Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Allzeit bereit - die Eingreiftruppen der russischen Miliz (Foto: TV)
Allzeit bereit - die Eingreiftruppen der russischen Miliz (Foto: TV)
Freitag, 27.02.2009
Aktualisiert 27.02.2009 19:36

Miliz und OMON: Feuer frei auf Protest-Demonstrationen

Moskau. Die russische Miliz darf das Feuer auf Demonstranten eröffnen. Die entsprechende neue Dienstanweisung des Innenministeriums (Nr.800) soll jüngst erlassen worden sein, weil soziale Unruhen befürchtet werden.

Bisher beziehen sich alle Berichte über die Dienstanweisung des Innenministeriums auf die Moskauer Helsinki Gruppe und das oppositionelle inguschetische Internetportal "Ingushetia.org".

Am Freitagnachmittag dementierte ein Führungsoffizier aus dem Moskauer Innenministerium die Berichte.

Bei Russland-Aktuell
• Innenministerium dementiert Bericht über "Feuer frei" (27.02.2009)
"Ingushetia.org" berief sich auf eigene interne Quellen im russischen Innenministerium. Demnach soll es der Miliz erlaubt sein, gezielt auf Menschenansammlungen zu feuern.

Grund dafür soll sein, dass in Folge der globalen Krise soziale Unruhen und Protest in Russland zu erwarten seien. Ausserdem soll es eine interne Anweisung geben, den Personalbestand der Miliz zu verstärken.

Bei Russland-Aktuell
• Putin: Keine Katastrophe, aber Krise wird noch tiefer (27.02.2009)
• Randalierender Polizeirevier-Chef nimmt den Hut (27.02.2009)
• Legale Oppositions-Demo fordert Putins Rücktritt (22.02.2009)
• Krisenfolge: Dreimal mehr Diebstähle in Supermärkten (20.02.2009)
• Hohe Ratings für Putin und Medwedew schmelzen (17.02.2009)
Vor kurzem hatte die Nachrichtenagentur RBK.ru (RBC.ru) berichtet, die Personalstärke von Miliz, Geheimdiensten und verschiedene Sicherheitsdeinste habe inzwischen bereits 2,5 Millionen erreicht und übersteige damit die Grösse der Armee.

Das Wochenmagazin "Russki Reporter" berichtete, bei einer Fabrik im sibirischen Verwaltungsgebiet Kurgan, die sich auf Feuerwehrfahrzeuge spezialisiert hat, sei eine grössere Anzahl neuer gepanzerter Wasserwerferfahrzeuge bestellt worden.

In der vergangenen Woche soll es nach Berichten der Wochenzeitschrift "Argumenty i Fakty" eine Übung von Miliz- und Omon-Einheiten gegeben haben, bei der das Eingreifen bei Protestaktionen und bei Geiselnahmen geübt wurde.

Die linke Opposition in Russland befürchtet, dass die Zahl der Arbeitslosen bis zum Herbst auf 10 Millionen Menschen ansteigen könnte.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 27.02.2009
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites