Online video hd

Смотреть 2022 видео

Официальный сайт morning-news 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
Kiews schmerzhafter Ost-West-Spagat
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Edward Snowden flüchtet über Moskau vor den US-Behörden (Foto: salon.com)
Edward Snowden flüchtet über Moskau vor den US-Behörden (Foto: salon.com)
Montag, 24.06.2013

US-Informant Snowden entwischt dem CIA über Moskau

Moskau. Ein prominenter Passagier wartet am Flughafen Scheremetjewo auf seinen Anschlussflug: Edward Snowden, der das Überwachungssystem Prism, bloßgestellt hatte, ist den Nachstellungen des US-Geheimdienstes entkommen.

Bekannt wurde Snowden durch die Enthüllung einer umfassenden Telefon- und Internetüberwachung seitens des amerikanischen und des britischen Geheimdienstes. Die Veröffentlichung machte Snowden aber nicht nur berühmt, sondern auch gefürchtet (bei den US-Behörden), zumal der Ex-CIA-Agent wohl bislang nur einen Teil seiner Informationen preisgegeben hat.

Bei Russland-Aktuell
• Vertrauen ist gut, Rüstung besser: Putin will bessere Raketen (20.06.2013)
• Obama schlägt Atom-Abrüstung vor, Moskau ist nicht begeistert (19.06.2013)
• Moskau glaubt Chemiewaffen-Info von Obama nicht (14.06.2013)
• Boston-Anschlag: Kadyrow beschuldigt FBI des Mordes (28.05.2013)
• Amerikanischer Agent beim Anwerben von Spionen ertappt (14.05.2013)

Snowden fliegt ohne Pass nach Moskau


Und so wurde der „Whistleblower“, wie die Amerikaner Snowden nennen, zum Gejagten. Die USA stellten einen offiziellen Auslieferungsantrag an Hongkong, wo sich Snowden versteckte. Doch die Chinesen lehnten ab – offiziell hieß es, das Gesuch habe nicht den nötigen juristischen Anforderungen entsprochen. Ehe die US-Behörden nachjustieren konnten, setzte sich Snowden in einen Aeroflot-Flieger nach Moskau. Ein Rätsel bleibt, wie er das ohne gültigen Pass bewerkstelligte – die US-Behörden hatten seinen Pass bereits annulliert.

Russische Politiker, wie der Leiter des Außenausschusses in der Duma Alexej Puschkow, hatten Snowden schon vor zwei Wochen politisches Asyl angeboten. Auch im Kreml wurde ein solcher Schritt erwogen. Sollte sich Snowden an Russland wenden, werde seine Bitte geprüft, sagte Wladimir Putins Sprecher Dmitri Peskow.

Russland als Transitland


Letztendlich hat sich Snowden aber nur für einen Transit via Russland entschieden. Ecuadors Außenminister Ricardo Patino teilte mit, Snowden habe in seinem Land Asyl beantragt – damit geht dieser den Weg von WikiLeaks-Gründer Julian Assange.

Auf dem Flughafen Scheremtjewo hat sich Snowden bereits mit Ecuadors Botschafter in Moskau Patricio Chavez getroffen, der ihm die Einreisepapiere aushändigte. Snowden will wohl über Kuba nach Ecuador reisen. Damit wäre Snowden endgültig entwischt. Laut russischen Medien hat das US-Außenministerium zwar auch Moskau um Auslieferung gebeten, doch ein entsprechendes Abkommen gibt es zwischen beiden Ländern nicht.

Spannungen nehmen zu


Die Reiseroute des 30-Jährigen dürfte deshalb für weitere Verstimmung im russisch-amerikanischen Verhältnis sorgen. Zwar bestreitet der Kreml über die Fluchtpläne vorher informiert worden zu sein. In den USA wird dies aber bezweifelt. Es würde ihn überraschen, sollte Putin im Voraus nichts gewusst haben, sagte der Republikaner Mike Rogers, Vorsitzender des Geheimdienstausschusses im Repräsentantenhaus. Die Russen ließen es sich sicherlich nicht nehmen, „einen Kaffee mit Snowden zu trinken“, fügte er hinzu.

Auch bei den Demokraten herrscht Unmut. Senator Chuck Schumer erklärte, Putin habe es sich erneut nicht nehmen lassen, den USA „einen Finger ins Auge zu stechen“. So etwas mache man als Partner nicht, klagte er und drohte mit Konsequenzen für die russisch-amerikanischen Beziehungen.

Wenn Spionieren in Perücke normal sei, dann sei es die Gewährung von Asyl erst recht, konterte Puschkow unter Anspielung auf die jüngste Enttarnung eines US-Spions in Moskau.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 24.06.2013
Zurück zur Hauptseite








Kleine Zeitreise: Im Interieur des
Anna-Achmatowa-Museums in St. Petersburg ist eine typische Kommunalwohnungs-Küche der 1930er Jahre nachgebildet - doch fehlen die Gerüche und die vielen Bewohner, die sich hier auf den Füßen standen. (Topfoto: Deeg/rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kaliningrad
Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
St.Petersburg
Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
Kommentar
Kiews schmerzhafter Ost-West-Spagat
Moskau
Wintervergnügen in Moskau kann beginnen
Thema der Woche
Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
Kopf der Woche
Georgien hat Nachfolger von Saakaschwili gewählt
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 6. Dezember
01:03 

Russland Geschichte: Ein Spion wird verurteilt

Donnerstag, 5. Dezember
14:36 

Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden

11:15 

Experte: Die Opposition in Kiew hat die Lage überschätzt

01:03 

Geschichte Russland: Moskauer Kathedrale gesprengt

Mittwoch, 4. Dezember
13:05 

Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo

01:03 

Russland Geschichte: Das erste Staatshospital

Dienstag, 3. Dezember
01:03 

Geschichte Russland: Unbekannter Soldat am Kreml

Montag, 2. Dezember
01:03 

Russland Geschichte: Anitschkow-Brücke eröffnet

Sonntag, 1. Dezember
22:51 

Kiew: Straßenschlacht vor der Präsidenten-Verwaltung

01:03 

Geschichte Russland: Kaliningrad wurde 1255 gegründet

Samstag, 30. November
01:03 

Russland Geschichte: Erster Orden wird gestiftet

Freitag, 29. November
14:47 

Serdjukows langer Weg zum Ermittlungsverfahren

01:03 

Geschichte Russland: Bildhauer Rastrelli geboren

Donnerstag, 28. November
01:03 

Russland Geschichte: Das Weihnachtsfasten beginnt

Mittwoch, 27. November
13:44 

Wintervergnügen in Moskau kann beginnen

01:03 

Geschichte Russland: Terroranschlag auf Schnellzug

Dienstag, 26. November
10:05 

Kiews schmerzhafter Ost-West-Spagat

01:03 

Russland Geschichte: Nikolaus und Alice getraut

Montag, 25. November
01:03 

Geschichte Russland: Der Kreml bekommt Eichenmauern

Sonntag, 24. November
01:03 

Russland Geschichte: Peter I. verbietet das Betteln

Samstag, 23. November
01:03 

Geschichte Russland: Spätere Leninbibliothek eröffnet

Freitag, 22. November
23:37 

Ukraine lässt Assoziierungsvertrag mit der EU platzen

01:03 

Russland Geschichte: Straße des Lebens eröffnet

Donnerstag, 21. November
19:27 

Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse

01:03 

Geschichte Russland: FC Zenit erstmals im Fußball-Zenit

Mittwoch, 20. November
22:22 

Greenpeace-Protest: Späte Einsicht im Kreml

14:47 

Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum

13:03 

Wiener Philharmonie bringt Beethoven-Zyklus nach Moskau

01:03 

Russland Geschichte: Primaballerina Plissetzkaja geboren

Dienstag, 19. November
01:03 

Geschichte Russland: Gorbatschow trifft Reagan

00:58 

Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei

Montag, 18. November
01:03 

Russland Geschichte: Newa bekommt ständige Brücke

Sonntag, 17. November
22:20 

Absturz einer Boeing 737: 50 Tote in Kasan

01:03 

Geschichte Russland: Ewiger Ankerplatz für Aurora

Samstag, 16. November
01:03 

Russland Geschichte: Schwimmer Popow geboren

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

В хорошем качестве hd видео

Онлайн видео бесплатно