Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Zwangsweise gleichzeitig nach West und Ost orientiert: der russische Doppeladler. (Foto: Archiv)
Zwangsweise gleichzeitig nach West und Ost orientiert: der russische Doppeladler. (Foto: Archiv)
Montag, 15.06.2009

ShOZ und BRIC: Russland pflegt östliche Partnerschaft

Jekaterinburg. Symbolträchtig treffen sie sich an der Grenze zwischen Asien und Europa bei ShOZ und BRIC: die größten und volkreichsten Staaten der Welt. Russland, China, Indien und Brasilien, der Iran, Pakistan und Mittelasien.

ShOZ - was ist das?
Die ShOZ (auch Schanghai-Gruppe oder SOC \"Shanghai Organisation of Cooperation\" genannt) wurde 2002 in St.Petersburg gegründet, um die Sicherheit und Terrorabwehr vor allem in Mittelasien zu stärken.

1996 hatten sich die Staatschefs Chinas und der ihm benachbarten GUS-Republiken Russland, Kasachstan, Kirgisien (Kirgisistan und Tadschikistan zum ersten Mal in Schanghai getroffen. Der damaligen Vereinbarung über vertrauensbildende Maßnahmen im militärischen Bereich folgte bereits 1997 eine Übereinkunft zur Abrüstung im Grenzgebiet. Später trat der Fünfergruppe noch Usbekistan bei.
Das Treffen in Jekaterinburg signalisiert vor allem, dass es für Russland Alternativen zur Westorientierung gibt - und dass die Zeit des Euro- und Amerikazentrismus in weiten Teilen der Welt zu Ende geht.

Die Staaten der "Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit" (ShOZ, SchOZ oder SOC) repräsentieren zwei Drittel der Landmasse Europas und Asiens, mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung und einen erheblichen Anteil des weltwirtschaftlichen Potentials.

Der ShOZ gehören Russland, China und die mittelasiatischen Republiken an. Indien, Pakistan, der Iran und die Mongolei haben Beobachterstatus. Die ShOZ hat 2008 bereits gemeinsame Militärmanöver veranstaltet.


Das Gewicht der ShOZ wird noch dadurch erhöht, dass in diesem Jahr erstmals auch Brasilien bei dem Gipfel vertreten sein wird. Am Dienstag wird daher neben dem ShOZ-Summit auch noch ein Treffen der BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) stattfinden.

Bei Russland-Aktuell
• Russland probt den Bündnis-Spagat (07.06.2002)
• Keine neuen Mitglieder für Shanghai-Organisation (17.06.2004)
• Shanghai Gruppe: Iran kein Terrorstaat (07.06.2006)
• „Shanghai Gruppe“: Iran drängt in den "Ost-Block" (14.06.2006)
• Iran bittet Shanghai-Gruppe um Schutz vor dem Westen (15.06.2006)

Ahmadinedschad will unbedingt dabei sein


Kein Wunder, dass der iranische Präsident Ahmadinedschad, der am Montag durch internationale Kritik und innere Unruhen nach den Präsidentschaftswahlen noch in Teheran aufgehalten wurde, am Dienstag unbedingt in den Ural kommen will.

Es wäre nicht klug, wenn die EU-Staaten diese Treffen - wie auch in den vergangenen Jahren - nicht ernst nähmen. Russland hat - wenn es mit der "westlichen Partnerschaft" nicht klappen sollte, immer noch eine attraktive eigene "östliche Partnerschaft" zu pflegen.

Symbol Russlands ist aber schließlich doch der Doppeladler, der zugleich nach West und Ost schauen kann - und muss.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 15.06.2009
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites