Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Auch zwei Tage nach dem Ende  der Schiffsentführung schießen die Gerüchte ins Kraut  (Foto: sovfracht.ru)
Auch zwei Tage nach dem Ende der Schiffsentführung schießen die Gerüchte ins Kraut (Foto: sovfracht.ru)
Mittwoch, 19.08.2009
Aktualisiert 21.08.2009 12:40

Arctic Sea: Schiffs-Entführer wollten Lösegeld

Moskau. Von Russland wird die Schiffsentführung in der Ostsee als reiner Kriminalfall dargestellt. Experten und ausländische Medien halten jedoch weiter eine Geheimdienst- oder Schmuggel-Operation für wahrscheinlich.

Bei Russland-Aktuell
• Rogosin: „Arctic Sea“ war kein russisches „Irangate“ (20.08.2009)
• Arctic Sea: Entführer und Crew in Moskau eingetroffen (20.08.2009)
Gestern erklärte der Vizepräsident der russischen Versicherungsgesellschaft „Renaissance Strachowanije“, die das Schiff für 4 Mio. Dollar versichert hatte, dass bei ihr am 3. August eine Lösegeldforderung über 1,5 Mio. Dollar eingegangen sei. Die Entführer der „Arctic Sea“ drohten, das Schiff zu versenken und die 15-köpfige russische Besatzung zu töten. Die Firma habe daraufhin den Inlandsgeheimdienst FSB alarmiert.

Piraten warfen zuletzt ihre Waffen über Bord


Auch das russische Verteidigungsministerium unterfütterte heute diese Version mit neuen Argumenten. Die Besatzung des auf Höhe der Kapverdischen Inseln von einem russischen Kriegsschiff aufgebrachten Frachters habe bestätigt, dass die acht Piraten Lösegeldforderungen stellten. Ihre Waffen hätten sie über Bord geworfen, als das Kriegsschiff den Frachter zum Stoppen aufforderte.

An Bord des Frachters sei aber noch jenes Schlauchboot gefunden worden, mit dem die achtköpfige Piratengruppe die „Artic Sea“ am 24. Juli in der Ostsee kaperte.

Experten bezweifeln die Piraten-Version


Der russische Seefahrts-Journalist Michail Woitenko, der den Fall von Anfang an sehr intensiv verfolgte und im Internet kommentierte, hält nach einem Gesprächskontakt mit Crew-Mitgliedern jedoch eine Verwicklung „ernsthafter Kräfte“ in den Fall für wahrscheinlich. Der Ablauf der Ereignisse spreche gegen einen rein kriminellen oder mafiösen Hintergrund, sagte er der Zeitung "The Guardian".

Bei Russland-Aktuell
• Arctic Sea: Russland verhaftet acht Ostsee-Piraten (18.08.2009)
• Es gab doch keine Lösegeldforderungen für Arctic Sea (18.08.2009)
• Arctic Sea bei Cap Verde gefunden, Mannschaft am Leben (17.08.2009)
• Verschwundenes russisches Schiff vor Cap Verde geortet (14.08.2009)
• Piraten vor Europas Küsten? Russischer Frachter weg (13.08.2009)
Die britische „Daily Mail“ vertritt die Version, an Bord der „Arctic Sea“ hätte sich eine von russischen Geheimdiensten organsierte illegale Lieferung von Atomanlagen befinden können. Da man jedoch befürchtete, der Transport könnte von westlichen Staaten aufgedeckt werden, habe man zur Vertuschung den „Piratenüberfall“ organisiert.

Auch die französische Zeitung „Le Monde“ geht von einer staatlichen Verwicklung in den Fall aus. Darauf lasse schon allein der enorme Aufwand schließen, mit dem die russische Marine die Suchaktion nach dem verschwundenen Schiff betrieb, sagte er der britischen Zeitung „The Guardian“.

Nach Informationen der estnischen Zeitung Postimees soll es sich bei den vier der acht Kidnappern, die estnische Staatsbürger seien, nicht um gebürtige Esten handeln. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind es also ethnische Russen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 19.08.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites