Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Kinder lernen in Russland oft schon von Kleinauf Eislaufen. Moskau bietet nun sogar kostenlose Kurse an, um Kinder zu beschäftigen (Foto: Strache/.rufo)
Kinder lernen in Russland oft schon von Kleinauf Eislaufen. Moskau bietet nun sogar kostenlose Kurse an, um Kinder zu beschäftigen (Foto: Strache/.rufo)
Dienstag, 06.03.2007

Freizeit-Projekte gegen Kinderobdachlosigkeit

André Ballin, Moskau. Sport statt Drogen- und Alkoholkonsum. Die Projekte der Moskauer Stadtregierung sollen auch bei der Bekämpfung des Straßenkinder-Problems helfen. In der Provinz fehlen hingegen oft die Mittel.

Die Schlittschuhe kratzen auf dem Eis. Die Jungen und Mädchen ziehen eifrig ihre Runden auf dem Eislaufplatz an der Uliza Belomorskaja im Nordwesten Moskaus. Eine Trainerin gibt Anweisungen: „Jetzt den Flip. Gut! Wunderbar!“ Das kostenlose Eislauftraining ist eines der Programme, um Kinder sinnvoll zu beschäftigen. Auch Straßenkindern soll es eine Perspektive bieten.

Kinder oft vernachlässigt von den Eltern


Bei Russland-Aktuell
• Russische Kirche will endlich soziale Gerechtigkeit (06.03.2007)
• Kaliningrad: Bevölkerungschwund wegen Alkoholismus (25.02.2007)
• Muttergeld soll Russlands Demographieproblem lösen (08.02.2007)
• Eine Insel für Waisenkinder ohne Heim und Hoffnung (06.02.2007)
• Aktuelle Studie: Wohlstand in Russland wächst (31.01.2007)
„Mit diesen Programmen will die Stadt den Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten, damit sie nicht auf der Straße herumlungern“, sagt Tatjana Newerowa von der Abteilung für Familien- und Jugendpolitik der Moskauer Stadtregierung. Der Bekämpfung der Kinder-Obdachlosigkeit dienten auch zahlreiche Zentren für Familienhilfe. Das eigentliche Problem sei in Moskau nämlich nicht die Obdachlosigkeit, so Newerowa. Viele Kinder würden von ihren Eltern vernachlässigt, oftmals seien diese Alkoholiker.

Die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ zählte Anfang des Jahres rund 2.000 Straßenkinder in Moskau. 80 Prozent dieser Kinder kommen aus der Provinz. Die Situation in der russischen Hauptstadt verbessere sich jedoch seit 2003 schrittweise, da es inzwischen in jedem Stadtviertel Kinderheime gebe, stellte die Hilfsorganisation fest. Der Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow hat das Jahr 2007 zum „Jahr des Kindes“ ausgerufen.

Bis zu 2 Mio. obdachlose Kinder in Russland geschätzt


Doch während es in der Hauptstadt Bewegung gibt, sind in den Regionen kaum Fortschritte erkennbar. Das russische Innenministerium registrierte im vergangenen Jahr 176.000 Kinder als obdachlos. Doch selbst die offiziellen Schätzungen liegen mit 1 Mio. Kinder weit darüber. Eine noch höhere Zahl nennt der Direktor des privaten Kinderheims „Phoenix“, Maxim Jegorow“. Er schätzt, dass bis zu zwei Millionen Kinder in Russland auf der Straße leben. „Manche von ihnen haben eine Familie, aber sie verbringen die meiste Zeit auf der Straße, weil sich niemand um sie kümmert“, sagt Jegorow.

Die russische Regierung will in diesem Jahr umgerechnet knapp 18 Millionen Euro in die Bekämpfung der Kinderobdachlosigkeit investieren. In Moskau zählen das kostenlose Eislauftraining und andere Sportprogramme zum Angebot für vernachlässigte Kinder und Jugendliche.

Armut als Hauptursache des Problems


Der Verband der russischen Großindustriellen hat bereits vor fünf Jahren ein eigenes Zentrum für Straßenkinder gegründet. In dem Zeitraum sind 4,4 Mio. Euro in verschiedene Hilfsprojekte geflossen.

Inzwischen, seit Präsident Wladimir Putin diese Frage in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt habe, sei das Problem der Straßenkinder rückläufig, sagt Sergej Subkow vom Straßenkinderzentrum des Industriellenverbandes. Anderer Meinung ist Kinderheim-Leiter Jegorow. Geändert habe sich eigentlich kaum etwas, meint er. Den Hauptgrund für die Vernachlässigung der Kinder sieht er in der verbreiteten Armut. „Der Staat gibt den Menschen nach wie vor keine Möglichkeit zum Aufziehen der Kinder“, beklagt er.

(ab/epd/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 06.03.2007
Zurück zur Hauptseite








Auf jedem guten russischen Dorfmarkt: Sauna-Mützen für die Ohren (Foto: mig/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites