Видео смотреть бесплатно

Смотреть красивый видео

Официальный сайт ruskorinfo 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Moskau ermittelt in Deripaskas dunklen Spanien-Deals
Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Für Liebhaber von Zwiebelturmkirchen ist Kostroma eine Fundgrube. (Foto: Archiv).
Für Liebhaber von Zwiebelturmkirchen ist Kostroma eine Fundgrube. (Foto: Archiv).

Kostroma – Unterkunft und Verpflegung

Schon zu Sowjetzeiten war Kostroma am Nordost-Ende des Goldenen Rings das Ziel vieler Reisegruppen. In den letzten Jahren hat sich in der Stadt einiges getan. In der Innenstadt herrscht heute kein Mangel mehr an Cafes und Restaurants. Kleine Privathotels sind entstanden.


Unterkunft: Die meisten Touristen übernachten in Kostroma entweder an Bord ihrer Wolgadampfer oder im Hotel „Wolga“ (Junoscheskaja Uliza 1). Der graue Plattenbau sieht von außen nicht sonderlich einladend aus, ist aber durchaus akzeptabel.

Das „Wolga“ ist ein typisches russisches Provinzhotel mit typisch eingerichteten Zimmern und typischen (nicht allzu hohen) Preisen.

Telefonnummern:
Die Vorwahl von Kostroma ist 007-0942 (von Deutschland aus) bzw. 8-0942 (innerhalb Russlands)

Hotel Wolga:
54 62 62

Tourist-Complex Intourist:
53 36 61
Am westlichen Stadtrand von Kostroma, an der Fernstraße Richtung Jaroslawl, liegt das „Motel Intourist“ (Magistralnaja Uliza 40). Seinem Namen zum Trotz bietet es die wohl beste Unterkunft in der Stadt. Außer Doppelzimmern können Reisende einen komfortablen Bungalow mieten, der auch drei Personen bequem Platz bietet.

Einziger Nachteil des Intourist ist seine Lage am rechten Wolgaufer. Ohne eigenes Fahrzeug ist es relativ weit zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

An der zentralen Uliza Sowjetskaja hat vor einigen Jahren in einem Holzhaus das private Hotel „Musch“ eröffnet. Direkt neben dem Hypathius-Kloster gibt es ein weiteres kleines Privathotel, das von außen sehr ansprechend wirkt.


Bei Russland-Aktuell
• Sehenswertes
• Reportage: Balsam für den Magen - Elchfarm verkauft Milch als Allheilmittel (22.9.2003)
Verpflegung: Die größte Auswahl an Cafes und Restaurants gibt es entlang der Uliza Sowjetskaja. Die Preise liegen spürbar unter denen in Moskau.

Nett eingerichtet ist das Cafe „Roga i Kopyta“ („Hörner und Hufe“), wo alles an den sowjetischen Kult-Roman „12 Stühle“ erinnert und sich auch das Essen sehen lassen kann.

Allerdings sind die Portionen nicht wirklich groß, und wer einen griechischen Salat bestellt, sollte darum bitten, dass Oliven und Tomaten nicht im Salatöl ertränkt werden.

Im Intourist-Hotelkomplex gibt es ein urig eingerichtetes Restaurant mit excellenter russischer Küche zu fairen Preisen.
Das Restaurant „Beloje Solnze“ („Weiße Sonne“) befindet sich direkt am Wolgaufer am Anleger der großen Touristenschiffe. Außer russischer wird hier auch mittelasiatische Küche aufgetischt. Den schnellen Hunger stillt die Pizzeria-Kette “Flamingo” mit ihren über die Stadt verteilten Filialen.

(kp/.rufo/08.03)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 11.08.2003
Zurück zur Hauptseite








Ganze Dörfer haben die Wanderdünen auf der berühmten Kurischen Nehrung in den vergangenen Jahrhunderten unter sich begraben. Heute begnügen sie sich mit den aufgestellten Windzäunen: Großangelegte Aufforstungsprogramme haben die Sandriesen gezähmt. Zu ahnen ist ihre elementare Kraft immer noch.(Topfoto: Plath/.rufo)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Gebiet Murmansk hat eine Gouverneurin: Marina Kowtun
Moskau
Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall
Kaliningrad
Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen
St.Petersburg
17-Jähriger „Killer“ erpresst Milliardär Karimow
Kommentar
Pussy Riot: Ein Faustschlag ins Gesicht der Kirche
Thema der Woche
Absturz in Tjumen: Wegen Vereisung aus Sparsamkeit?
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 13. April
19:53 

Moslems trauern um ermordeten jungen Islamlehrer

18:02 

Russland lehnt neue Sanktionen gegen Nordkorea ab

17:27 

Gebiet Murmansk hat eine Gouverneurin: Marina Kowtun

15:11 

Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall

13:57 

Was fiel vom sibirischen Himmel – Meteorit oder Rakete?

12:48 

Moskau ermittelt in Deripaskas dunklen Spanien-Deals

11:34 

Trotz guter Prognose der Weltbank mehr Arme in RussIand

10:21 

Kosmonauten im Sternenstädtchen haben eigenen Priester

09:05 

Steppenbrand in Sibirien vernichtet ein halbes Dorf

01:03 

Russland Geschichte: Erster Trolleybus auf Probefahrt

Donnerstag, 12. April
18:13 

Tourismus-Portal: die schönsten Frauen leben in Kiew

17:29 

Erbstreit um Petersburger Schatzfund möglich

16:49 

Airbus erhält Milliarden-Auftrag aus Russland

16:08 

Experten: Putins Wirtschaftspläne nur heiße Luft

15:16 

Putin hat Lohneinbußen, Medwedew hält Vorjahresniveau

14:39 

Fußball: Dynamo und Rubin kämpfen um den Landespokal

13:15 

Große Polit-Gipfel in Strelna und Skolkowo geplant

12:14 

Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen

11:14 

Riesige Wladiwostoker Gipfel-Brücke ist komplett

09:56 

Kleinkind flieht unbemerkt aus Kindergarten – bei Frost

01:03 

Russland Geschichte: Tag der Weltraumfahrt

Mittwoch, 11. April
18:33 

Russische Zeitung über Grass: Literatur noch nicht tot

17:57 

Ukrainische Abgeordnete: Timoschenko-Urteil unpolitisch

17:27 

Parken im Moskauer Zentrum bald gebührenpflichtig

16:30 

Duma-Rede: Putin verspricht Wegekarten zu allen Fragen

15:15 

EM-2012: Stadien ausverkauft, Moskauer Fans unzufrieden

14:36 

Jaroslawl „russische Hauptstadt der Demokratie“?

13:12 

Putin will Investitionsklima deutlich verbessern

12:26 

Putin lobt Arbeit der Regierung vor Duma-Abgeordneten

11:40 

Megafon will Yota schlucken und an die Börse gehen

10:12 

Russland hat eine neue Millionenstadt: Krasnojarsk

09:03 

Schröder und Berlusconi kommen zu Putins Amtseinführung

01:03 

Geschichte Russland: Tschernenko wird Generalsekretär

Dienstag, 10. April
19:10 

Medwedew will Russen aus der „Handy-Sklaverei“ befreien

18:44 

Femen: Barbusiger Protest auf Kiewer Kirchturm

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео hd онлайн