Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


So sieht die Arena in Kasan im Moment aus - wahrlich nicht spieltauglich! (Foto: sovsport.ru)
So sieht die Arena in Kasan im Moment aus - wahrlich nicht spieltauglich! (Foto: sovsport.ru)
Mittwoch, 16.02.2011

Roberto Carlos stellt Europa-Liga in den Schatten

Moskau. In Russland rollt ab morgen wieder der Ball. Nein, die Premierliga-Saison läuft noch nicht an, zunächst startet die Europa-Liga. Russland hat aber bereits jetzt eine Sensation: Machatschkala engagiert Roberto Carlos!

Als hätte die UEFA geahnt, wie bitterkalt es im Februar sein würde, hat sie dreien der vier russischen Teilnehmer an der ersten Play-Off-Runde der Europa-Liga Auswärtshinspiele verpasst. Allein Rubin spielt zuhause.

Obwohl: „Zuhause“ spielt Rubin nun auch wieder nicht. Das Heimstadion in Kasan ist nicht bespielbar, also muss die Begegnung mit dem holländischen Twente am 17. Februar in Moskau im Luschniki-Stadion steigen. Und das zu wahrhaft unchristlicher Fußballzeit – um 15 Uhr Ortszeit ist Anpfiff.

Es wird sicher schauerlich werden – erstens wird die 70.000er-Arena gähnend leer sein, zweitens wird es furchtbar kalt. Die Vorverlegung auf den frühen Nachmittag sollte die ganz große Abendkälte umschiffen, aber die Wetterfrösche versprechen trotzdem 20 Grad Frost.

Russland gegen Schweiz


Die drei anderen russischen Clubs – Zenit St. Petersburg, ZSKA und Spartak Moskau – können ihre Zitterpartien um eine Woche hinausschieben. Dass sie zum Zittern sein werden, ist so gut wie gemachte Sache – das Kältehoch über dem europäischen Russland steht steif und fest und macht keine Anstalten, sich bis nächsten Donnerstag zu verabschieden.

Bei Russland-Aktuell
• Petersburger Stadion eines der teuersten der Welt (26.01.2011)
• FIFA-Blatter in SPb.: Fußball-WM-2018 jetzt amtlich (23.01.2011)
• Europa-Liga: Russische Clubs mit annehmbaren Gegnern (17.12.2010)
• Fußballfans sperren Straße nach Mord an Spartak-Fan (08.12.2010)
• Geschichte Russland: FC Zenit erstmals im Fußball-Zenit (21.11.2010)
Die UEFA-Auslosung bringt im Sechzehntelfinale der Europa-Liga zwei russische und zwei Schweizer Vereine zusammen: Zenit spielt gegen die Young Boys aus Bern, Spartak gegen Basel. Stephane Chapuisat, einer der erfolgreichsten Schweizer Fußballer aller Zeiten, wagte gegenüber der russischen Zeitung „Sport Express“ eine Prognose auf den Ausgang der beiden Paarungen:

„Ich glaube, dass Zenit Favorit ist im Kampf gegen die Young Boys. Sie sind doch amtierender russischer Meister und haben vor nicht allzu langer Zeit den UEFA-Pokal gewonnen. Bei Basel und Spartak sind die Kräfte dagegen ungefähr gleich.“

Auch ZSKA hat ein „Schweizer Element“ aufzuweisen, nämlich den erst im Sommer 2010 gekommenen Seydou Doumbia von der Elfenbeinküste. Er war bis dahin Publikumsliebling in Bern gewesen. Die Armeekicker müssen Donnerstagabend in Thessaloniki gegen PAOK antreten und werden wahrscheinlich die angenehmsten Witterungsbedingungen von allen antreffen

Roberto Carlos im Kaukasus!


Das langsam wiedererwachende russische Fußballleben hat seine erste Sensation, bevor die Saison überhaupt angefangen hat: Die brasilianische Kickerlegende Roberto Carlos wechselt zu Anschi Machatschkala!

Der 37-jährige Ex-Weltmeister, der einst bei Real Madrid glänzte, will seine Karriere in Russland beenden, und das ausgerechnet bei einem Verein, der erst vor einem Jahr in die Premierliga aufgestiegen ist und keine Sterne vom Himmel holt.

Allein das große Geld habe ihn dazu getrieben, meinen die einen. Es sei ein großes Ereignis für den russischen Fußball, meinen die anderen. Oder vielleicht ein Armutszeugnis, wenn Russland zu einer Art „Altenheim“ für verblühte Fußballstars werden?

Es wird schon böse gemunkelt, wann Ronaldinho und schließlich Messi ihr Altenteil nach Russland verlegen. So leichtes Geld wie hier gibt es für die „Könige des Rasens“ sonst nirgends zu verdienen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 16.02.2011
Zurück zur Hauptseite







Sind bei jedem Heimspiel dabei: Die Fans von Zenit mit weiß-blauen Schals, Vereinsfahnen und kräftiger Gesangsstimme (Foto: eleven.ru)



Fast alles über
Fussball in Russland

14.07.2015Moskau sagt Fabio Capello Ciao
10.07.2014Botschaft lädt zur Live-Übertragung des WM-Finals ein
27.06.2014Russland verpasst Achtelfinale gegen Deutschland
12.09.2013Petersburg bewirbt sich um Fußball-Europameisterschaft
15.08.2013Russland blamiert sich bei WM-Qualifikation in Nordirland
13.06.2013Fußball-EM U21: Deutschland schlägt Russland
18.04.2013Ex-Fußballstar Arschawin randaliert betrunken in London
12.04.2013Chelsea: Abramowitschs 90 Mio. Euro und ein Halbfinale
08.04.2013Zenit-Stadion eröffnet 2015 – 6 Jahre später als geplant
05.04.2013Europa-Cup: Abramowitschs Chelsea schlägt Rubin Kasan
03.04.2013Zenit-Arena: Stadionbau hängt wieder in der Luft
21.03.2013Kadyrows Schimpftirade im Stadion – Grosny darf alles?
15.03.2013Kasan muss gegen Abramowitschs Club Chelsea ran
15.03.2013Europa Liga: Kasan weiter, Zenit scheitert an Basel
22.02.2013Machatschkala wirft Hannover 96 aus der Europa League

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177