russlands Demographieproblem lösen (08.02.2007)
• Russlands Ferner Osten entvölkert sich immer mehr (06.10.2006)
Bei Russland-Aktuell
• 
Nach Einschätzung von WZIOM gibt es zwei wesentliche Ursachen der Trendwende: zum einen gab es in den Jahren vor der Krise einen deutlichen Entwicklungsschub für die Lebensbedingungen in der Provinz.

Diese Entwicklung ist sehr widersprüchlich, regional sehr verschieden und erreichte nur selten abgelegene Dörfer, aber es gibt doch vielerorts neue Hoffnung für das russische Dorf in einer neuen Ökonomie, wo die Kluft zwischen Stadt und Land nicht mehr so krass ist.

Dazu trugen auch Investitionen von Gazprom und anderen Grosskonzernen in die soziale und sonstige Infrastruktur der Provinzen stark bei, zu denen die Konzerne vom Kreml kurzerhand verpflichtet wurden. Viel von dem Gas-Euro-Regen ist in der Provinz allerdings nicht angekommen.

Vor allem aber ist die menschliche Infrastruktur in vielen Orten der russischen Provinz immer noch intakter, als in der Metropole. Und in Krisenzeiten lässt sich hier Subsistenzwirtschaft leichter oragnisieren.

Während also die Attraktivität der Provinz vor und in der Krise eher zunimmt, brachen die Verdienst- und Karrierechancen mit der Krise besonders in den Finanzzentren Moskau und St.Petersburg sehr stark ein.

Zuwanderung nach Moskau trocknet das Land aus - und überfordert die Hauptstadt


Das Positive daran ist offensichtlich, dass der Migrationsstrom in die Megapolis gebremst wird, der das Land austrocknet und andererseits Moskau und Petersburg hoffnungslos überfordert.

Besorgniserregend ist allerdings eine weitere Ziffer, die seit Jahren im Wesentlichen stabil ist: 9-11% der Russen würden am liebsten so schnell wie möglich vor Bürokratie und Zukunftsunsicherheit flüchten und auswandern.

Ein Aderlass von weiteren 10% Emigration vor allem aktiver Bürger wäre ein schwerer Schlag für Russlands Zukunft.



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 08.09.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH




Die Top-Themen
Thema der Woche
Anhaltende Hitzerekorde und Heuschrecken für Moskau
Moskau
Sprengstoffsensoren in Moskauer Metro aufgestellt
Kaliningrad
Polnische Fluglinie LOT fliegt Kaliningrad wieder an
St.Petersburg
Petersburg plant Verhaltenskodex für Zugereiste
Kopf der Woche
Lukaschenkos Alpenurlaub Fall für den Staatsanwalt
Kommentar
Keine Katastrophe? 211 Verkehrstote am Wochenende
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 1. Juli
00:03 

Russland Geschichte: Erste Fernsprecher in Moskau

Mittwoch, 30. Juni
18:29 

Anhaltende Hitzerekorde und Heuschrecken für Moskau

16:22 

Schaschlik auf dem Dach - S-400-Raketenschmiede brennt

15:23 

Gazprom schuldete Weissrussland 260 Millionen Dollar

13:33 

Expertenrating: Medwedew geht vor Putin in Führung

12:34 

Schmuggler an russisch-litauischer Grenze erschossen

11:27 

Vierjähriges Kind schießt sich mit Pistole in den Kopf

10:16 

Sprengstoffsensoren in Moskauer Metro aufgestellt

08:59 

Dürre und Hitze lassen Wolga-Zufluss austrocknen

00:03 

Geschichte Russland: Katastrophe im Kosmos

Dienstag, 29. Juni
18:58 

Kommunistischer Bürgermeister wechselt zur Kreml-Partei

17:45 

Spionenskandal: Der Neustart soll boykottiert werden

16:07 

Polnische Fluglinie LOT fliegt Kaliningrad wieder an

15:15 

Petersburg: Ford sucht 230 Arbeiter für dritte Schicht

14:24 

Umfrage: Fernost-Partisanen besonders beliebt in Moskau

13:31 

Russische Hobby-Spione unterwanderten die USA

11:45 

Eislaufstar Pljuschenko international disqualifiziert

10:32 

„Moskau ohne Luschkow“ – nicht auf der Twerskaja

09:14 

USA: Russischer Spionagering zerschlagen, 10 Festnahmen

00:03 

Russland Geschichte: Basilius-Kathedrale fertig

Montag, 28. Juni
18:27 

Russisches Großmanöver im Fernen Osten startet Dienstag

17:19 

Überfall auf Geldtransporter: 3 Tote, 130 Mio. Beute

16:36 

Hinter den Kulissen der größten Filmschmiede Russlands

15:12 

Saakaschwili überfällt Stalin – genau wie damals Hitler

13:44 

Kirgisien gibt sich eine neue Verfassung

12:39 

Moldawien sagt Trauertag der Sowjetokkupation ab

11:52 

Bush-Beinchen kommen bald wieder nach Russland

10:55 

Medwedew fiebert bei Fußball-WM mit Europäern mit

09:53 

Nachfrage überrundet Lada-Produzenten AvtoVaz

08:55 

Medwedew fordert Aufklärung über Irans Atombombe

00:03 

Geschichte Russland: Ideologische Stilblüten

Sonntag, 27. Juni
00:03 

Russland Geschichte: Erstes Atomkraftwerk der Welt

Samstag, 26. Juni
00:03 

Geschichte Russland: Schrauben werden angezogen

Freitag, 25. Juni
18:45 

Zarskoje Selo bei Petersburg feiert 300. Geburtstag

17:59 

SumSum – Beziehungskrise im Doppelpack auf der Bühne

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




awd

В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео онлайн