Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Zur ersten "Schwalbe" des Siemens-Nahverkehrs-Engagements in Russland sollen diese Olympia-Züge werden (Foto: Archiv/.rufo)
Zur ersten "Schwalbe" des Siemens-Nahverkehrs-Engagements in Russland sollen diese Olympia-Züge werden (Foto: Archiv/.rufo)
Donnerstag, 15.07.2010

RZD wird Großkunde bei Siemens für Vorortzüge

Jekaterinburg. Nach dem ICE-Verschnitt „Sapsan“ soll ein weiteres Siemens-Produkt im russischen Bahnverkehr in großem Stil zum Einsatz kommen: Die RZD will 240 „Desiro“-Nahverkehrszüge von Siemens in Dienst stellen.

Bei Russland-Aktuell
• Neue deutsch-russische Schritte zur Energieeffizienz (15.07.2010)
• 2011 wird deutsch-russisches Jahr der Wissenschaft (15.07.2010)
• Merkel verspricht Hilfe bei Fragen der Visafreiheit (15.07.2010)
• Jubiläum in Jekaterinburg: 10. Petersburger Dialog (14.07.2010)
• Dt.-russ. Konsultationen: Ost-Ausschuss will Ergebnisse (13.07.2010)
Die heute am Rande der russisch-deutschen Regierungskonsultationen unterzeichnete Absichtserklärung sieht vor, bis zum Herbst einen konkreten Aktionsplan zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zwischen der Siemens AG und der RZD-Tochter Aeroexpress sowie zur Lokalisierung der Produktion der Elektrozüge der Serie Desiro-Rus aufzustellen.

Produktions-Verlagerung nach Russland


Die ersten der neuen „Siemens-Elektritschkas“ sollen im Rahmen des Vertrags bereits Ende 2011 nach Russland geliefert werden. Ab 2012 soll dann die Produktion durch das Joint-Venture schrittweise auf russisches Territorium verlegt werden.

Nach Angaben der Wirtschaftsagentur RBK soll der Vertrag einen Gegenwert von 2,2 Mrd. Euro haben und sich auf 240 Vorortzüge beziehen. Die russische Bahngesellschaft RZD spricht in ihrer Presseerklärung von „1.200 Waggons für die Desiro-Rus-Züge“.

Erste Fahrgäste: Olympioniken und Flugpassagiere


Sie sollen laut RZD „im Personennahverkehr in russischen Großstädten“ zum Einsatz kommen – werden also die unkomfortablen und technisch veralteten, aber den russischen Klima-Verhältnissen gut gewachsenen „Elektritschkas“ verdrängen. Der neue Siemens-Partner Aeroexpress betreibt bislang allerdings nur die Bahnzubringer zu den drei Moskauer Flughäfen.

Bei Russland-Aktuell
• Russische Bahn will neue Highspeed-Strecke MSK-SPB (07.07.2010)
• Bahngeschäft: Siemens erhöht Präsenz in Russland (27.05.2010)
• RZD denkt laut über französische TGV-Züge nach (10.02.2010)
• Sapsan: 100.000ter Passagier bekommt Geschenke (26.01.2010)
• Energieminister: Zu viel Wind um erneuerbare Energie (15.07.2010)
Den Standort der Produktionsstätte in Russland wollen beide Seiten noch bis zum Ende dieses Sommers bestimmen. Auf einem Bahnforum im Mai in Sotschi war inoffiziell davon die Rede gewesen, dass das Werk voraussichtlich in Tatarstan liegen wird – und dass man die deutsch-russischen Züge „Lastotschka“ (Schwalbe) taufen wird.

Bisher hatte Siemens im Bereich Nahverkehrszüge nur einen ca. 400 Mio. Euro großen russischen Auftrag über die Lieferung von 38 Zügen, die während der Olympischen Winterspiele 2014 im Raum Sotschi zum Einsatz kommen sollen.

Siemens modernisiert auch russische Rangierbahnhöfe


Außerdem unterzeichneten beide Seiten in Jekaterinburg eine Absichtserklärung zur gemeinsamen Modernisierung von Rangierbahnhöfen in Russland. Auch hier wollen die Partner ein Gemeinschaftsunternehmen ins Leben rufen, das bis 2026 mindestens 22 Rangierstationen mit 34 Ablaufbergen modernisieren soll.

Der Geschäftsumfang dieses Projektes wird mit 600 Mio. Euro taxiert.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 15.07.2010
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites