Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Grigori Grabowoi weiß, wie man Tote wieder lebendig macht. Sagt er. (Foto: www.newsru.com)
Grigori Grabowoi weiß, wie man Tote wieder lebendig macht. Sagt er. (Foto: www.newsru.com)
Mittwoch, 21.09.2005

Mütter von Beslan schließen sich dubioser Sekte an

Moskau. Ein Teil der Bürgeriniative „Mütter von Beslan“ hat sich der Sekte des Wunderheilers Grigori Grabowoi angeschlossen. Der selbst ernannte Messias will die Opfer von Beslan von den Toten auferwecken.

Dies versprach Grabowoi auf einem Kongress seiner Anhänger im Moskauer Hotel „Kosmos“, berichtete die Zeitung „Iswestia“. Die Vorsitzende des Mütter-Komitees Susanna Dudijewa bezeichnete sich bei der Veranstaltung als „Schülerin von Grabowoi“.

Bald die politische Macht in unsere Hände nehmen

Bei Russland-Aktuell
• Scientology-Mitarbeiter aus Beslan ausgewiesen (25.10.2004)
• Sekte will Terroropfer von Beslan auferwecken (17.01.2005)
• Scientology-Offensive in Beslan (20.10.2004)
• Falsche Propheten auf dem Vormarsch (06.11.2003)
Der 42 Jahre alte Sekten-Chef plant dem Bericht zufolge inzwischen auch seine Teilnahme an den kommenden Präsidentschaftswahlen. „Wir müssen bald die politische Macht in unsere Hände nehmen“, erklärte er auf dem Kongress. Gegenüber der Presse wollten die „Mütter von Beslan“ ihre Teilnahme an der Veranstaltung nicht kommentieren.

Grabowoi hatte bereits unmittelbar nach dem blutigen Ende der Geiselnahme den Angehörigen versprochen, ihre toten Verwandten wieder aufzuerwecken. Für die Prozedur forderte er eine Summe von umgerechnet etwas über 1.000 Euro.

Auferstandene jetzt an einem unbekannten Ort

Dass die Toten trotz des Versprechens nicht zurück gekehrt seien, habe der Sekten-Chef anschließend damit erklärt, die umgekommenen Geiseln hätten sich entweder geweigert, auferweckt zu werden, oder sie würden sich an einem unbekannten Ort aufhalten. Um sie aufzufinden, müssten die Angehörigen ihre Kenntnisse in Grabowois Lehren vertiefen, so die „Iswestia“.

Beim gewaltsamen Ende der Massengeiselnahme in einer Schule von Beslan waren im September 2004 über 300 Menschen ums Leben gekommen. Unmittelbar nach dem Ende des Geiseldramas hatten auch die Scientology-Bewegung und die Zeugen Jehovas Missionskampagnen in der Kleinstadt gestartet.

(epd/kp)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 21.09.2005
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177