Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть красивый видео

Официальный сайт graffitistudio 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
2:2 des BVB in Donezk von Flugzeugcrash überschattet
Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Öl marsch! Russland ist das Saudi-Arabiens Europas (Foto: RTR)
Öl marsch! Russland ist das Saudi-Arabiens Europas (Foto: RTR)
Dienstag, 08.09.2009

Krise? Russland wieder Exportweltmeister bei Rohöl

St. Petersburg. Erstmals seit dem Ende der Sowjetunion hat Russland wieder mehr Erdöl exportiert als der OPEC-Primus Saudi-Arabien. Ein immer größerer Teil fließt dabei über die neuen russischen Ostseehäfen.


Der russische Export betrug im zweiten Quartal dieses Jahres 7,4 Mio. Barrel pro Tag, während Saudi-Arabien 7,0 Mio. Barrel ins Ausland lieferte. Diese Zahlen meldete die Wirtschaftsagentur Bloomberg unter Berufung auf die Welt-Energieagentur IEA. Das größte OPEC-Land hatte im Gegensatz zu Russland 2009 seine Förderung gedrosselt, um den Preis für Rohöl zu stützen.

Russland hält hingegen seine Ölförderung ungeachtet der Krise stabil. Laut Energieminister Sergej Schmatko ist für dieses Jahr mit einer Förderung in Höhe von 490 Mio. Tonnen zu rechnen – was einem leichten Plus von 0,4 Prozent entspricht.

Ein Viertel des Ölexports fließt über die Ostsee


Weit stärker als der Export insgesamt wächst gegenwärtig der Umschlag von Rohöl und Ölprodukten in den russischen Ostseehäfen - ungeachtet der sonst im Transportgewerbe herrschenden Krise.

Bei Russland-Aktuell
• Russland sträubt sich (noch) gegen OPEC-Eintritt (16.03.2009)
• Grossbrand im Öl-Tanklager nach Blitzeinschlag (27.08.2009)
• Ölpreis steigt, Moskauer Aktienkurse noch kräftiger (23.03.2009)
• Russlands Ölkonzerne wollen Personal abbauen (27.01.2009)
• Gas-OPEC gegründet - Hauptquartier in Doha / Katar (23.12.2008)
Zu den bestehenden Verladeanlagen sollen weiter hinzukommen. Die Kapazitäten für den Umschlag von Flüssigfrachten werden in den nächsten Jahren von gegenwärtig ca. 100 Mio. Tonnen auf ca. 200 Mio. Tonnen ansteigen, so die Zeitung „Kommersant“. Mitte der 90er Jahre wurde nur etwa ein Zehntel der heutigen Menge umgeschlagen – und dies einzig im Hafen von St. Petersburg und auf Reede vor Kronstadt.

Größter Ölhafen ist momentan Primorsk bei Wyborg, wo in diesem Jahr wieder ca. 74 Mio. Tonnen Öl aus einer Pipeline in Tanker fließen werden – weitgehend für westeuropäische Abnehmer. Über eine 2008 fertig gestellte neue Leitung für Ölprodukte werden noch ca. 8 Mio. Tonnen Benzin verschifft. Im nahen Wysozk verlädt zudem der Ölkonzern Lukoil ca. 12 Mio. Tonnen Treibstoffe, die per Bahn angeliefert werden.

Ust-Luga wird ebenfalls Öl-Exporthafen


Auch im neuen russischen Ostseehafen Ust-Luga (der erst nach dem Ende der Sowjetunion aus dem Boden gestampft wurde) soll noch in diesem Jahr mit der Verladung von Heizöl an einem neuen Terminal begonnen werden. Die Kapazität wird zunächst bei 7 Mio. Tonnen liegen, soll aber perspektivisch auf 25 Mio. Tonnen erhöht werden. Außerdem ist die Ölpipeline BTS-2 nach Ust-Luga im Bau, die ab 2012 weitere 50 Mio. Tonnen Rohöl anliefern kann.

Im Gegenzug soll der Ölumschlag über den stadtnahen Hafen St. Petersburg sowie Terminals in den baltischen Staaten (vor allem Ventspils und Tallinn) sinken.

Der Ölboom an der Ostsee steht im Gegensatz zur allgemeinen Fracht-Entwicklung in den russischen Häfen: So nahm im ersten Halbjahr 2009 der Gesamt-Umschlag im Petersburger Hafen um 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 08.09.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

14.02.2013 Ukraine an Projekt von LNG-Terminal in der Türkei interessiert
14.02.2013 Russische VEB-Bank platziert Euromarkt-Anleihen für 1,5 Milliarden Euro
14.02.2013 Medien: Sudan will ukrainische Antonow-Flugzeuge kaufen
14.02.2013 Umfrage: Olympia in Sotschi für Politiker von Vorteil
14.02.2013 Russlands Gold- und Devisenreserven leicht gesunken
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH




Die Top-Themen
St.Petersburg
Neuer Betrugsskandal: Datschen auf Panzerübungsplatz
Kaliningrad
Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
Kopf der Woche
„Umstürzler“ Udalzow steht jetzt unter Hausarrest
Thema der Woche
Ein Jahr bis Sotschi: Putin übt harte Manöverkritik
Moskau
Russische Touristen klagen über deutsches Visazentrum
Kommentar
\"Go West\"? Russland sucht sich einen anderen Weg

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео онлайн