Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Luciano Spalletti verlängert bei Zenit St. Petersburg bis 2015. (Foto: fontanka.ru)
Luciano Spalletti verlängert bei Zenit St. Petersburg bis 2015. (Foto: fontanka.ru)
Donnerstag, 09.02.2012

Fußball: Spalletti verlängert Vertrag bei Zenit SPb.

St. Petersburg. Gute Nachricht für Petersburger Fußballfans – der italienische Cheftrainer Luciano Spalletti hat seinen Vertrag bis 2015 verlängert. Nächste Woche startet die Saison 2012 mit der CL-Begegnung gegen Benfica.

Bei Russland-Aktuell
• Fußball: ZSKA versus Real, Zenit gegen Benfica (16.12.2011)
• Fußball: Petersburger Fankurve stiehlt Zenit den Sieg (24.11.2011)
• Geschichte Russland: FC Zenit erstmals im Fußball-Zenit (21.11.2011)
• Torwart Malafejew spielt wieder nach Tod der Ehefrau (22.03.2011)
• Petersburger Stadion eines der teuersten der Welt (26.01.2011)
Erst kam zu Beginn dieser Woche eine Schreckensnachricht – Playmaker Danny hat sich beim Training eine schwere Verletzung zugezogen und fällt für mindestens acht Monate aus. Die Anhänger von Zenit St. Petersburg waren schon davor angespannt gewesen, weil der Club entgegen aller Versprechungen beim Wintertransfer nicht einen einzigen Spieler eingekauft hatte.

Spalletti bleibt bis 2015


Gerüchte kamen auf, Spalletti werde den gleichen Weg wie vor ihm Dick Advocaat beschreiten – der hatte sich Ende 2009 mit der Vereinsführung überworfen, weil er die angeforderte Verstärkung nicht bekommen hatte. Zum Glück erweisen sich die Gerüchte als falsch – Spalletti wird Zenit in Zukunft nicht nur trainieren, sondern als Sportdirektor auch für die Transferpolitik verantwortlich sein.

Im Petersburger Petrowski-Stadion wird kräftig gearbeitet, um das Spiel gegen Benfica möglich zu machen. (Foto: fontanka.ru)
Im Petersburger Petrowski-Stadion wird kräftig gearbeitet, um das Spiel gegen Benfica möglich zu machen. (Foto: fontanka.ru)
Spalletti ist seit Januar 2010 bei Zenit und hat jetzt um dreieinhalb Jahre bis Mitte 2015 seine Zusammenarbeit mit den Petersburgern verlängert. Diese frohe Nachricht erschien am Donnerstagmorgen auf der offiziellen Clubseite.

Saisonbeginn bei Eiseskälte


In Russland kommt derweil der Fußball wieder in Fahrt – nächste Woche starten die ersten Play-off-Spiele in der Champions League und der Europa-Liga. Am Dienstag beginnt Rubin Kasan gegen Olympiakos, Dienstag empfängt Zenit Benfica aus Portugel und Mittwoch ist Athletic aus dem spanischen Bilbao bei Lokomotive Moskau zu Gast.

Rubin und Loko tragen ihre Spiele im Luschniki-Stadion in Moskau aus, das mit seinem synthetischen Rasen bei der momentan in Russland herrschenden Eiseskälte am besten geeignet ist. Zenit spielt im heimischen Petrowski-Stadion auf der Petrograder Seite. Dort wird seit Wochen auf Hochtouren gearbeitet, um den Rasen einigermaßen in Kondition zu bekommen.

Sollte es aber weiterhin so kalt bleiben, droht eine Spielverlegung – bekanntlich wird nach den UEFA-Regeln ab minus 15 Grad nicht mehr angepfiffen. In den letzten Wochen liegt die Durchschnittstemperatur in St. Petersburg zum Teil deutlich darunter.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 09.02.2012
Zurück zur Hauptseite







Sind bei jedem Heimspiel dabei: Die Fans von Zenit mit weiß-blauen Schals, Vereinsfahnen und kräftiger Gesangsstimme (Foto: eleven.ru)



Fast alles über
Fussball in Russland

14.07.2015Moskau sagt Fabio Capello Ciao
10.07.2014Botschaft lädt zur Live-Übertragung des WM-Finals ein
27.06.2014Russland verpasst Achtelfinale gegen Deutschland
12.09.2013Petersburg bewirbt sich um Fußball-Europameisterschaft
15.08.2013Russland blamiert sich bei WM-Qualifikation in Nordirland
13.06.2013Fußball-EM U21: Deutschland schlägt Russland
18.04.2013Ex-Fußballstar Arschawin randaliert betrunken in London
12.04.2013Chelsea: Abramowitschs 90 Mio. Euro und ein Halbfinale
08.04.2013Zenit-Stadion eröffnet 2015 – 6 Jahre später als geplant
05.04.2013Europa-Cup: Abramowitschs Chelsea schlägt Rubin Kasan
03.04.2013Zenit-Arena: Stadionbau hängt wieder in der Luft
21.03.2013Kadyrows Schimpftirade im Stadion – Grosny darf alles?
15.03.2013Kasan muss gegen Abramowitschs Club Chelsea ran
15.03.2013Europa Liga: Kasan weiter, Zenit scheitert an Basel
22.02.2013Machatschkala wirft Hannover 96 aus der Europa League

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru