Online video hd

Смотреть ева элфи видео

Официальный сайт synclub 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele
Duma will Demonstrationsrecht eilig verschärfen
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Mit Fußball hat das nichts mehr zu tun - Radikaler bei Ausschreitungen in Moskau. (Foto: newsru.com)
Mit Fußball hat das nichts mehr zu tun - Radikaler bei Ausschreitungen in Moskau. (Foto: newsru.com)
Montag, 13.12.2010

Radikale Fußballfans schwappen in die Protestszene

Moskau. Eigentlich sind Fußball-Hooligans keine öffentlichen „Banden“ – sie treffen sich mit ihren Gegnern weit ab vom Zentrum der Städte. In Russland werden sie aber immer mehr in der sozialen Protestbewegung aktiv.

Die jüngsten Ausschreitungen nach dem Mord eines Fans des Moskauer Kultclubs Spartak sind bezeichnend: Aus Solidarität mit dem Opfer und als Demonstration der eigenen Stärke gehen tausende Ultras auf die Straße.

Bei Russland-Aktuell
• Spartak-Fans randalieren in der Champions League (09.12.2010)
• Zenit ist Meister – Straßenschlacht auf dem Newski (15.11.2010)
• Drei Überfälle auf Ausländer, zwei Tote in einer Nacht (21.04.2010)

Die Wut ist an sich schon groß


Die Stimmung im Lande ist schlecht – selbst „normale“ Menschen ohne Hitler im Kopf sind es müde, sich von Zugereisten aus dem Kaukasus bevormunden zu lassen. Von da kommen immer mehr, und viele von ihnen fühlen sich mit jedem Tag mehr als Herren und lassen dies durch pöbelhaftes Verhalten gegenüber den Einheimischen durchscheinen.

Die Wut ist an sich schon groß, und die radikalen Fußballanhänger üben den Schulterschluss mit rechtsradikalen Schlägern. Der Tod ihres Fans am 6. Dezember, der während einer Auseinandersetzung von einem Dagestaner erstochen wurde, liefert das Ventil, um gehörig Dampf abzulassen.

Dutzende „Firmen“ allein in Moskau


Wie viele Ultras es in der russischen Hauptstadt gibt, ist schwer zu bestimmen. Die Gruppen sind meist nicht größer als 50 Mann; sie wirken unter Ausschluss der Öffentlichkeit und bilden streng hierarchische, für Außenstehende unzugängliche Gruppen.


Bei Russland-Aktuell
• Fußballfans sperren Straße nach Mord an Spartak-Fan (08.12.2010)
• Fußball-Hooligans als Journalisten-Schläger engagiert? (10.11.2010)
Am bekanntesten in Russland sind radikal gestimmte Anhänger von Spartak – solche wie Flint´s Crew, Union und Gladiators. Für ZSKA stehen Gruppierungen wie Red Blue Warriors und Jaroslawka. Dynamo ist mit Capitals und Age Patriots vertreten; Lokomotive hat Vikings und Street Band zu bieten.

Ultras als Schlägertruppen?


Ob Ultras sich als Auftragsschläger verdingen und für Politiker ungeliebte Journalisten, Umweltschützer und Bürgerrechtler verprügeln, ist bisher nicht viel mehr als eine Vermutung von russischen Medien.

Was allerdings ganz offensichtlich ist: Die radikale Fanbewegung verschiebt sich immer mehr in Richtung Politik und füllt die Reihen der rechtsextremistisch gesinnten Protestbewegung auf.
Im Kopf haben viele von ihnen eine sehr explosive Mischung aus Ausländerfeindlichkeit und Größenwahn, gepaart mit einer gehörigen Portion an Minderwertigkeitskomplexen, die es durch Aggressivität zu übertünchen gilt.


Das ist eine gefährliche Entwicklung, aber eine typische in der brenzligen Situation, in der Russland heute steckt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 13.12.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Thema der Woche
Ministerien fordern von Fans: benehmt euch bei der EM!
St.Petersburg
Petersburger Galaxis: neues Wohngebiet am Stadtzentrum
Moskau
Zivilgesellschaft wird stärker, egal was die Duma will
Kopf der Woche
Brückeneinsturz: Wechselberg will von Deripaska 2 Mrd
Kaliningrad
Kaliningrad: Sperrgebiete für Ausländer aufgehoben
Kommentar
G-8 u ASEAN: russische-amerikanische Beziehungsprobleme
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Sonntag, 3. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Gasexplosion fordert 575 Tote

Samstag, 2. Juni
01:03 

Russland Geschichte: Demo niedergeschossen

Freitag, 1. Juni
19:45 

Merkel und Putin um deutsch-russische Achse bemüht

16:36 

Vater operiert Baby mit Messer und Kugelschreiber

14:51 

Gouverneure werden jetzt gewählt - und gefiltert

13:20 

Minus 2 Prozent: Die Talfahrt des Rubels geht weiter

12:28 

Putin und Lukaschenko - ein Herz und eine Seele

09:30 

Russischer Frachter bringt erneut Waffen nach Syrien

01:03 

Geschichte Russland: Nordmeerflotte gegründet

Donnerstag, 31. Mai
18:52 

Fußball-EM: In der Ukraine Spiele nur an freien Tagen

18:19 

Duma will Demonstrationsrecht eilig verschärfen

16:33 

Black Box von Suchoi Superjet in Indonesien gefunden

15:48 

Teneriffa: Russischer Flüchtling erleidet Schiffbruch

14:56 

Dollar auf Drei-Jahres-Hoch gegenüber dem Rubel

13:53 

Neben Moskauer Metrostation wächst Hanf statt Rasen

13:15 

Franz Beckenbauer wird russischer Gas-Botschafter

12:21 

Timoschenko-Tochter wirbt für EM in der Ukraine

11:35 

15 Soldaten an kasachischer Grenzstation ermordet

10:12 

Ministerien fordern von Fans: benehmt euch bei der EM!

08:57 

Sommer: fast die Hälfte der Schulkinder bleibt daheim

01:03 

Russland Geschichte: Bau der Transsib begonnen

Mittwoch, 30. Mai
18:31 

Kiewer Krankenhaus dementiert Bettenräumen zur EM

17:58 

Briefbombe in Tomsk – zehn Postangestellte vergiftet

17:36 

Bestes Business in Russland nicht in Moskau und SPb.

16:41 

Kiewer Krankenhaus räumt seine Betten für die EM

16:11 

Erdbeben Stärke 3,5-4 in Sotschi ohne ernste Folgen

15:21 

Petersburgs Galaxis: neues Wohngebiet am Stadtzentrum

14:04 

Militärintervention in Syrien - und wie dann weiter?

12:13 

Zivilgesellschaft wird stärker, egal was die Duma will

10:39 

Brückeneinsturz: Wechselberg will von Deripaska 2 Mrd

09:02 

7 km Aschesäule: Vulkanausbruch auf Kamtschatka

01:03 

Geschichte Russland: Todesstrafe wird abgeschafft

Dienstag, 29. Mai
18:23 

Moskau: Massaker in Syrien rechtfertigt Intervention

17:06 

Kaliningrad: Sperrgebiete für Ausländer aufgehoben

15:57 

Überfall auf Journalist „Rache für Mohammed“?

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть русские видео онлайн