Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть на русском языке видео

Официальный сайт e-rus 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Terroranschlag in Wolgograd: Linienbus gesprengt
Kernstück des Tscheljabinsker Meteoriten gefunden
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Putin ante portas: Im April wird der russische Präsident voraussichtlich wieder nach Deutschland kommen (Foto: kremlin.ru)
Putin ante portas: Im April wird der russische Präsident voraussichtlich wieder nach Deutschland kommen (Foto: kremlin.ru)
Dienstag, 12.02.2013

Putin-Besuch zur Hannover-Messe im April wahrscheinlich

Moskau. Russland ist in diesem Jahr zum zweiten Mal das offizielle Partnerland der Hannover Messe. Deshalb ist ein Besuch von Präsident Wladimir Putin im April auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse abzusehen.


Die Chance, dass Putin während der vom 8. bis 12. April laufenden Messe nach Niedersachsen kommt, sei „überaus groߓ, erfuhr die Zeitung RBK Daily in der russischen Präsidenten-Administration. Offiziell hat der Kreml die Reise in die Heimatstadt seines Duz-Freundes Gerhard Schröder aber noch nicht bestätigt.

Bei Russland-Aktuell
• Ost-Ausschuss: Russland treibt deutschen Export an (07.09.2012)
• Große Nachfrage für neuen Reisezug Moskau-Berlin-Paris (06.12.2011)
• Treffen mit Merkel: ein dickes Fettnäpfchen für Putin (16.11.2012)
• Moskauer Treffen: Merkel kritisiert, Putin kontert (16.11.2012)
• Merkel und Putin um deutsch-russische Achse bemüht (01.06.2012)
Russland war zuletzt 2005 Partnerland der Hannover Messe. Damals hatte Putin die russische Delegation angeführt. Bei diesem Besuch habe er die Wirtschaftswelt mit seiner Initiative zu einer ökonomischen Liberalisierung in Russland und der Privatisierung russischer Staatsbetriebe bekannt gemacht, heißt es aus seinem Stab.

Das russische Industrie- und Handelsministerium hat in Hannover 2.700 Quadratmeter Ausstellungsfläche für russische Unternehmen reserviert. Darüber hinaus haben sich aber zahlreiche russische Firmen ihre Standplätze selbst organisiert.

Hannover nur halb so teuer wie Sotschi


Die Kosten für einen Quadratmeter Ausstellungsfläche betragen 249 Euro, so die Zeitung. Dies sei nur halb so viel wie beim letzten Investitionsforum in Sotschi im September 2012.

„Die Hotels kosten auch nur die Hälfte, sind aber zehn Mal komfortabler“, zitiert die Zeitung einen Messe-erfahrenen Geschäftsmann.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 12.02.2013
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

23.10.2013 Russisches Gas für Ukraine: Überzahlung in Milliardenhöhe?
22.10.2013 Weltweite Finanzkrise
22.10.2013 Überschuss von Uralkali Januar-September um 40 Prozent geschrumpft
21.10.2013 Medwedew: Verlangsamung des BIP-Wachstums Russlands durch globale Prozesse bedingt
19.10.2013 US-Staatsschulden auf über 17 Billionen Dollar geklettert
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml




Die Top-Themen
Kopf der Woche
Nawalny muss nicht hinter Gitter: Berufung bringt Bewährung
Thema der Woche
Sberbank akzeptierte falsche 5000er-Scheine in Millionenhöhe
Kaliningrad
Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
Moskau
Fremdenfeindliche Massen-Krawalle nach Tod eines Russen
St.Petersburg
Die Achatzimmer: Katharinas Luxus-Apartment ist saniert
Kommentar
Dank Russland: Diplomatische Lösung der Syrien-Krise?

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Смотреть русские видео онлайн