Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der russische Pkw-Markt gibt der Autoindustrie momentan wenig Arbeit (Foto: Archiv/.rufo)
Der russische Pkw-Markt gibt der Autoindustrie momentan wenig Arbeit (Foto: Archiv/.rufo)
Dienstag, 09.06.2009

Kollaps am russischen Automarkt: Minus 58 Prozent

Moskau. Russlands Automarkt soll eines Tages die Zukunft von Opel sichern – sagen die neuen Investoren Magna und Sberbank. Momentan sieht es dort aber fatal aus: 58 Prozent weniger Pkw-Verkäufe als vor einem Jahr.


Der „Boden“ des einst boomenden russischen Pkw-Marktes ist noch nicht in Sicht, die Absatzkrise hält unvermindert an: Im Mai wurden in Russland nur noch 119.400 Neuwagen verkauft – das sind 12 Prozent weniger als im April und heftige 58 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahrs.

Nach Angaben der Vereinigung Europäisches Business (AEB) beträgt der Rückgang seit Jahresbeginn gegenüber dem Vorjahr 47 Prozent. Von einer Erholung des einbrechenden Marktes ist bisher nichts zu sehen, so die AEB-Experten. Es gebe allenfalls „einige Anzeichen, dass sich der Rückgang des Marktes verlangsamt“.

Nur VW und Citroen schwimmen gegen den Strom


Unter den Automarken, die innerhalb der ersten fünf Monate dieses Jahres mehr als 1.000 Autos in Russland verkauften, sind nur drei, die entgegen des Abwärts-Trends ihren Absatz erhöhen konnten: Volkswagen legte um 17 Prozent zu, Citroen sogar um 41 und Infiniti um 4 Prozent.

Bei Russland-Aktuell
• Russland kauft Opel für über 300 Mio und verkauft wieder (04.06.2009)
• Magna will neben Opel auch alle GM-Aktiva in Russland (04.06.2009)
• Nissan schon unzufrieden mit Werk in St. Petersburg (03.06.2009)
• GAZ will bis zu 180.000 Opel-Pkw in Russland bauen (31.05.2009)
• Im ersten Quartal 40 Prozent weniger Autos verkauft (08.04.2009)
Der einheimische Marktführer Lada, auf den etwa jedes vierte in Russland verkaufte Auto entfällt, kann sich trotz der günstigen Preise für seine Produkte kaum besser halten als der Gesamtmarkt: Seit Jahresbeginn brach der Absatz des Avtovaz-Konzerns um 45 Prozent ein.

Kredit-Förderprogramm wirkt sich kaum aus


Das staatlich subventionierte Programm für günstigere Auto-Kredite hat bislang den Markt nicht spürbar beleben können: Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums wurden bisher nur etwa 8.900 derartige Sonderkredite vergeben.

Bei Russland-Aktuell
• Russisches Opel-Werk arbeitet wieder Vollzeit (28.05.2009)
• Fiat oder Magna/GAZ: Vor der Entscheidung über Opel (20.05.2009)
• Pleitekandidat GAZ angeblich an Opel interessiert (23.04.2009)
• Autokonzern GAZ von Deripaska steht vor der Pleite (24.02.2009)
• Russischer Automarkt: 2008 noch plus 16 Prozent (15.01.2009)
Die russische Automobilwirtschaft hofft nun darauf, dass der zulässige Höchstpreis der darunter fallenden Autos von gegenwärtig 350.000 Rubel (ca. 8000 Euro) auf 600.000 Rubel erhöht wird. Faktisch ist das Förderprogramm momentan nur auf Avtovaz-Produkte anwendbar.

GM in Russland: Chevrolet auf Platz 2, Opel schwächelt


Zweitstärkstes Label (mit knapp über 10.000 Verkäufen im Mai) nach Lada ist auf dem russischen Markt gegenwärtig die zum bankrotten US-Konzern GM gehörende Marke Chevrolet. Sie verfügt über drei Produktionsstandorte in Russland und einen in der Ukraine.

Die russischen Opel-Händler werden im übrigen momentan noch heftiger von der Krise gebeutelt als der Markt insgesamt: Der Absatz der deutschen Marke sackte im Mai mit knapp über 3.000 Verkäufen um 69 Prozent gegenüber dem üppigen Vorjahr ein. Das kumulierte Jahresergebnis für 2009 weist einen Rückgang um 57 Prozent aus.

Aufsteiger Volkswagen, in Russland bisher eher Elite- denn Massenmarke, verdrängte deshalb im Mai Opel von Platz 10 in der Verkaufsstatistik. Beide Marken haben in Russland momentan einen Marktanteil von knapp unter 3 Prozent.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 09.06.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites