Видео смотреть бесплатно

Смотреть узбекский видео

Официальный сайт openclass 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Rein materiell gesehen hat Michail Prochorow den Präsidentenposten definitiv nicht nötig (Foto: rbc.ru)
Rein materiell gesehen hat Michail Prochorow den Präsidentenposten definitiv nicht nötig (Foto: rbc.ru)
Donnerstag, 26.01.2012

Kandidat Prochorow legt seinen Reichtum offen

Moskau. Präsidentschafts-Kandidat Michail Prochorow hat gegenüber der Wahlkommission seine Einkünfte und Besitztümer dargelegt. Es kommen ein paar Euro-Milliarden zusammen – aber nicht soviel wie gedacht.


Wie alle anderen Präsidentschaftsbewerber musste jetzt auch noch Michail Prochorow als einziger zugelassener „Eigen-Bewerber“ seine materielle Lage offen legen. Gemäß seiner Deklaration hat er in den vier Jahren von 2007 bis 2010 die stattliche Summe von 115,1 Mrd. Rubel (2,9 Mrd. Euro) eingenommen.

Bei Russland-Aktuell
• Wahlkampf Dossier: Wer wird warum im März Präsident? (19.01.2012)
Den Löwenanteil davon, 112,5 Mrd. Rubel, verbuchte er allerdings 2008, als er aus dem gemeinsamen Business mit Wladimir Potanin ausschied und seine Anteile an Norilsk Nickel an Oleg Deripaska verkaufte.

Jetzt "nur" 45 Mio. Euro Jahreseinkommen


Für 2010 gab Prochorow nur noch vergleichsweise bescheidene Einkünfte von 1,8 Mrd. Rubel (45 Mio. Euro) an. Dieser Betrag sei das Ergebnis von Aktiengeschäften, Zinseinnahmen sowie sein Gehalt bei dem von ihm geleiteten Onexim-Konzern.

Auf der hohen Kante liegen hat Prochorow bei Banken über 18 Mrd. Rubel (450 Mio. Euro) sowie Wechsel von panamesischen und zypriotischen Firmen im Wert von 6 Mrd. Rubel.

Prochorows Firmenkonglomerat bleibt im Dunkeln


Bei den sonstigen Aktiva gab Prochorow zwar eine ganze Reihe von Unternehmen an, bei denen er Anteile besitzt – so die Bank MFK, Intergeo, die Versicherung Soglasije, die Zeitschrift „Nowoje literaturnoje obosrenije“ und einige Offshore-Gesellschaften.

Bei Russland-Aktuell
• Wahlkommission gibt Kandidat Prochorow grünes Licht (25.01.2012)
• Prochorow for President, Kandidat der Gauner und Diebe? (23.01.2012)
• Prochorow will mit Premier Chodorkowski punkten (18.01.2012)
• Russen kehren in den gehobenen Geldadel zurück (10.03.2011)
• Milliardär Prochorow will russischer Präsident werden (12.12.2011)
Konzerne wie Rusal, Poljus Gold, TGK-4 und Renaissance Capital, die üblicherweise von Medien und Insidern als Teile von Prochorows Wirtschaftsimperium betrachtet werden, tauchen hingegen nicht auf, so die Zeitung „Wedomosti“.

Ein Sprecher Prochorows sagte, dass die Deklaration exakt nach den Anforderungen der Wahlbehörde erstellt worden sei. Deshalb würden darin nur jene Aktiva gelistet, die Prochorow direkt gehörten.

Forbes hält ihn für den drittreichsten Russen


In einem im März 2011 veröffentlichten Rating der reichsten Menschen der Welt rangierte der Junggeselle Prochorow mit einem geschätzten Vermögen von 13 Mrd. Euro auf Platz 32 weltweit gesehen – womit er als drittreichster Russe gelten darf.

Prochorows offizieller Immobilienbesitz besteht aus einer 2.000-Quadratmeter-Villa im Moskauer Umland sowie drei Wohnungen in der Hauptstadt, die zusammen 973 Quadratmeter Fläche haben. Außerdem besitzt Prochorow drei Garagen – aber kein eigenes Auto.

Gegenüber dem Krösus Prochorow nehmen sich die (offiziellen) Einkünfte seiner Konkurrenten geradezu ärmlich aus:

Wladimir Schirinowski und Premier Wladimir Putin nahmen in dem Vier-Jahres-Zeitraum nur je etwa 500.000 Euro ein, Sergej Mironow und Gennadi Sjuganow sogar nur weniger als die Hälfte davon.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 26.01.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: TV)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Смотреть онлайн бесплатно

    Смотреть видео онлайн