Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Dmitri Rogosin gilt als Hardliner in der russischen Regierung und steht auf der Sanktionsliste des Westens. Er selbst hat sich für die Anerkennung schon ironisch bedankt. (Foto: Archiv)
Dmitri Rogosin gilt als Hardliner in der russischen Regierung und steht auf der Sanktionsliste des Westens. Er selbst hat sich für die Anerkennung schon ironisch bedankt. (Foto: Archiv)
Montag, 20.04.2015

Eisiges Klima nach Rogosins Spitzbergen-Besuch

Moskau. Darf er oder darf er nicht? Der unangemeldete Einfall von Russlands Vizepremier Dmitri Rogosin im norwegischen Spitzbergen erhitzt die Gemüter. Während die Diplomaten streiten, spottet der Betroffene selbst.

Russland „ertastet seine Grenzen“, beschreibt der Moskauer Politologe Fjodor Lukjanow das Vorgehen des Kremls auf der Krim und in der Ostukraine. Stets vorweg beim Austesten neuer Grenzen ist der für Rüstung zuständige Vizepremier Dmitri Rogosin. Nun hat der auf der Sanktionsliste der EU und Norwegens stehende Politiker der Inselgruppe Spitzbergen einen Überraschungsbesuch abgestattet.

Russlands Gespür für Öl im Eis


Eigentliches Ziel der Reise war die frisch eröffnete treibende Polarstation „Nordpol 2015“ in der Arktis, dem „russischen Mekka“, wie Rogosin die rohstoffreiche, derzeit aber noch keinem Anrainerstaat zugeschlagene Eiswüstenregion per Twitter vereinnahmte.

Bei Russland-Aktuell
• Falls Sanktionen Wirkung zeigen, dann eher positiv für Putin (22.09.2014)
• Vertrauen ist gut, Rüstung besser: Putin will bessere Raketen (20.06.2013)
• Russlands neues Sternenstädtchen zum Tag der Raumfahrt (12.04.2013)
• Schwedens Oberbefehlshaber fürchtet russischen Angriff (05.02.2013)
• Vizepremier Rogosin macht sich für Stalingrad stark (01.02.2013)
Doch der Zwischenstopp in Longyearbyen hat ein diplomatisches Nachspiel: Am Montag berief Oslo den russischen Botschafter ein und forderte eine Erklärung über den Besuch.

Sonderstatus für Spitzbergen


Grundsätzlich gelte auf Spitzbergen wegen seines Sonderstatus zwar Visafreiheit für Russen, doch habe Norwegen bereits vorher klar gemacht, dass es keine auf der Schwarzen Liste aufgeführten Personen auf seinem Territorium wünsche, erläuterte ein Ministeriumssprecher den Unmut. Zukünftig würden die Kontrollen verschärft, fügte er hinzu.

Während Rogosin nur spottete, es sei sinnlos, nach dem Kampf die Fäuste zu schwingen, reagierte das russische Außenministerium auf die Botschaftereinberufung seinerseits pikiert: Die Reaktion rufe Unverständnis hervor. „Sie ist vom Standpunkt des Internationalen Rechts aus unerklärlich und absurd“, erregte sich Vizeminister Alexander Lukaschewitsch. Rogosin habe bei seinem Besuch gegen kein Gesetz verstoßen, einseitige Sanktionen setzten den Spitzbergen-Vertrag nicht außer Kraft, fügte er hinzu.

Tornado an Russlands Nordgrenze


Russlands Beziehungen zu den skandinavischen und baltischen Ländern gelten derzeit ohnehin als gespannt. In einer gemeinsamen Erklärung der Verteidigungsminister mehrerer Nordländer war zuletzt von einer „russischen Bedrohung“ die Rede.

In Estland hat nun ein fünftägiges Militärmanöver unter dem Namen „Tornado“ begonnen, an dem auch Soldaten einer US-Fallschirmbrigade teilnehmen.

Offiziell reagierte die Moskauer Führung nicht darauf, der russische Politologe Geidar Dschemal sprach angesichts des Manövers und der Rogosin-Visite auf Spitzbergen von beidseitigen „Kraftdemonstrationen“.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

klaupe 24.04.2015 - 20:50

Diplomatie?

Die russische \"Diplomatie\" ist derzeit von zunehmenden Kraftproben und Provokationen geprägt. Meint man auf diese Art Anerkennung und Respekt zu verdienen? Lediglich die Lächerlichkeit nimmt zu.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 20.04.2015
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du