Online video hd

Смотреть украинское украинки видео

Официальный сайт mydebut 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Selten peinlich: Merkels Masken für Moskau
10 Jahre nach Untergang der Kursk bleiben Fragen offen
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Der Ball rollt verstärkt in die russische Provinz. (Foto: newsru.com)
Der Ball rollt verstärkt in die russische Provinz. (Foto: newsru.com)
Donnerstag, 16.07.2009

Fußball-Landespokal: 12 von 16 Erstligisten draußen

Moskau. So einen Pokalwettbewerb sieht Russland erstmals: Bereits im Sechzehntelfinale sind 12 der 16 Premierligisten aus dem Wettbewerb geflogen. Dafür gibt es jetzt jede Menge exotischer Namen, wie etwa „Wolgar-Gazprom-2“.

Was in Deutschland eher die Regel ist – viele Zweit- und sogar Drittligisten auch noch im fortgeschrittenen Stadium des Pokals – war in Russland bisher kaum denkbar. Der Sieg des damaligen Zweitligisten Terek Grosny im Jahre 2004 war eine echte Sensation und ist bis heute unübertroffen.

Das könnte sich nun ändern, denn fast alle Größen des russischen Fußballs haben schon im Sechzehntelfinale das Handtuch geworfen. Vorjahrsmeister Rubin ist genauso gestrandet wie Vizemeister und aktueller Pokalsieger ZSKA; raus sind Loko, Dynamo, Saturn usw. usf.

Nur einer kommt ins Finale

Garantiert ist schon jetzt ein Zweit- oder Drittligist im Finale. Laut Spielplan hat nur ein Premierligaverein die Chance, sich bis ganz oben durchzuschlagen. Der gesunde Menschenverstand tippt da natürlich gleich auf Spartak Moskau oder Zenit St. Petersburg. Aber mal sehen, was noch alles passiert.

Die fetten Jahre sind vorbei: Fußball in der Krise (14.07.2009)
• 
Heute UEFA-Pokal-Finale Schachtjor-Werder in Istanbul (20.05.2009)
• Fußball: Plus neun Treffer Rubin, minus neun Saturn (12.05.2009)
Bei Russland-Aktuell
• 
Zenit muss als nächstes nach Nischni Nowgorod zum gleichnamigen Drittligisten. Für Zenit spricht zumindest die kluge Taktik, die gestern gegen Torpedo Wladimir an den Tag gelegt wurde und ganz folgerichtig zum 2:0-Sieg geführt hat.

Ein weiteres Argument: Dick Advocaat geht im Winter und würde sich gern den einzigen Pott gutschreiben lassen, den er in Russland nicht geholt hat – den Pokal eben. Dafür trat – zur Begeisterung des Publikums – am Mittwoch in Wladimir die Hauptmannschaft an.

Die Snobs haben das Nachsehen

Spartak zeigte dagegen den für die meisten Premierligisten üblichen Snobismus, wenn es um den Landespokal geht. „Das machen wir mit links!“, denken die meisten. Dass dabei auch eine „linke Sache“ herauskommen kann, ist spätestens seit gestern bewiesen.

Spartaks Snobismus zeigte sich im Einsatz der Reservemannschaft in Krasnodar. Aber es ging noch einmal gut, wobei ein bisschen Glück dabei war – das Spiel endete 2:1 für die Moskauer Gäste. Im Achtelfinale wartet nun Premierligakollege Moskwa auf die Rotweißen.

Damit hätte niemand gerechnet

Damit, dass drei Viertel der Besten sich gleich beim ersten Antreten wieder verabschieden müssen, hatte in Russland niemand gerechnet. Das Sport-Portal „Sowetski Sport“ fand bei einer Umfrage heraus: Weniger als sechs Prozent hatten einen solchen Ausgang für möglich gefunden.

Und die Hälfte war sich sicher gewesen: Die russische Fußballelite verliert nur einen bis höchstens fünf Teilnehmer. Vielleicht ist die Pleite von Mittwoch eine Lehre für die Snobs, den Pokal endlich mal wieder ernst zunehmen?

Auf jeden Fall haben wir endlich mal wieder eine handfeste Intrige. Und die Fußballprovinz darf sich freuen, mal den Ton angeben zu können. Warum nicht ein „Wolgar-Gazprom-2“ als Pokalsieger? Obwohl das in Europa kaum jemand aussprechen kann…



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 16.07.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Heiratet Madonna ihren Jesus in Strelna bei Petersburg?
Kommentar
Selten peinlich: Merkels Masken für Moskau
Moskau
Luschkows Urlaub: Putin lobt und Kreml kritisiert
Thema der Woche
Wälder in Flammen, Qualm und Quallen in Moskau
Kopf der Woche
Menschenrechts-Beauftragte Pamfilowa gibt Posten auf
Kaliningrad
Kaliningrad: Zweite Amtszeit für Gouverneur Boos?
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 14. August
00:03 

Geschichte Russland: Jagd auf unbequeme Dichter

Freitag, 13. August
19:01 

Waldbrände: Amerikaner schicken technische Hilfe

18:08 

Fähre Georg Ots wechselt von Baltijsk nach Wladiwostok

17:31 

Heiratet Madonna ihren Jesus in Strelna bei Petersburg?

16:23 

Galgenfrist für Straßenbahnen auf der Petrograder Seite

15:16 

Uneinigkeit: Brennt heute mehr oder weniger Wald?

13:59 

Erneuter Waldbrand nahe Atomforschungszentrum Sarow

13:15 

Tschetschenien: Kadyrow will nicht Präsident sein

11:16 

Moskau frisch geduscht, aber schon wieder rauchig

10:32 

Lösch-Jet Be-200: Russlands Feuerwehr im Tiefflug

09:10 

0,0-Promille-Grenze kommt vors Verfassungsgericht

00:03 

Russland Geschichte: Verfolgte rehabilitiert

Donnerstag, 12. August
19:51 

Selten peinlich: Merkels Masken für Moskau

19:08 

Hitze legt in Russland Ausgabe biometrischer Pässe lahm

18:00 

Moskauer Stadtwald-Brand auf Elch-Insel wieder gelöscht

16:58 

Sprachlicher Wurstsalat: „Gekochte Kinder“ im Angebot

16:09 

Notstand in drei von sieben Gebieten aufgehoben

14:42 

Hitze und Feuer lassen die Wirtschaft schmelzen

13:44 

Moskau brennt: Waldbrand im größten Park Moskaus

12:23 

Hitzefolgen: Delfin- und Fischsterben vor Krimküste

11:48 

10 Jahre nach Untergang der Kursk bleiben Fragen offen

10:17 

Waldbrand vernichtet Dorf im Uralgebiet Swerdlowsk

09:00 

Krieg auf der Straße: Autodiebe erschießen Polizisten

00:03 

Geschichte Russland: Der Untergang der „Kursk“

Mittwoch, 11. August
18:47 

Chodorkowski zweiteinflussreichster Knacki der Welt

17:55 

Jetzt keine Brände in Tschernobyl-verseuchter Region

17:21 

Anomale Hitze: Krankenwagen werden zu Leichenwagen

16:11 

Petersburg wirft UNESCO Fälschung von Doku-Material vor

14:48 

Missernte: 60 Millionen Tonnen Getreide reichen aus

13:37 

Grenzer fassen Kaviarschmuggler im Kaspischen Meer

12:32 

Smog kehrt zum Wochenende nach Moskau zurück

11:12 

Brandfläche halbiert, Flammen bedrohen Gefängnis

10:17 

Waldbrände: Einschränkungen beim Holzexport möglich

08:57 

Lang erwarteter Regen bringt frische Luft nach Moskau

00:03 

Russland Geschichte: Museum in Abramzewo gegründet

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео hd онлайн