Видео смотреть бесплатно

Смотреть измена видео

Официальный сайт медиатэк 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen
Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Das Hypatius-Kloster - eine der größten Sehenswürdigkeiten von Kostroma. (Foto: wikipedia.org)
Das Hypatius-Kloster - eine der größten Sehenswürdigkeiten von Kostroma. (Foto: wikipedia.org)

Kostroma – Sehenswertes

Nach einem Großbrand 1773 wurde das Zentrum von Kostroma im klassizistischen Stil wieder aufgebaut. Aus dieser Zeit sind in der Innenstadt, vor allem rund um den zentralen Susanin-Platz, noch viele Gebäude erhalten, etwa die Feuerwache, die Handelsreihen und das Gebäude des Stadtparlaments.

Alle wichtigen Straßen der Stadt laufen sternförmig auf diesen Platz zu. Auch die Uliza Sowjetskaja, die zentrale Ost-West-Magistrale der Stadt und Haupteinkaufsmeile, führt hier her.

Am anderen Ufer des Kostroma-Flusses steht an dessen Mündung in die Wolga das Hypathius-Kloster, das von den goldenen Kuppeln der Dreifaltigkeits-Kathedrale (Troizki Sobor) und deren Glockenturm überragt wird.

In der mit reichen Fresken ausgestalteten Kirche wurde 1613 mit Michail Romanow der Begründer der letzten russischen Herrscherdynastie zum Zaren ausgerufen. Die Festungsmauern des Klosters dienten bereits im Mittelalter der Bevölkerung Schutz vor heranziehenden Feinden.


Bei Russland-Aktuell
• Anfahrt
• Unterkunft und Verpflegung:
• Reportage: Balsam für den Magen - Russische Elchfarm verkauft Milch als Allheilmittel (22.9.2003)
Zu Sowjetzeiten wurden auf dem Klostergelände mehrere Museen eingerichtet. Nach der Rückgabe des Gebäudekomplexes an die Russische Orthodoxe Kirche besteht eine Koexistenz zwischen der weltlichen und der geistlichen Komponente des Gebäudekomplexes.

Auf dem Gelände des Hypathius-Kloster gelten aber die relativ strengen Regeln der Kirche. Schulterlose T-Shirts und Shorts sind bei Herren tabu, Frauen sollten ein Kopftuch dabei haben.

Einige hundert Meter nordwestlich vom Susanin-Platz entfernt und von dort aus bereits zu sehen ist das wunderschöne Erscheinungs-Kloster. Hier leben seit einigen Jahren wieder Nonnen.


(Foto: Packeiser/.rufo)
(Foto: Packeiser/.rufo)
Die exotischste Sehenswürdigkeit von Kostroma befindet sich aber etwa 20 Kilometer südöstlich der Stadtgrenze. In der Nähe des gottverlassenen Dörfchens Sumarokowo können Touristen eine echte Elchfarm besichtigen.

Die Tiere leben meist frei im Wald und kommen, gute Laune vorausgesetzt, zu bestimmten Zeiten zum Melken.
Achtung: Der Feldweg, der nach Sumarokowo führt, ist vor allem im Winter oder bei Schneeschmelze nicht mit einem Pkw befahrbar.

(kp/.rufo/08.03)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 08.08.2003
Zurück zur Hauptseite








Ganze Dörfer haben die Wanderdünen auf der berühmten Kurischen Nehrung in den vergangenen Jahrhunderten unter sich begraben. Heute begnügen sie sich mit den aufgestellten Windzäunen: Großangelegte Aufforstungsprogramme haben die Sandriesen gezähmt. Zu ahnen ist ihre elementare Kraft immer noch.(Topfoto: Plath/.rufo)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
Lothar Deeg, St. Petersburg

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall
Kaliningrad
Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen
St.Petersburg
17-Jähriger „Killer“ erpresst Milliardär Karimow
Kommentar
Pussy Riot: Ein Faustschlag ins Gesicht der Kirche
Thema der Woche
Absturz in Tjumen: Wegen Vereisung aus Sparsamkeit?
Kopf der Woche
Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 13. April
15:11 

Polizei provoziert Stau als Straßensperre: Unfall

13:57 

Was fiel vom sibirischen Himmel – Meteorit oder Rakete?

12:48 

Moskau ermittelt in Deripaskas dunklen Spanien-Deals

11:34 

Trotz guter Prognose der Weltbank mehr Arme in RussIand

10:21 

Kosmonauten im Sternenstädtchen haben eigenen Priester

09:05 

Steppenbrand in Sibirien vernichtet ein halbes Dorf

01:03 

Russland Geschichte: Erster Trolleybus auf Probefahrt

Donnerstag, 12. April
18:13 

Tourismus-Portal: die schönsten Frauen leben in Kiew

17:29 

Erbstreit um Petersburger Schatzfund möglich

16:49 

Airbus erhält Milliarden-Auftrag aus Russland

16:08 

Experten: Putins Wirtschaftspläne nur heiße Luft

15:16 

Putin hat Lohneinbußen, Medwedew hält Vorjahresniveau

14:39 

Fußball: Dynamo und Rubin kämpfen um den Landespokal

13:15 

Große Polit-Gipfel in Strelna und Skolkowo geplant

12:14 

Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen

11:14 

Riesige Wladiwostoker Gipfel-Brücke ist komplett

09:56 

Kleinkind flieht unbemerkt aus Kindergarten – bei Frost

01:03 

Russland Geschichte: Tag der Weltraumfahrt

Mittwoch, 11. April
18:33 

Russische Zeitung über Grass: Literatur noch nicht tot

17:57 

Ukrainische Abgeordnete: Timoschenko-Urteil unpolitisch

17:27 

Parken im Moskauer Zentrum bald gebührenpflichtig

16:30 

Duma-Rede: Putin verspricht Wegekarten zu allen Fragen

15:15 

EM-2012: Stadien ausverkauft, Moskauer Fans unzufrieden

14:36 

Jaroslawl „russische Hauptstadt der Demokratie“?

13:12 

Putin will Investitionsklima deutlich verbessern

12:26 

Putin lobt Arbeit der Regierung vor Duma-Abgeordneten

11:40 

Megafon will Yota schlucken und an die Börse gehen

10:12 

Russland hat eine neue Millionenstadt: Krasnojarsk

09:03 

Schröder und Berlusconi kommen zu Putins Amtseinführung

01:03 

Geschichte Russland: Tschernenko wird Generalsekretär

Dienstag, 10. April
19:10 

Medwedew will Russen aus der „Handy-Sklaverei“ befreien

18:44 

Femen: Barbusiger Protest auf Kiewer Kirchturm

17:52 

Polen trauert zwei Jahre nach dem Kaczynski-Absturz

16:48 

17-Jähriger „Killer“ erpresst Milliardär Kerimow

14:46 

Duma kürzt Neujahrsferien zugunsten der Mai-Feiertage

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн