Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Großrussland – Eurasische Union

Die Partei „Großrussland - Eurasische Union“ wurde erst vergangenes Jahr von Pawel Borodin, Ruslan Auschew und Leonid Iwaschow gegründet. Mehr als ein Prozent der Wählerstimmen auf sich zu vereinen, dürfte ihr nicht gelingen. Dass sie in die Duma einzieht, ist mehr als unwahrscheinlich. Die Partei vertritt imperial-patriotisches Gedankengut und das Ideal eines Vielvölkerstaates.

Leiter von „Welikaja Russia“ ist der skandal-umwitterte Pawel Borodin, der von sich sagt: „Ich habe den Kreml gebaut“, da er unter Jelzin für die Restaurierungsarbeiten zuständig war und sich Presseberichten zufolge dabei erheblich bereichert haben soll. Momentan ist Borodin Staatssekretär der russisch-weißrussischen Union. Weitere Spitzenkandidaten sind der Ex-Präsident der Republik Inguschetien, Ruslan Auschew, und der national-patriotische General Leonid Iwaschow.

Im Internet:
• Offizielle Webseite von Großrussland - Eurasische Union

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
(sp/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.11.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru