Online video hd

Смотреть девушки видео

Официальный сайт openclass 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Milliardär Prochorow neuer Olympia-Chef in Russland?
Emotionsloser Abschied der Sbornaja von Hiddink
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Nichts mehr zu jubeln gab es zum Abschied für den russischen Nationalcoach Guus Hiddink (li.) (Foto: newsru/Archiv)
Nichts mehr zu jubeln gab es zum Abschied für den russischen Nationalcoach Guus Hiddink (li.) (Foto: newsru/Archiv)
Donnerstag, 04.03.2010

Emotionsloser Abschied der Sbornaja von Hiddink

Budapest. Die "Ära Hiddink" im russischen Fußball hat mit einem 1:1 in einem Freundschaftsspiel gegen Ungarn geendet. Der holländische Trainer wird und wurde von den Fans verehrt, von den Funktionären aber nicht.

Guus Hiddink übernahm 2006 nach der WM in Deutschland (an der Russland wegen Scheiterns in der Qualifikation nicht teilgenommen hatte) das russische Team. Die Sbornaja qualifizierte sich für die EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz und spielte sich dort mit einem begeisternden Fußball (u. a. wurden im Viertelfinale die Holländer geschlagen) bis ins Halbfinale.

Scheitern an Deutschland und den Nerven


Bei der Qualifikation für die WM in Südafrika scheiterten die Russen allerdings zunächst an der DFB-Elf und später an ihren eigenen Nerven im Entscheidungsspiel gegen Slowenien. Schon danach gab es erste Gerüchte über eine Entlassung Hiddinks.

Fußball: Nationalcoach Hiddink geht in die Türkei (17.02.2010)
• 
Fußball-Euro-2012: Russland vor lösbarer Aufgabe (08.02.2010)
• Fußball-Nationalelf: Hiddink darf bis Sommer bleiben (05.02.2010)
• Streit um Nationaltrainer: Hiddink vor dem Ende? (23.11.2009)
• Aus der WM-Traum! Slowenien schlägt Russland 1:0 (19.11.2009)
Bei Russland-Aktuell
• 
Der Abschied Hiddinks wurde endgültig klar, als im Februar die Führung im russischen Fußballverband wechselte. Der Abramowitsch-Clan wurde von der Gazprom-Clique abgelöst. Der neue Chef des Fußballverbandes Sergej Fursenko arbeitete jahrelang bei Gazprom und erst in zweiter Linie als Präsident des Petersburger Fußballclubs Zenit.

Keine Abschiedsparty für Hiddink


Der im Juni auslaufende Vertrag wurde nicht verlängert und so verwandelte sich das Freundschaftsspiel gegen Ungarn ins Abschiedsspiel für Hiddink. Die russischen Kicker versprachen vor dem Spiel, noch einmal alles für den beliebten Trainer zu geben, doch aus der Abschiedspartie wurde keine Abschiedsparty.

Zu statisch und zu einfallslos agierte die Sbornaja und erinnerte damit teils an schon vergessen geglaubte Zeiten. Zwar waren die Russen das technisch bessere Team, Chancen waren in Halbzeit eins jedoch Mangelware.

Wenig Ideen, wenig Bewegung


Ein Tohuwabohu in der russischen Abwehr nutzte der ungarische Verteidiger Vanczak dann kurz vor der Pause zur überraschenden Führung für die Magyaren. Es war die erste Chance der Gastgeber im Spiel überhaupt.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Hiddink seine leicht angeschlagenen Starspieler Andrej Arschawin und Roman Pawljutschenko (kam für Pavel Pogrebnjak vom VfB Stuttgart ins Spiel) ein.

Doch wesentlich besser wurde das Spiel nicht. Immerhin war es eine Ecke von Arschawin in der 59. Minute, die den Ausgleich brachte. England-Legionär Biljaletdinow beförderte die Hereingabe mit dem Knie ins Tor.

Viel Arbeit für den neuen Trainer


Das Tempo in der Partie blieb allerdings niedrig, die Russen spielten fast Standfußball, was wohl teilweise auch darauf zurückzuführen ist, dass die Saison erst in der kommenden Woche beginnt. Trauriger Höhepunkt war die gelb-rote Karte für Mittelfeldspieler Denissow, die allerdings keine Konsequenzen für das Spiel mehr hatte, da auch den Ungarn nichts einfiel.

Für die EM-Qualifikation sehe er dennoch keine Probleme, sagte Hiddink nach dem Spiel. Das Potenzial der Mannschaft sei hoch. Nun wird ein neuer Trainer dieses Potenzial herauskitzeln müssen.



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 04.03.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Brand-Tragödie im Klub in Perm
Anschläge auf den Newski-Express
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH




Die Top-Themen
Kopf der Woche
Milliardär Prochorow neuer Olympia-Chef in Russland?
Moskau
Kommunisten begehen Stalins Todestag auf Rotem Platz
Thema der Woche
Pleite in Vancouver: Rollende Köpfe und bissige Witze
Kaliningrad
Kaliningrad: Oppositionelle Kräfte schließen Koalition
St.Petersburg
Petersburg bekommt Schnellbahn zum Flughafen Pulkowo
Kommentar
Schneelawine überrollt „Wettergott“ Luschkow
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Sonntag, 7. März
00:01 

Russland Geschichte: Planeten, Kosmonauten, Frauentag

Samstag, 6. März
00:01 

Russland Geschichte: Vater der russischen Idee geboren

Freitag, 5. März
19:30 

Langes und kaltes Wochenende steht Russland bevor

18:44 

Russischer Topterrorist Tichomirow im Kaukasus getötet

17:26 

Janukowitsch in Moskau – aber ohne Überraschungen

15:29 

Psychedelischer Klezmer und Yuriy Gurzhy in Fürth

14:21 

Janukowitsch zu offiziellem Besuch in Moskau

13:33 

Milliardär Prochorow neuer Olympia-Chef in Russland?

12:31 

Medwedews Experten warnen vor Russlands Zerfall

11:16 

Bilderraub in Moskau: Wertvolles Gemälde verschwunden

10:28 

Kommunisten begehen Stalins Todestag auf Rotem Platz

08:58 

Gelber Schnee an der russisch-chinesischen Grenze

00:01 

Russland Geschichte: Bauern befreit, Stalin gestorben

Donnerstag, 4. März
18:52 

„Sapsan“ fährt ab April öfter, aber langsamer

18:32 

Ermittler wollen Fingerabdrücke aller Kaukasus-Bürger

17:15 

Olympia-Pleite: NOK-Chef Tjagatschow tritt zurück

15:52 

Abchasien: Erster Präsident Ardsinba in Moskau gestorben

14:48 

Ikea öffnet Petersburger Shopping-Mall wieder

14:22 

Emotionsloser Abschied der Sbornaja von Hiddink

13:56 

Ukraine: Ex-Präsident Juschtschenko neuer Premier?

13:07 

Tödlicher Verkehrsunfall: War Lukoil-Vize Schuld?

11:59 

Kaliningrad: Oppositionelle Kräfte schließen Koalition

11:14 

Grosser Vortragsabend mit G.Schröder und A.Mordaschow

10:41 

Chef der Wahlkommission will sich nicht rasieren lassen

09:12 

Yukos klagt per Gericht 74 Mrd Euro von Russland ein

00:01 

Russland Geschichte: Alexander II. und die freie Wahl

Mittwoch, 3. März
18:18 

Sotschi-2014: Taxifahrer und Kellner lernen Englisch

17:36 

Ukraine: Rada setzt Timoschenko nach 1.000 Tagen ab

16:19 

Erneut Tod eines russischen Adoptivkindes in den USA

15:39 

Russischer Misserfolg in Vancouver „rein biologisch“

14:48 

Deutsche Rockband Tokio Hotel tourt durch Russland

13:28 

Ex-General Kasanzew übernimmt Supermarktkette

12:43 

Falschparken wird erheblich teurer in Moskau

11:36 

Chodorkowski: „Der Staat legalisiert Gewalt“

10:40 

Erdbeben: Russland schickt Hilfslieferungen nach Chile

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




В хорошем качестве hd видео

Смотреть русские видео онлайн