Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть мама и сын видео

Официальный сайт ufa-check 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Neunjährige vermisst: Busfahrer hatte sie an die Luft gesetzt
Korruptions-Kampagne: Krieg der Clans oder Kreml-Strategie?
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Bei so einem Wetter ist es nur drinnen gemütlich - sofern man weiss, dass man so schnell nicht mehr vor die Tür muss (Foto: russianlook.com)
Bei so einem Wetter ist es nur drinnen gemütlich - sofern man weiss, dass man so schnell nicht mehr vor die Tür muss (Foto: russianlook.com)
Montag, 31.12.2012

2013 beginnt in Russland mit einer Party-Absage

Moskau. Um 16 Uhr Moskauer Zeit hat in Russland das Jahr 2013 begonnen – allerdings nur in den alleröstlichsten Landesteilen. Wegen eines Schneesturms kann auf Kamtschatka nur drinnen gefeiert werden.

In der östlichsten Zeitzone Russlands mit acht Stunden Zeitunterschied zur Moskauer Zeit hat das Jahr 2013 bereits Einzug gehalten. In Tschukotka, Kamtschatka und Magadan war um 16 Uhr Moskauer Zeit bereits Mitternacht.

Um 17 Uhr Moskauer Zeit stößt man dann in Wladiwostok, Chabarowsk und auf Sachalin auf das neue Jahr an. Zu fast jeder vollen Stunde rückt das neue Jahr dann in Russland ein Stück weiter westwärts.

Bei Russland-Aktuell
• Oberster Amtsarzt warnt vor „Schreckensdekade“ (27.12.2012)
• Geschichte Russland: Der 1. Januar – Feiertag seit 1948 (23.12.2012)
• Feiertage und Preisanstieg: Russen bunkern Wodka (20.12.2012)
• Kältewelle: Ganz Russland im Tiefkühlfach (19.12.2012)
• Kamtschatka: Betrunkene legen Nationalpark lahm (29.11.2012)

Schneesturm vereitelt Neujahrs-Feier


In Petropawlowsk, der Hauptstadt der Region Kamtschatka, fing das neue Jahr allerdings etwas anders an als geplant: Wegen eines heraufziehenden schweren Schneesturms wurde das erstmals von der Stadtverwaltung für Mitternacht geplante Feuerwerk und Open-Air-Konzert abgesagt. Auch sollte erstmals die rituelle Präsidentenansprache kurz vor Mitternacht auf einem Großbildschirm im Stadtzentrum gezeigt werden.

Der Katastrophenschutz auf Kamtschatka warnte vor starken Windböen – an der Küsten auch in Orkanstärke mit bis zu 170 km/h Windgeschwindigkeit. Einheimische und Touristen sollen die Ortschaften deshalb nicht verlassen. Auf der Vulkan-Halbinsel ist derartiges Wetter im Winter allerdings nichts Ungewöhnliches.

Tauwetter im europäischen Landesteil


In Moskau und St. Petersburg ist das Wetter hingegen kein Grund, nicht auf den Straßen zu feiern – es sei denn, man fürchtet nasse Füße durch den allgegenwärtigen Matsch: Die Temperaturen liegen im Bereich um den Gefrierpunkt, für den Neujahrstag ist Tauwetter angekündigt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 31.12.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
Lothar Deeg, St. Petersburg

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
Moskau drohen sehr starke Schneefälle ab Donnerstag
St.Petersburg
SPb. bleibt renommierter Immobilienmesse erstmals fern
Kommentar
Korruptions-Kampagne: Krieg der Clans oder Kreml-Strategie?
Thema der Woche
Hugo Chavez tot: Russland verliert engsten Amigo
Kaliningrad
Putins Palast an der Ostsee wird von Wellen weggespült
Kopf der Woche
Anschlag auf Bolschoi-Intendanten: Täter festgenommen
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Mittwoch, 13. März
10:20 

Wahlanalyse post factum: Stärkste aller Parteien ist die KPRF

09:51 

Neuer Blog aus dem Ural: Und ewig ruft das Murmeltier

01:01 

Russland Geschichte: Erste Besatzung zur Raumstation Mir

Dienstag, 12. März
18:45 

Moskau drohen sehr starke Schneefälle ab Donnerstag

17:59 

85 Prozent gegen Homo-Ehe: homophobe Stimmungen nehmen zu

12:39 

Neunjährige vermisst: Busfahrer hatte sie an die Luft gesetzt

01:01 

Russland Geschichte: Gorbatschow wird Präsident

Montag, 11. März
19:46 

„Totschlag“ an Adoptivkind war Sturz von der Schaukel

13:28 

Putin wechselt Generalgouverneur im Nordwesten aus

13:07 

SPb. bleibt renommierter Immobilienmesse erstmals fern

11:25 

Sibirien im Schneesturm: Eingeschneite ersticken in Autos

01:01 

Russland Geschichte: Gorbi gewählt, Litauen souverän

Sonntag, 10. März
01:02 

Russland Geschichte: Geburtstag eines Reaktionärs

Samstag, 9. März
01:02 

Russland Geschichte: Stalin kommt ins Mausoleum

Freitag, 8. März
01:01 

Russland Geschichte: Am Frauentag verschwand K-129

Donnerstag, 7. März
16:13 

Strafvollzug: Kein Geschäft ohne Nebengeschäft und Provision

14:58 

Korruptions-Kampagne: Krieg der Clans oder Kreml-Strategie?

13:18 

Streitfall Kolonialschreibstil: Ich war noch niemals in Nu-Jorg

11:03 

Liebesgrüsse aus Berlin: Visafreiheit erstmal für Beamte

01:01 

Russland Geschichte: Planeten, Kosmonauten, Frauentag

Mittwoch, 6. März
14:31 

Putins Palast an der Ostsee wird von Wellen weggespült

13:34 

Großes Drama am Bolschoi Theater, Solist gesteht Attentat

13:06 

Mit Blumen und Schokolade am Frauentag in Moskau

10:04 

Hugo Chavez tot: Russland verliert engsten Amigo

01:01 

Russland Geschichte: Vater der russischen Idee geboren

Dienstag, 5. März
18:12 

Falsche Scheine, falsche Konten: Banking auf dagestanisch

14:36 

Petersburg korrigiert Metro-Baupläne für WM-2018

11:50 

Säure-Anschlag auf Bolschoi-Intendanten: Täter festgenommen

01:01 

Russland Geschichte: Bauern befreit, Stalin gestorben

Montag, 4. März
22:00 

Moskau: Kirchenbau nur mit Zustimmung der Anwohner

21:42 

Straßenbau Sotschi: Tunnel bricht ein, Haus kippt weg

16:40 

Wieder kein Haftaufschub für Aljochina von Pussy-Riot

12:24 

Deutsches Schultheater präsentiert sich in Petersburg

12:18 

Sechs Schüler in Sibirien von Lawine verschüttet

01:01 

Russland Geschichte: Alexander II. und die freie Wahl

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео онлайн