Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


(Foto: Archiv)
(Foto: Archiv)
Samstag, 23.04.2011

Das Tandem und die Wahlen – Gerüchte und Realität

Igor Malov, Moskau. Gerüchte über eine Beteiligung des Tandems an den Präsidentschaftswahlen in direkter Konkurrenz zueinander sind verwunderlich – oder sogar erschreckend für die meisten Menschen, die die jüngeste Geschichte Russlands miterlebt haben.

Nach den „wilden“ 90-igern können nur politische Randfiguren behaupten, dass irgendwelche, angebliche „freie“ Wahlen alleine schon ein Grundwert sind und dass sie die damals verarmende und praktisch rechtlose Bevölkerung irgendwie vor irgendetwas hätten schützen können.

Ausserdem wird wohl kaum jemande, der sich daran erinnert, wie die Wahl Jelzins 1996 verlief, behaupten wollen, dass das „freie“ Wahlen waren. Überhaupt ist äusserst interessant, dass mit diesem Begriff als Grundwert einer demokratischen Verfassung oft Vertreter der USA hantieren, wo die Wahlen noch nicht einmal direkt sind.

Kurz und gut, das Schlachtfeld der Wahlen wird oft von Horden politischer Plünderer besetzt – die Bewohner Russlands muss man davor nicht gesondert warnen.

Dabei betreffen die Experimente nicht nur die politische Zukunft der Experimentierenden selbst.

Bei Russland-Aktuell
• Modernisierung und Restauration: Projekt Putin 2024 (22.04.2011)
Die offene politische Konkurrenz des Präsidenten und des Premiers widerspräche direkt dem von ihnen selbst propagierten System von Weggenossen, die sich zwar unterschiedliche Meinungen leisten - aber nur nur in einzelnen Fragen.

Das Land würde zerrissen ...


Von hier wäre es nicht mehr weit zu einem Riß durch das ganze Land. Die Putin-Wähler und die Medwedew-Wähler würden sich gegenseitig neutralisieren. Es wäre nicht auszuschliessen, dass das Experiment aus Versehen mit einem Sieg des kommunistischen Kandidaten Jewgeni Sjuganow endet, auch wenn der selbst es eigentlich gar nicht richtig will.

Bei Russland-Aktuell
• Des Volkes Stimme: Uneinig, wie das Tandem selbst (14.04.2011)
• Medwedew über Putin: „Gleiches Ziel, andere Methoden“ (12.04.2011)
• Medwedew-Berater: Präsident Putin bedeutet Stagnation (05.04.2011)
Wobei man übrigens Sjuganow Lob zollen muss. Nachdem ihm der Sieg bei den Präsidentenwahlen 1996 nur mit Betrug genommen wurde, hat er nicht versucht, die Menschen auf die Strassen zu holen und hat sich nicht zu Methoden a la Nemzow und Co. geflüchtet.

Vielleicht hätte damals Sjuganow nichts erreichen können, wichtig ist aber, dass er es noch nicht einmal versucht hat – in einer Situation, in der es bis zum Bürgerkrieg nicht mehr weit war. Und hätte es ihn gegeben, hätte Jelzin ihn nicht aufgehalten.

Bei Russland-Aktuell
• Geht "Vorwärts Russland" nach rechts oder nach links? (19.04.2011)
• Gerechtes Russland unterstützt Kandidat Medwedew (15.04.2011)
• Auch Russland verspielt in Libyen seine Glaubwürdigkeit (21.03.2011)
• Putin: Für die Außenpolitik ist der Präsident zuständig (23.03.2011)
• Gerüchteküche: Putin geht nach 2012 zu UN oder IOC (04.03.2011)
Aber kehren wir zu den Gerüchten der Gegenwart zurück. Sie wurden in letzter Zeit noch gewürzt durch den Rücktritt des Vorsitzenden der russischen Senatoren Sergej Mironow von seinem Amt als Vorsitzender der Partei „Gerechtes Russland“. Angeblich tat er es, um dieses politische Potential für Medwedew frei zu machen.

Es wird weniger exotisch ausgehen


Es fällt schwer, sich eine noch merkwürdigere Kombination auszudenken. Im Tandem Putin-Medwedew steht doch der letztere offensichtlich politisch weiter rechts, während das „Gerechte Russland“ zum linken Zentrum zählt beziehungsweise zu Sozialdemokratischem neigt.

Das alles zusammengenommen lässt glauben, dass es eine weit weniger exotische Entwicklung der Ereignisse geben wird.

Denn im beschriebenen Szenario würde Medwedew mindestens riskieren, zu den grössten Enttäuschungen der letzten Jahre auf der Welt gezählt zu werden. Wie zum Beispiel Barack Obama.


Der russische Originaltext ist hier >>>


Igor Malov ist Journalist und Publizist, Mitglied der Internationalen TV- und Radio-Akademie in Moskau. Er kommentiert regelmässig die Ereignisse in Russland für Russland-Aktuell

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Samstag, 23.04.2011
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177